AG Fachdidaktik Erdkunde am Geographischen Institut

Die Geographiedidaktik befasst sich mit dem Lehren und Lernen geographischer und geowissenschaftlicher Themen. Sie forscht zu den Voraussetzungen und Möglichkeiten geographischen Lernens, sie engagiert sich in der Entwicklung von Unterrichtskonzepten sowie in der Diskussion zu den Zielen von Geographieunterricht und sie bildet angehende Geographielehrkräfte aus. Am Geographischen Institut der Georg-August-Universität Göttingen bestehen geographiedidaktische Schwerpunkte in den Forschungs- und Entwicklungsfeldern „Schülervorstellungen“, „Digitale Medien“, „Kompetenzbereich Bewerten/Beurteilen“ sowie „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BnE)“. Die enge Anbindung an die Fachwissenschaft Geographie ermöglicht dabei eine Ausrichtung an Themen aktueller geographischer und geowissenschaftlicher Forschung der Fakultät. Die Lehre lässt die typischen Anforderungen des Geographieunterrichtens in Sekundarstufe I und II kennenlernen, reflektieren und ausprobieren und führt in die geographiedidaktische Forschung ein. Eine Verzahnung mit der Schulgeographie wird beispielsweise durch die Kooperation mit lokalen Schulen gewährleistet, so dass die Lehr- und Forschungsinhalte konsequent an den Bedürfnissen des aktuellen Geographieunterrichts ausgerichtet sind.