Lebenslauf

Prof. Dr. Susanne Bögeholz
Georg-August-Universität Göttingen
Fakultät für Biologie und Psychologie
Albrecht-von-Haller-Institut für Pflanzenwissenschaften
Abt. Didaktik der Biologie

Akademische und berufliche Ausbildung

  • 1992 I. Staatsexamen, Universität Bonn
  • 1994 II. Staatsexamen (Unterrichtsfächer: Biologie/Pädagogik), Studienseminar Köln I, Lehramt für Sekundarstufe I/II
  • 1998 Promotion zum Dr. rer. nat. (summa cum laude), Universität Kiel



Stationen der bisherigen wissenschaftlichen Tätigkeit

  • 08/1995 - 08/1998 Wiss. Mitarbeiterin (DFG-Projekt), IPN an der Universität Kiel
  • 08/1998 - 03/2001 Wiss. Mitarbeiterin, IPN, BLK21 Schleswig-Holstein
  • seit 04/2001 Professorin für "Didaktik der Biologie" (C3) an der Universität Göttingen
  • 01/2003 Ruf auf C4 Professur "Didaktik der Biologie" an der Universität Duisburg-Essen
  • seit 05/2003 Professorin für Didaktik der Biologie (C4) an der Universität Göttingen



Ausgewählte Mitgliedschaften in Gremien an der Universität Göttingen

  • 2002 - 01/2012 Gründungsmitglied des ZeUS und Mitglied des ZeUS Vorstandes
  • 10/2007 - 02/2010 Stellvertretende Sprecherin des DFG-Graduiertenkollegs 1195 "Passungsverhältnisse schulischen Lernens"
  • 01/2008 - 06/2011 Stellvertretende ZeUS Sprecherin, letzte 5 Monate ZeUS Sprecherin
  • 03/2010 - 03/2012 Sprecherin des DFG-Graduiertenkollegs 1195 "Passungsverhältnisse schulischen Lernens"
  • 2012 - 2013 Stellvertretende Leitung des Promotionsstudiengangs "Biodiversität und Gesellschaft" des MWK Niedersachsen
  • 01/2016-01/2018 Projektleiterin des Schlözer Programm Lehrerbildung (Göttinger Vorhaben in der Qualitätsoffensive Lehrerbildung des Bundes)
  • Ab 02/2018 Mitglied der Leitungsgruppe des Schlözer Programm Lehrerbildung



Ausgewählte weitere Mitgliedschaften ab 2015

  • 2016-2020 Mitglied des DFG-Fachkollegiums 109 „Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung“
  • seit 2015 Mitglied der Auswahlkommission des Polytechnik-Preises
  • seit 2015 Wissenschaftlicher Beirat des Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik
    (2020-2021 Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats)
  • Ehrung 29.08.2011 Erhard Friedrich-Preis Naturwissenschaften verliehen in Berlin von der Gesellschaft für Fachdidaktik e.V. (GFD; Preisgeld: 10.000 Euro)



Laufende Drittmittelprojekte

  • DFG-Sonderforschungsbereich 990 "EFForTS - Ecological and Socioeconomic Functions of Tropical Lowland Rainforest Transformation Systems (Sumatra, Indonesia)" Förderphase III:
    Projekt Ö - "Lehrerbildung für die Gesellschaft: Wissen aus EFForTS für Indonesien verfügbar machen"; Antragstellerin für Teilprojekt: S. Bögeholz; Laufzeit: 01/2020-12/2023
  • BMBF-Qualitätsoffensive Lehrerbildung: Schlözer Programm Lehrerbildung Förderphase I und II:
    Federführende Antragstellerin für I. Förderphase: S. Bögeholz; Laufzeit: 01/2016-06/2019; II. Förderphase-Laufzeit: 07/2019-12/2023
  • Niedersächsischer Vorab-Verbund "Diversity Turn in Land Use Science" im Rahmen des Programms "Wissenschaft für nachhaltige Entwicklung" (MWK Förderung und Volkswagenstiftung; bewilligt; Göttinger Verbund); Co-Antragstellerin: S. Bögeholz; Laufzeit: 04/2016-04/2021



Liste einschlägiger Forschungen

  • DFG-Graduiertenkolleg 1195 "Passungsverhältnisse schulischen Lernens" (Göttinger Verbund)
    GRK 1195/1; Stellvertretende Sprecherin: S. Bögeholz; Laufzeit: 10/2005-03/2010
    GRK 1195/3; Sprecherin: S. Bögeholz; Laufzeit: 04/2010-03/2012
  • Projekte im DFG-Schwerpunktprogramm 1293 Kompetenzmodelle zu Bewertungskompetenz für systematisches Entscheiden im Kontext Nachhaltiger Entwicklung; Federführende Antragstellerin: S. Bögeholz; Laufzeiten: 11/2007-12/2009; 01/2010-12/2011; 01/2012-02/2015
  • Projekt im DFG-Schwerpunktprogramm 1409 "Wissenschaft und Öffentlichkeit" zu "Concept Maps zur Förderung von Bewertungskompetenz"
    Co-Antragstellerin: S. Bögeholz; Laufzeit: 11/2011-11/2014
    • DFG-Sachmittelbeihilfe: Messinstrumententwicklung, Modellierung und Validierung einer BNE-Teilkompetenz
      Antragstellerin: S. Bögeholz; Laufzeit: 02/2015-01/2017
    • BMBF-Verbund: ExMo (nationaler Verbund) im Rahmen von KoKoHs Kompetenzmodellierung und Kompetenzerfassung im Hochschulsektor. Göttinger Teilprojekt "Beurteilungskompetenz". Federführung: S. Bögeholz; Laufzeit: 03/2012-08/ 2015
    • BMBF-Verbund: "Biologie im Kontext" (nationaler Verbund). Göttinger Teilprojekt Bewertungskompetenz bei Fragen nachhaltiger Entwicklung
      Federführung: S. Bögeholz; Laufzeit: 2005-2008
    • Niedersächsisches Promotionskolleg "Biodiversität und Gesellschaft" (MWK Förderung des Göttinger Verbundes)
      Co-Antragstellerin und Stellvertretende Sprecherin: S. Bögeholz; Laufzeit: 09/2009-08/2013
    • DFG-Sonderforschungsbereich 990 "EFForTS - Ecological and Socioeconomic Functions of Tropical Lowland Rainforest Transformation Systems (Sumatra, Indonesia)"
      Projekt Ö - "Lehrerbildung für die Gesellschaft: Wissen aus EFForTS für Indonesien verfügbar machen"; Teilprojektleiterin (Principal Investigator); 3. Phase; Laufzeit: 01/2020-12/2023
    • Niedersächsischer Vorab-Verbund "Diversity Turn in Land Use Science" im Rahmen des Programms "Wissenschaft für nachhaltige Entwicklung" (MWK Förderung und Volkswagenstiftung)
      Bildungsprojekt (WP6): „Kompetenzen für das rurale Madagaskar“; Teilprojektleiterin; Laufzeit: 04/2016-04/2021




    Auswahl von 10 Publikationen

    • Bickel, M., Strack, M., & Bögeholz, S. (2015). Measuring the Interest of German Students in Agriculture: The Role of Knowledge, Nature Experience, Disgust and Gender. Research in Science Education, 45(3), 325-344.
    • Böhm, M.*, Barkmann, J., Eggert, S., Carstensen, C.H., Bögeholz, S.* (2020). Quantitative Modelling and Perspective Taking: Two Competencies of Decision Making for Sustainable Development. Sustainability, 12(15), 6980. [*are shared first-authors]
    • Eggert, S., & Bögeholz, S. (2010). Students´ Use of Decision-Making Strategies With Regard to Socioscientific Issues - An Application of the Rasch Partial Credit Model. Science Education, 94(2), 230-258.
    • Eggert, S., Nitsch, A., Boone, W.J., Nückles, M., & Bögeholz, S. (2017). Supporting Students´ Learning and Socioscientific Reasoning About Climate Change. The Effect of Computer-Based Concept Mapping Scaffolds. Research in Science Education, 47(1), 137-159.
    • Gresch, H., Hasselhorn, M., & Bögeholz, S. (2013). Training in Decision-making Strategies: An approach to enhance students´ competence to deal with socio-scientific issues. International Journal of Science Education, 35(15), 2587-2607.
    • Holstermann, N., Ainley, M., Grube, D., Roick, T., & Bögeholz, S. (2012). The specific relationship between disgust and interest: Relevance during biology class dissections and gender differences. Learning and Instruction, 22(3), 185-192.
    • Koch, S., Barkmann, J., Sundawati, L., & Bögeholz, S. (2013). Subjective theories of Indonesian agronomy and biology teacher students on environmental commons dilemmas. International Research in Geographical and Environmental Education, 22(2), 120-138.
    • Niens, J., Richter-Beuschel, L., & Bögeholz, S. (2020). Land-Use and Health Issues in Malagasy Primary Education-A Delphi Study. Sustainability, 12(15), 6212.
    • Richter-Beuschel, L., & Bögeholz, S. (2020). Student Teachers’ Knowledge to Enable Problem-Solving for Sustainable Development. Sustainability 12(1), 79
    • Sakschewski, M., Eggert, S., Schneider, S., & Bögeholz, S. (2014). Student´s Socioscientific Reasoning and Decision-making on Energy-related Issues. Development of a measurement instrument. International Journal of Science Education, 36(14), 2291-2313.