Institut für Völkerrecht und Europarecht

Neuigkeiten


2019 ESIL Research Forum

The 2019 ESIL Research Forum will take place on Thursday, 4 and Friday, 5 April 2019 and address the topic: “The rule of law in international and domestic contexts: synergies and challenges”. It has a small and intensive format targeting scholars at an early stage of their careers. Approximately 15-25 paper submissions following the Call for Papers will be selected.

Find further information here.

Seminar über die Asian Development Bank

15.11.2018
Der Jean Monnet Chair bietet interessierten Studierenden einen Kurs über rechtliche Aspekte der Tätigkeit multilateraler Entwicklungsbanken. Der Kurs wird von Cheong-Ann Png, Assistant General Counsel der Asian Development Bank (ADB), durchgeführt. Cheong-Ann leitet das ADB legal team for sovereign lending operations in Südostasien, Zentralasien, Afghanistan, Pakistan und der Kaukasusregion. Der Kurs startet am Montag, den 17. Dezember. Teilnehmende erlangen den Sprachschein.

Weitere Informationen: Poster (PDF).

Call for Papers

08.11.2018
The Jean Monnet Chair and the International Economic Law Interest Group of the European Society of International Law (ESIL) invite young researchers to submit papers for a Full-day Workshop on April 3, 2019 at the 2019 ESIL Göttingen Research Forum. The workshop will adress the topics “Preferential Trade Agreements: Progress and Stability for the World Economic Order?” and “The Rule of Law and International Economic Law”. Deadline for submissions is December 16, 2018.

Detailed information: Call for Papers (PDF).

Jean Monnet-Lehrstuhl

07.11.2018
Prof. Dr. Stoll und seiner Abteilung wurde von der Europäischen Kommission ein Jean Monnet-Lehrstuhl verliehen. Der Titel „Jean Monnet Chair“ wird in einem europaweiten Auswahlverfahren an Professorinnen und Professoren vergeben, deren Forschung und Lehre einen besonderen Wert auf die Europäische Integration legt. Der Jean Monnet Chair fördert und entwickelt Lehrveranstaltungen, Forschung und weitere Projekte zu dem Themenkomplex "European Union and Global Sustainable Development Through Law", um den Blick für Fragen des Europarechts und der Nachhaltigkeit zu schärfen.

Weitere Informationen finden sich auf der Jean Monnet Chair Homepage.

Seminarankündigung: The World Economy in Unsettled Times and the Role of the European Union

23.10.2018
Für das Wintersemester 2018/2019 bietet Prof. Dr. Stoll ein englischsprachiges Seminar zu dem Thema "The World Economy in Unsettled Times and the Role of the European Union" an. Der Blocktermin wird in Brüssel stattfinden. Gegenstand des Seminars ist die Betrachtung relevanter Rechtsfragen des internationalen Wirtschaftsrechts, insbesondere aus der Perspektive der EU.

Weitere Informationen finden sich in folgender Ankündigung.

cege-Report Juli 2018: 'Trading with Trump?'

19.08.2018
Der aktuelle cege-Report vom Juli 2018 beinhaltet einen Beitrag von Prof. Dr. Stoll zum Thema 'Trading with Trump?' (Seite 4 des Reports). Gegenstand des Beitrags ist der Umgang mit aktuellen Entwicklungen in der US-amerikanischen Außenhandelspolitik aus der Perspektive des Systems internationaler Handelsbeziehungen.

Der vollständige Report ist hier frei verfügbar.

Seminarankündigung: Das internationale und europäische Recht der Umwelthaftung: ein Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung?

18.07.2018
Für das Wintersemester 2018/2019 bietet Prof. Dr. Stoll ein Seminar zu dem Thema "Das internationale und europäische Recht der Umwelthaftung: ein Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung?" an. Prüfungsleistungen können in deutscher oder englischer Sprache erbracht werden. Gegenstand des Seminars sind Rechtsfragen der Haftung von Staaten und Privaten für Umweltschäden.

Weitere Informationen finden sich in folgender Ankündigung.

Summer Law School on International Investment Law 3 - 7 September, 2018

01.07.2018
The first summer school of the University of Goettingen and the University of São Paulo focuses on International Investment Law, in particular on the relationship between Brazil and Germany, as well as exploring controversial issues such as conflicts of rights and the role of International Customary Law in International Investment Law. The aim of the summer school is to broaden the participants’ knowledge about International Investment Law and provide participants with the opportunity to network with leading international legal scholars and practitioners.

Registration is open! Further information can be found here.

Call for Papers - 11th Annual Legal Research Network Conference - Legal Developments in Europe and the Future of European Rule of Law

The Law Faculties of the Universities of Bristol, Budapest (ELTE), Ghent, Göttingen, Groningen, Lille – Nord de France, Turku and Uppsala cordially invite junior and senior researchers to participate in the 11th Annual Legal Research Network Conference on 4-7 September 2018. The conference will be hosted by the Law Faculty of the University of Göttingen and will deal with 'Legal Developments in Europe and the Future of European Rule of Law'.
We encourage researchers wishing to participate to submit a paper abstract (400 words max.) to Dr. iur. Till Patrik Holterhus, MLE., LL.M. (Yale) [tholter[at]jura.uni-goettingen.de] until 15 June 2018.

For more information, especially regarding the conference theme, please note the announcement.

Ankündigung Forschungsfreisemester

12.01.2018
Professor Stoll hat im Sommersemester 2018 ein Forschungsfreisemester und bietet im Wintersemester 2018/2019 wieder Lehrveranstaltungen an. Studierenden aus den Vorlesungen im Wintersemester steht im Sommersemester das Seminar von Herrn Dr. Holterhus offen.

Buchankündigung: 'Investitionsschutz und Verfassung'

29.06.2017
Im Juli erscheint das Buch 'Investitionsschutz und Verfassung' von Peter-Tobias Stoll, Till Patrik Holterhus und Henner Gött. Hierin werden aktuelle Elemente des Investitionsschutzes aus der Perspektive des deutschen und europäischen Verfassungsrecht eingeordnet und bewertet.
Weitere Informationen dazu sind auf der Website des Verlags zu finden.

Podiumsdiskussion: 'Trump and Trade'

16.06.2017
Am kommenden Dienstag, den 20.06.2017 um 18 Uhr organisiert das Centrum für Europa-, Governance- und Entwicklungsforschung (cege) im ZHG 008 eine Diskussion mit dem Titel 'Trump and Trade' über die wirtschaftspolitische Lage in Zeiten von Populismus und Protektionismus. Die Podiumsteilnehmer sind Prof. Dr. Peter Tobias Stoll (cege), Prof. Dr. Krisztina Kis-Katos (cege), Prof. Dr. Johannes Becker (Westfälische Wilhelms-Universität Münster) und Prof. Dr. Ernst-Ulrich Petersmann (European University Institute Florenz).
Interessierte sind herzlich willkommen und werden auf folgende Ankündigung verwiesen.

Block Course: 'The U.S. Supreme Court and American Constitutional Development'

The Institute of International and European Law is glad to announce the two-weeks block course "The U.S. Supreme Court and American Constitutional Development" from 12-22 June 2017 at the University of Göttingen.
The course is taught by Dr. Gordon Silverstein, who is the Assistant Dean for Graduate Programs as well as Lecturer in Law at Yale Law School and a renowned expert in American constitutional law.
For more information, please see the announcement.

Interactive Workshop for Law Students: 'Acquisition of an Enterprise: Questions of German and Chinese Law'

26.04.2017
In collaboration with international law firm Baker & McKenzie, the Institute of International and European Law, Department of International Economic and Environmental Law, the Sino-German Institute for Legal Studies and ELSA Göttingen e.V. will convene an interactive workshop for law students on issues of German and Chinese law concerning the cross-border acquisition of enterprises.
The workshop will take place on
16 May 2017, 14h, in the Institute of International and European Law's library seminar room (Blauer Turm, 13th floor, room 13.122).
For Details, please see the announcement.

International Conference: The Role of the European Parliament in the Conclusion and Implementation of Agreements on International Economic Law Issues

30.11.2016
Am 9.12.2016 findet im Europäischen Parlament in Brüssel eine internationale Konferenz statt zum Thema "The Role of the European Parliament in the Conclusion and Implementation of Agreements on International Economic Law Issues".
Die Konferenz wird organisiert durch die Interessengruppe Internationales Wirtschaftsrecht der Europäischen Gesellschaft für Völkerrecht in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Parlament. Prof. Dr. Peter-Tobias Stoll fungiert als Mitglied des Wissenschaftlichen Komittees der Konferenz gemeinsam mit Prof. Dr. Elisa Baroncini und Dr. Marina Trunk-Fedorova.