In publica commoda

Stellenanzeige:

Beschäftigte_r im Verwaltungsdienst (w/m/d)


Einrichtung: Dekanat der Fakultät für Chemie (ID 14692)

Ansprechpartner: Frau Trzeciok

Besetzungsdatum: 15.01.2020

Veröffentlichungsdatum: 14.11.2019


Im Dekanat der Fakultät für Chemie der Georg-August-Universität Göttingen ist zum 15.01.2020 die Stelle einer/eines

Beschäftigten im Verwaltungsdienst (w/m/d)
Entgeltgruppe 9 TV-L


mit 50 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 19,9 Stunden/Woche) befristet für die Dauer eines Mutterschutzes und der anschließenden Elternzeit (voraussichtlich ca. 1 Jahr) zu besetzen.

Zu den interessanten und abwechslungsreichen Aufgaben, die im Rahmen der Stelle anfallen, gehören neben der eigenverantwortlichen Führung und Organisation des Dekanatsbüros, die Bewirtschaftung von Haushalts-, Dritt- und Sondermitteln, die Betreuung der Fakultätsgremien mit der Sicherstellung der zugehörigen Abläufe, die Unterstützung von Dekan/in, Studiendekan/in und Geschäftsführerin des Dekanats bei der Erstellung von Bescheinigungen, Statistiken u. ä. sowie die Beratung von Studierenden und Promovierenden in technischen Fragen des Studiums und der Promotion. Die Zusammenarbeit erfolgt in einem Team aus mehreren Verwaltungskräften.

Vorausgesetzt wird eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r bzw. des Verwaltungslehrgangs I oder eine gleichwertige kaufmännische oder Verwaltungs-Ausbildung. Berufserfahrung ist von Vorteil. Erwartet werden sichere Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache sowie der gängigen Microsoft Office-Anwendungen. Ein sehr hohes Maß an Team- und Kommunikationsfähigkeit, organisatorische Fähigkeiten sowie selbständiges, serviceorientiertes Arbeiten werden vorausgesetzt. Kenntnisse in SAP/EBP und Erfahrungen mit einem Content Management System bzw. die Bereitschaft zur Fortbildung auf diesem Gebiet sind von Vorteil.

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 08.12.2019 vorzugsweise per E-Mail erbeten an Frau Trzeciok, Georg-August-Universität Göttingen, Dekanat der Fakultät für Chemie, Tammannstraße 4, 37077 Göttingen, E-Mail: isabel.trzeciok@chemie.uni-goettingen.de.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Isabel Trzeciok (Telefon: 0551/39-21811, E-Mail: isabel.trzeciok@chemie.uni-goettingen.de) zur Verfügung.

Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)