Promotionsstudiengang Geoscience

(Ph.D./Dr. rer.nat)


    In der Regel gelten folgende Bewerbungsfristen:
  • 31. Januar für das folgende Sommersemester
  • 31. Juli für das folgende Wintersmester


Hinweise zur Bewerbung:

  • Die Zugangsvoraussetzungen (u.a. auch Nachweis ausreichender English-Kenntnisse) und weitere Informationen zur Beantragung des Zugangs zu diesem Promotionsstudiengang entnehmen Sie bitte der Zugangsordnung.
  • Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre zukünftige Promotionsbetreuerin/Ihren zukünftigen Promotionsbetreuer.


Bewerbung Schritt für Schritt:

2. Füllen Sie den GAUSS-Aufnahme-Antrag aus. Link zum Antrag: Im Abschnitt "Admission package" auf dieser GAUSS-Webseite.
(Die Aufnahme in GAUSS ist obligatorischer Bestandteil des Promotionsstudiums.)

3. Geben Sie den vollständig ausgefüllten und von allen relevanten Personen unterschriebenen Antrag zusammen mit den folgenden Unterlagen im Dekanatssekretariat (Sandra Beckmann, Goldschmidstr. 3, 37077 Göttingen, EG, Raum 16, Lageplan) ab:

  • Abschlusszeugnisse in englischer oder deutscher Sprache / Übersetzung in einfacher Kopie oder Angabe bisher erbrachter Leistungen (Credits / Notendurchschnitt).
    Eine beglaubigte Kopie der Dokumente muss vor der Immatrikulation eingereicht bzw. die Originale vorgelegt werden.
  • ein in englischer Sprache abgefasster Lebenslauf, der auch über den wissenschaftlichen Werdegang Auskunft gibt.
  • der Nachweis ausreichender (Englisch-) Sprachkenntnisse durch international anerkannten Test oder gleichwertige Leistungen
  • geeignete Unterlagen zum Nachweis zusätzlicher Leistungen (Veröffentlichungen, Praktika, berufliche Erfahrung, Lehrtätigkeit), welche die besondere Eignung am Promotionsstudiengang darlegen; im Falle von bereits vorhandenen Veröffentlichungen einfache Kopien der Veröffentlichungen
  • eine Promovierenden-Erklärung (wird beim GAUSS-Aufnahmeantrag mit erzeugt)
  • eine Beschreibung des Forschungsvorhabens


Über diesen Studiengang

The PhD programme Geoscience is based on three research foci of the faculty. These are:

This research focus examines geological, mineralogical, crystallographic and biological processes in the formation of minerals and rocks. Interactions at different geological and biological interfaces are investigated. At these interfaces mass transfer processes take place, beginning in the low-thermal region and extending to the upper temperature limit for life (110-120°C).

This priority focuses on the fundamental processes that control the dynamics of the lithosphere and the design of the earth's surface. The extent and nature of volcanic eruptions are determined by the physical properties of melts and their chemical evolution in the magma reservoir. The geochemical composition, isotopic tracers and the physical properties of the magmas are examined analytically and experimentally. They make it possible to reconstruct the origin, depth and activity of magma chambers.

The development of geological reservoirs in the earth's crust (Georeservoirs) has been intensified worldwide over the past decades. For example, the use of geothermal energy as a renewable, base-load energy source (geothermal), the storage of gas and energy in geological formations as well as the long-term injection of CO2 into Georeservoirs related to climate change measures (CCS - carbon capture and storage) are of growing economic and social importance.

By participating in a number of externally funded projects, doctoral candidates learn to perform independent scientific work. Through active participation in the scientific affairs of the faculty or the Geoscience Centre, students acquire knowledge and skills that go beyond a curricular programme of study.


PhD programme Geoscience


(Ph.D./Dr. rer.nat)



In general there are the following application deadlines:

  • 31st of January for the following summer term
  • 31st of July for the following winter term



Information concerning the application:

  • For the preconditions for admission (among others the proof of sufficient English language skills) and further information about the application for this PhD programme please read the Application regulation ("Zugangsordnung").
  • For further questions please contact your prospective PhD supervisor.



Bewerbung Schritt für Schritt:

1. Suchen Sie sich zwei Betreuer/innen und sprechen Sie mit diesen Ihr Promotionsvorhaben ab.
Protokollbogen Eignungsgespräch [intern]
Protokollbogen Eignungsgespräch [extern]

2. Füllen Sie den GAUSS-Aufnahme-Antrag aus. Link zum Antrag: Im Abschnitt "Admission package" auf dieser GAUSS-Webseite.
(Die Aufnahme in GAUSS ist obligatorischer Bestandteil des Promotionsstudiums.)

3. Geben Sie den vollständig ausgefüllten und von allen relevanten Personen unterschriebenen Antrag zusammen mit den folgenden Unterlagen im Dekanatssekretariat (Sandra Beckmann, Goldschmidstr. 3, 37077 Göttingen, EG, Raum 16, Lageplan) ab:

  • Abschlusszeugnisse in englischer oder deutscher Sprache / Übersetzung in einfacher Kopie oder Angabe bisher erbrachter Leistungen (Credits / Notendurchschnitt).
    Eine beglaubigte Kopie der Dokumente muss vor der Immatrikulation eingereicht bzw. die Originale vorgelegt werden.

  • ein in englischer Sprache abgefasster Lebenslauf, der auch über den wissenschaftlichen Werdegang Auskunft gibt.

  • der Nachweis ausreichender (Englisch-) Sprachkenntnisse durch international anerkannten Test oder gleichwertige Leistungen

  • geeignete Unterlagen zum Nachweis zusätzlicher Leistungen (Veröffentlichungen, Praktika, berufliche Erfahrung, Lehrtätigkeit), welche die besondere Eignung am Promotionsstudiengang darlegen;
    im Falle von bereits vorhandenen Veröffentlichungen einfache Kopien der Veröffentlichungen

  • eine Promovierenden-Erklärung (wird beim GAUSS-Aufnahmeantrag mit erzeugt)

  • eine Beschreibung des Forschungsvorhabens



About this PhD programme

The PhD programme Geoscience is based on three research foci of the faculty. These are:

1. Coupling processes between the geosphere, hydrosphere, atmosphere and biosphere





2. Dynamics and transport processes of the lithosphere




3. Coupled processes in Georeservoirs




By participating in a number of externally funded projects, doctoral candidates learn to perform independent scientific work. Through active participation in the scientific affairs of the faculty or the Geoscience Centre, students acquire knowledge and skills that go beyond a curricular programme of study.