Wissenschaftlicher Werdegang

Seit 2/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am SFB 1136 „Bildung und Religion“, Universität Göttingen, Teilprojekt C05: „Der christliche Katechumenat von der Spätantike bis zum Frühmittelalter und seine religionspädagogische Rezeption“ (Prof. Dr. Bernd Schröder/Prof. Dr. Peter Gemeinhardt)

2014 – 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Praktische Theologie mit den Schwerpunkten Religionspädagogik und Bildungsforschung der Theologischen Fakultät Göttingen (Prof. Dr. Bernd Schröder)

Seit 10/2014 Promotionsstudium Theologie (Universität Göttingen)

2008 – 2014 Studium der Fächer Ev. Religion und Deutsch für das Lehramt an Gymnasien an der Universität Göttingen, der Itä-Suomen yliopisto Joensuu (FI) und der Universität Hamburg

Akademische Abschlüsse

2014 Master of Education (Universität Hamburg)

2012 Bachelor of Arts (Universität Göttingen)


Publikationen

Die qualitative Inhaltsanalyse als Instrument der Rezeptionsforschung. Eine Fallstudie zur Rezeption des altkirchlichen Katechumenats in der neuzeitlichen Katechetik, in: ‚Rezeption‘ und ‚Wirkung‘ als Phänomene religiöser Bildung. Forschungsperspektiven und historiographische Fallstudien (StRB 18), hg. v. B. Schröder/P. Gemeinhardt/W. Simon, Leipzig 2018, S. 29-45.

Die „faßliche“ Methode der Religionslehre. Johann Peter Miller (1725-1789), in: Göttinger Religionspädagogik. Eine Studie zur institutionellen Genese und programmatischen Entfaltung von Katechetik und Religionspädagogik am Beispiel Göttingen (PThGG 25), hg. v. B. Schröder, Tübingen 2018, S. 91-111.

„Ich habe krass viele Fragen wegen dem Sinn des Lebens.“ – Zur Kommunikation von Sinnfragen unter jugendlichen Kirchenmitgliedern, in: Jugendliche und Religion. Analysen zur V. Kirchenmitgliedschaftsuntersuchung der EKD, hg. v. B. Schröder/J. Hermelink/S. Leonhard (Religionspädagogik innovativ 13), Stuttgart 2017, S. 95-108.

Rezension zu: F. Schweitzer u.a.: Konfirmandenarbeit im Wandel – Neue Herausforderungen und Chancen. Perspektiven aus der zweiten bundesweiten Studie, Gütersloh 2015, in: Loccumer Pelikan 1/2016, S. 52f.

Der Kreuzestod Jesu. Theologische und didaktische Reflexionen, in: Ökumenische Rundschau 64 (2/2015), S. 232-243.

Mit Rabea Scholz: Religiöse Kommunikation/Artikulation von Sinnfragen unter Jugendlichen, in: Engagiert und indifferent? Religionspädagogische Lesarten der V. EKD-Erhebung über Kirchenmitgliedschaft, hg. v. J. Hermelink/S. Leonhard/B. Schröder (Loccumer Impulse 11), Loccum 2015, S. 31-35.


Lehrveranstaltungen

WS 2017/18 Anthropologische und gesellschaftliche Bedingungen des Religionsunterrichts (Proseminar, 2 SWS)

WS 2015/16 Anthropologische und gesellschaftliche Bedingungen des Religionsunterrichts (Proseminar, 2 SWS)

WS 2015/16 Einführung in das Lehramt und in das Lehramtsstudium Ev. Religion (Übung, 2 SWS, Teamteaching mit D. Küchenmeister)