Zentrum für Biodiversität und Nachhaltige Landnutzung
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
CBL_202

Zentrum für Biodiversität und Nachhaltige Landnutzung (CBL)

Geschäftsführender Direktor:
Prof. Dr. Bernhard Brümmer
Platz der Göttinger Sieben 5
D 37073 Göttingen
Tel. 0551 39 4811
Fax. 0551 39 12177
bbruemm@gwdg.de


Administrativer Leiter:
Dr. Paul Winkler
Büsgenweg 1
D 37077 Göttingen
Tel. 0551 39 4077
Fax. 0551 39 4556
pwinkle@gwdg.de



Struktur



Aktuelles



Abgeschlossene Veranstaltungen



Über das CBL
Das Zentrum bündelt die am Standort Göttingen vorhandenen Kompetenzen auf dem Gebiet der Biodiversität und der Nachhaltigkeitsforschung. Forschende und Lehrende der Lebens- und Gesellschaftswissenschaften widmen sich dem weltweit ungelösten Problem, wie Bevölkerungswachstum, nachhaltiges Ressourcenmanagement und Biodiversität in Einklang zu bringen sind. Das Zentrum verfolgt dabei einen ganzheitlichen Ansatz: die interdisziplinären Projekte in Forschung und Lehre binden nationale und internationale Partner – schwerpunktmäßig aus Entwicklungs- und Schwellenländern – mit ein. So wird von Anfang an der Aufbau von Kompetenzen gefördert und ein tragfähiges weltweites Netzwerk geschaffen, das durch aktive Alumni-Arbeit lebendig gehalten wird. Trägerfakultäten des Zentrums sind die Fakultäten für Agrarwissenschaften, für Biologie und Psychologie und für Forstwissenschaften und Waldökologie.

Forschung
Die Forschungsaktivitäten konzentrieren sich auf grundlegende und angewandte Themen der Ökosystemforschung, der Biodiversität und der nachhaltigen Landnutzungsverfahren. Durch ein besseres Verständnis der ökosystemaren Prozesse und Funktionen der biologischen Vielfalt sollen deren Wert erkannt und erhalten werden, um darauf aufbauend angepasste Erhaltungskonzepte und –strategien zu entwickeln. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Entwicklung standortangepasster Nutzungssysteme für Acker, Grünland und Forsten.

Lehre
Das CBL leitet drei konsekutive Studiengänge zum Thema „Biologische Diversität und Ökologie“. Dieses interdisziplinäre Studienangebot wird von den Trägerfakultäten des Zentrums sowie der Fakultät für Geowissenschaften und Geografie bereitgestellt. Es ist der einzige Studiengang dieser Art in Deutschland, der eine durchgängige Ausbildung vom Bachelor bis zum Dr. rer. nat. anbietet. An zahlreichen Lehrveranstaltungen und Studiengängen in den Themenbereichen Agroforst, Landwirtschaft und Naturschutz ist das Zentrum ebenfalls beteiligt.

Alumni-Netzwerke
Zusammen mit den Universitäten Kassel und Marburg hat das CBL in vielen Regionen der Erde ein Alumni-Netz aufgebaut. Workshops und Symposia zu den zentralen Themen des Zentrums ermöglichen einen regelmäßigen wissenschaftlichen Austausch.