Gebärdensprache in Göttingen

Projekte



(Un)sichtbare Lebensgeschichten - Dokumentation des Lebens, der Kultur und der Sprache älterer tauber Menschen (Pro*Niedersachsen) (seit 2017)

The Sign Hub: Bewahrung, Erforschung und Förderung des linguistischen, historischen und kulturellen Erbes der europäischen Gebärdensprachgemeinschaft durch eine integrale Ressource (Horizon 2020) (seit 2016)

Graduiertenkolleg 2070: Verstehen von Sozialbeziehungen (DFG) (seit 2015)

Discourse Referents in Space - Anaphora Resolution in German Sign Language (DFG) (seit 2014)

Non-manual Signals and the Grammar of two (Related) Sign Languages (GIF) (2013-2015)

Priming across Modalities: The Influence of Orthography on Sign and Spoken Language Processing (DFG) (2013-2014)

CLARIN-D (fachspezifische Arbeitsgruppe 6) (2011-2014)

Unraveling the Grammars of European Sign Languages (COST-Action) (2011-2015)

Bilateral Cooperation: University of Haifa- Universität Göttingen (DFG) (2011-2012)

DGS Kurse: Universität Göttingen (seit 2010)

Courant Forschungszentrum "Textstrukturen" (seit 2010)

Die Verarbeitung räumlicher Informationen in Gebärdensprachen (Forschungsförderung Universität Mainz) (2009-2011)

Sign Language - An International Handbook (2008-2012)

Die SprachChecker (2007-2008)