Fakultät für Geowissenschaften und Geographie
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
MEd Erdkunde Logo neu

Kontakt für Studieninteressierte:
Dr. Robert Weber
Studien- und Prüfungsberater Geographie
Tel. +49 (0)551 / 39-19553

E-Mail-Anfrage schicken

Aktuelle Sprechzeiten und Lageplan




--------------------------------------
Bei allgemeine Fragen zum Master of Education:
Wenden Sie sich bitte an die Studienberatung der ZELB.

--------------------------------------

Zu den Seiten des Geographischen Instituts (GI).

Blog / News
RSS Feed





Virtuelle Studienorientierung - Lehramtstudium an der Uni Göttingen



Bewerbung und Zulassung



Weitere Informationen zum Studiengang



Studienverlauf und Module



Fachpraktika



Ordnungen und Modulverzeichnis







Masterarbeit und Masterabschlussprüfung



Akkreditierung




Fach Erdkunde im Master of Education


(Lehramt an Gymnasien)



Abschluss: Master of Education (M.Ed.)
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: nur zum Wintersemester
Bewerbungsfristen und Einstieg in ein höheres Fachsemester: siehe zentrales Bewerbungsportal
Zulassungsvoraussetzungen: Nachweis von mind. 150 Credits in einem Bachelor-Studiengang mit Lehramtsprofil (Lehramt an Gymnasien). Davon müssen im Fach Erdkunde mind. 40 C nachgewiesen werden, wenn im anderen Fach mind. 55 C nachgewiesen werden können (oder umgekehrt; das Fach Erdkunde ist nur mit bestimmten anderen Fächern kombinierbar -> Fächerkombination: s. zentrales Bewerbungsportal (s. Link in der rechten Spalte)). Zudem müssen insgesamt 6 C fachdidaktische Grundlagen in beiden Fächern nachgewiesen werden. Weitere Zugangsvoraussetzungen (Credits aus den Bildungswiss., Praktika, etc.) entnehmen Sie bitte der Zulassungsordnung bzw. dem zentralen Bewerbungsportal (s. Link in der rechten Spalte).
Bachelor-Abschlussnote von mindestens 2,5.
Bewerber/innen mit einer schlechteren Note müssen eine mündliche Zusatzprüfung ablegen.
Weitere Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen finden Sie im zentralen Bewerbungsportal der Zentralen Einrichtung für Lehrerbildung (ZELB).
Zulassung: Das Fach Erdkunde ist zulassungsbeschränkt

Der Studiengang ist von der ZEvA akkreditiert.

Darstellung des Studienangebots
Das Studium ermöglicht die erforderliche fachwissenschaftlich und fachdidaktisch vertiefte Ausbildung im Fach Erdkunde zur Vorbereitung auf eine Lehrtätigkeit an einem Gymnasium. Dabei vertiefen und erweitern die Studierenden die im 2-Fächer-Bachelor-Studiengang erworbenen fachwissenschaftlichen, fachdidaktischen und die entsprechenden Methodenkenntnisse der Humangeographie, der Physischen Geographie und der Regionalen Geographie.

Aufbau und Inhalt des Studiums
Auf den Bereich der fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Kompetenzentwicklung im Fach Erdkunde entfallen insgesamt 29 Anrechnungspunkte (Credits, C), davon 14 C (darunter 2 C aus dem Modul M.Geg.32) auf die Fachwissenschaft und 15 C auf die Fachdidaktik.
Im fachwissenschaftlichen Bereich besteht die Möglichkeit der Auswahl von zwei aus vier Modulen, in welchen komplexe Fragestellungen zu Mensch-Umwelt-Beziehungen unter verschiedenen geographischen Leitthemen behandelt werden (z.B. Nutzungsprobleme natürlicher Ressourcen, Globaler klimatischer und sozioökonomischer Wandel).
In Fachdidaktik-Modulen erlernen die Studierenden die Übertragung wissenschaftlicher Methoden und Kenntnisse in den Erdkundeunterricht und werden in die Lage versetzt, Erdkundeunterrichtsstunden sachgerecht und adressatinnen-/ adressatenorientiert zu planen, durchzuführen und auszuwerten sowie Einzelstunden sinnvoll in größere Unterrichtseinheiten einzubetten.
Neben den während des Studiums zu absolvierenden Fachpraktika wird im Fach Erdkunde ein besonderer, zusätzlicher Praxisbezug durch eine mehrtägige geographiedidaktische Exkursion hergestellt. In diesem Modul werden Exkursionen als eine mögliche Lehrform im Erdkundeunterricht analysiert. Die Studierenden erlernen alle relevanten Arbeitsschritte für eine erfolgreiche Einbindung einer schulischen Exkursion in den Unterricht: von der Planung über die Durchführung bis zur Nachbereitung.

Kombinationsmöglichkeiten
Das Studienfach Erdkunde muss im Master of Education mit einem der folgenden Fächer kombiniert werden: Deutsch, Mathematik, Englisch, Französisch, Latein oder Spanisch.

Berufsaussichten
Der Abschluss des Studiengangs berechtigt zum Eintritt in den Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Gymnasien.