Chancengleichheit und Diversität

Veranstaltungsreihe "Alle Gleich Anders!? - Diversity in Theorie und Praxis"

Fachtag „Antidiskriminierung“ am 19. & 20. April 2018

Mit einem Fachtag widmet sich die Veranstaltungsreihe „‚Alle Gleich Anders!?‘ Diversity in Theorie und Praxis“ in diesem Jahr dem Thema „Antidiskriminierung“. Herkunft, Religion, Gesundheit, Bildungsbiographie, Geschlecht, sexuelle Orientierung – Menschen können aufgrund vielfältiger Zuschreibungen diskriminiert und benachteiligt werden. Diskriminierung findet dabei oft an der Schnittstelle mehrerer Dimensionen statt, auch an der Universität. Diskriminierung an der Hochschule: Was heißt das überhaupt? Wo findet Diskriminierung statt? Wie können wir dem entgegenwirken? Wie können Strukturen zum Diskriminierungsschutz etabliert werden? Wen kann ich an der Universität ansprechen, wenn ich selbst Diskriminierung erfahre oder beobachte?

Diesen und weiteren Fragen widmen sich die Veranstaltungen am 19./20. April 2018. Eingeladen sind insbesondere Studierende, aber auch (angehende) Promovierende, Lehrende und Berater*innen.

Informationsstände geben am 20. April 2018 von 11 bis 15 Uhr im Oeconomicum (0.167) Auskunft über Beratungs- und Qualifizierungsangebote der Universität für Studierende im Feld „Antidiskriminierung“.

Anmeldungen zu den Workshops sind ab dem 03.04. möglich.


Veranstaltungsreihe „‚Alle Gleich Anders!?‘ Diversity in Theorie und Praxis“

Diversity bedeutet Verschiedenheit, Vielfalt oder Heterogenität. Der Begriff beschreibt ein gesellschaftliches Phänomen und eine Praxis, in der es um die Unterscheidungen geht, die wir (alltäglich) vornehmen und um die Ausschlüsse, die diese produzieren. Inzwischen ist das öffentliche Interesse an Diversity gewachsen: Wirtschaftsunternehmen, Verwaltungen sowie Hoch- schulen werben mit ihrem Engagement und die so genannte „Diversity-Kompetenz“ wird auch im Berufsleben immer stärker gefordert. Doch was bedeutet Diversity eigentlich genau? Und inwiefern ist das Thema relevant für die Universität und das studentische Leben?

Unter dem Titel „‚Alle Gleich Anders!?‘ Diversity in Theorie und Praxis“ bietet die Veranstaltungsreihe Einblicke in aktuelle Fragen der Diversity Studies, fragt nach den Möglichkeiten der praktischen Umsetzung in verschiedenen beruflichen Feldern und nimmt dabei auch einzelne Diversitätsdimensionen, wie z.B. Behinderung, soziale Herkunft und Geschlecht in den Blick.