Fakultät für Physik
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
FAKPHY

Fakultät für Physik
Friedrich-Hund-Platz 1
Ebene B.01, Raum 102
D-37077 Göttingen
Tel. +49 (0)551 394095
Fax +49 (0)551 39 4583
dekanat@physik.uni-goettingen.de



Veranstaltungen



ERASMUS



Forschungsförderung / Preise



Studium



Andere Mitteilungen

DIES PHYSICUS, 8. Juli 2016, HS2, Beginn: 14:00 Uhr

Am Freitag, 8. Juli 2016, lädt die Fakultät für Physik alle Angehörigen der Fakultät sowie die interessierte Öffentlichkeit zum Dies Physicus. Die Veranstaltung beginnt um 14:00 Uhr und findet im Max-Born-Hörsaal statt. Im Rahmen dieser Festveranstaltung werden die Absolventinnen und Absolventen des Abschlussjahrgangs 2016 verabschiedet, sowie verschiedene Preise verliehen. Anschließend wird es einen Festvortrag geben. Ein Gruppenfoto und ein Sektempfang runden das Programm ab.

Für die Teilnahme an der Veranstaltung sind für die Absolventinnen und Absolventen Anmeldungen über das Online-Portal erforderlich. Das Online-Portal wird in Kürze geöffnet werden.
mehr...



Prinzipien der statistischen Thermodynamik: Forscher der Fakultät sind beteiligt an Entwicklung einer neuen Untersuchungsmethode

schmidt_science1_206

Ein Forscherteam aus Deutschland, den Niederlanden und den USA hat eine neue Methode entwickelt, mit der sich Bewegungsprozesse in lebenden Zellen nach ihrem Energieverbrauch unterscheiden lassen. Um die Funktion von Zellen zu verstehen, ist es wichtig, zwischen Vorgängen zu unterscheiden, die aktiv durch den Verbrauch von metabolischer Energie angetrieben werden, und solchen, die nur aufgrund von thermischer Kollision stattfinden. Neben Forschern der Arbeitsgruppe Prof. Schmidt aus der Fakultät für Physik in Göttingen waren auch Wissenschaftler aus Amsterdam, München, der amerikanischen Universitäten Princeton und Yale sowie des Massachusetts Institute of Technology an der Studie beteiligt. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift Science erschienen. mehr...



Wissenschaftler der Fakultät Physik filmen Entstehung ultrakurzer Laserpulse in Echtzeit

Die intensivsten und schnellsten optischen Signale – Blitze aus einem Ultrakurzpulslaser – sind heute das Präzisionswerkzeug der Grundlagenforschung, Automobilindustrie und Augenheilkunde. Ihr Licht unterscheidet sich grundlegend von üblichen, einfarbigen Laserstrahlen: Es besteht aus einem Regenbogenspektrum, und je kürzer der Puls, desto reicher die Farben.
Prof. Dr. Claus Ropers und Dr. Georg Herink aus unserer Fakultät und Wissenschaftler der University of California in Los Angeles haben nun erstmals die Entstehung dieses „Regenbogens“ in Echtzeit und mit einer Bildrate von 90 Millionen Schnappschüssen pro Sekunde gefilmt. Die Ergebnisse könnten relevant für die Entwicklung zukünftiger Laser sein und sind in der Fachzeitschrift Nature Photonics erschienen.
mehr...