In publica commoda

Stellenanzeige:

Akademische*r Rätin*Rat auf Zeit (w/m/d)


Einrichtung: Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Professur für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung, (ID 15492)

Ansprechpartner: Frau Prof. Dr. Susan Seeber

Besetzungsdatum: ab sofort

Veröffentlichungsdatum: 13.04.2021


An der Georg-August-Universität Göttingen – Stiftung des öffentlichen Rechts – sind an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, Professur für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Akademische*r Rätin*Rat auf Zeit (w/m/d)
(Besoldungsgruppe A13 NBesO)


mit 40 Std./Woche zu besetzen. Die Stelle ist zunächst für drei Jahre zu besetzen, die Möglichkeit auf eine 3-jährige Verlängerung ist gemäß § 31 NHG gegeben.

Aufgabenfeld
Das Aufgabenfeld umfasst u.a. die Mitwirkung an Forschungsprojekten und an der Lehre gem. § 31 NHG sowie bei der Leistungsprüfung. Darüber hinaus sind mit der Stelle die Übernahme kustodialer Aufgaben für die Professur für Wirtschaftspädagogik und die aktive Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung verbunden. Zum Aufgabenfeld gehört auch die Beratung der Studierenden zum wirtschaftspädagogischen Studium und die Weiterentwicklung der Studienmodule und des Lehrange-bots. Die Lehrverpflichtung beträgt 4 Lehrveranstaltungsstunden. Die Lehrangebote sind im Rahmen der wirtschaftspädagogischen Bachelor- und Masterstudiengänge zu erbringen und umfassen Veranstaltungen im Bereich der Strukturen und Institutionen beruflicher und kaufmännischer Aus-bildung, des Lehrens und Lernens, insbes. der Wirtschaftsdidaktik, der Professionalisierung von Bildungspersonal sowie der quantitativen Forschungsmethoden. Die Beratung von Studierenden bei der Planung und Durchführung empirischer Qualifikationsarbeiten sowie die Zusammenarbeit mit Studienseminaren und beruflichen Schulen gehören ebenfalls zum Aufgabenfeld. Die Mitwirkung an der Vorbereitung und Durchführung von Forschungsprojekten bezieht sich vor allem auf den Bereich der quantitativen wirtschaftspädagogischen Forschung. Es werden vielfältige Gelegenheiten zur Entwick¬lung der eigenen Kompetenzen sowie die Möglichkeit zur Habilitation in einem der Forschungsschwer¬punkte der Professur gegeben.

Einstellungsvoraussetzungen
• Hochschulabschluss in Wirtschaftspädagogik (Diplom- oder Masterabschluss) und sehr gute abgeschlossene Promotion
• Erfahrungen in der akademischen Lehre, insbesondere im Bereich Wirtschaftsdidaktik, Theorien des Lehrens und Lernens, Bildungsmanagement, Strukturen beruflicher Aus- und Weiterbildung Bildung, Berufliche Sozialisation und Steuerung beruflicher Ausbildung
• Bereitschaft zur Weiterentwicklung forschungsorientierter, innovativer und digital gestützter Lehre
• Fortgeschrittene Kompetenzen im Bereich quantitativer empirischer Forschung sowie sicherer Umgang mit einschlägigen Statistikprogrammen wie SPSS und R, Stata, MPLUS
• sehr gute Englischkenntnisse
• Bereitschaft zur Habilitation
• Wünschenswert/vorteilhaft sind Erfahrungen in der Erstellung von barrierefreien Lehrkonzepten.

Die weiteren Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 31 Abs. 3 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes (NHG) in der zurzeit geltenden Fassung sowie § 1 Abs. 2 der Ordnung über die Einstellung und Evaluation von Akademischen Rätinnen und Akademischen Räten im Beamten-verhältnis auf Zeit. Einzelheiten werden auf Anfrage erläutert.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur Mitarbeit in einem hoch motivierten Team. Zudem werden Sie an nationalen und internationalen Workshops und Konferenzen teilnehmen und Netzwerke mit Wissen-schaftler*innen anderer Hochschulstandorte aufbauen.

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissen-schaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen in elektronischer Form werden bis zum 25.05.20210 erbeten an: Georg-August-Universität; Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Professur für Wirtschaftspädagogik u. Personalentwicklung, Prof. Dr. Susan Seeber, E-Mail: wirtschaftspaedagogik@wiwi.uni-goettingen.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und stehen für Rückfragen gern zur Verfügung!

Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)