Die Ausstellung



Die Ausstellung möchte ein breites Publikum ansprechen. Auf der einen Seite wollen wir mit der Ausstellung hörende Menschen erreichen, die noch keine Kenntnisse der Gemeinschaft tauber Menschen und ihrer Sprache, Kultur und Geschichte haben, erreichen. Auf der anderen Seite wollen wir mit der Ausstellung auch der Gebärdensprachgemeinschaft neue Erkenntnisse über und neue Einblicke in die Geschichte tauber Menschen in Deutschland geben.

Gluecksrad

Die Ausstellung ist in sechs Themenschwerpunkte gegliedert. Poster, Objekte, Videos und Hands-on-Angebote führen anschaulich und gut verständlich in die verschiedenen Lebensbereiche tauber Menschen in der Nachkriegszeit ein.


  • Sprache
  • Familie
  • Schule
  • Beruf
  • Verein
  • Nationalsozialismus


QR Die Ausstellung ist zweisprachig konzipiert: DGS und Deutsch. Die DGS-Übersetzungen der deutschsprachigen Texte können vor Ort über QR-Codes, die auf den Postern und Objekten zu finden sind, mit einem Smartphone betrachtet werden.



Die Ausstellung ist vom 15. Januar 2019 bis zum 28. Februar 2019 im Foyer des Kulturwissenschaftlichen Zentrums (KWZ) der Universität Göttingen zu sehen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Einige Eindrücke

Hauptinsel Kommunikationskasten

Nebeninsel1 Nebeninsel2

Verein Tommy