Institute of International and European Law
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Search | Deutsch


Postal adress:
Platz der Göttinger Sieben 5
("Blue Tower"/"MZG")
37073 Göttingen
Germany

Map

Executive Director
Prof. Dr. Anja Seibert-Fohr, LL.M.


Chairs




















Associated Chair







Quicklinks



Seminar: Die Kommunikationsfreiheiten im Konvergenzzeitalter in Verfassungs- und Völkerrecht

BVR Prof. Dr. Andreas Paulus und Prof. Dr. Andreas Müller werden im Sommersemester 2017 ein Seminar zum Thema „Die Kommunikationsfreiheiten im Konvergenzzeitalter in Verfassungs- und Völkerrecht“ anbieten. Dieses Seminar wird Anfang oder Mitte Juli als Blockveranstaltung abgehalten. Die Vorbesprechung hierzu findet am 30.01.2017 um 16 Uhr c.t, sowie am 10.04.2016 um 16 Uhr c.t. im Raum 3.101 des Verfügungsgebäudes (VG) statt. Weitere Informationen finden sich in der Seminarankündigung.

Seminar: Der Brexit - englisches Recht, Europarecht und internationales Wirtschaftsrecht
Prof. Dr. Peter-Tobias Stoll wird im Sommersemester 2017 ein Seminar zum Thema: Brexit - englisches Recht, Europarecht und internationales Wirtschaftsrecht anbieten. Seminarvorträge, Diskussionen und Prüfung sollen als Blockveranstaltung am Donnerstag, den 6. Juli 2017, stattfinden. Die Vorbesprechungen hierzu finden am Montag, dem 09.01.2017 (1.Vorbesprechung), und Montag, dem 10.04.17 (2.Vorbesprechung), im Seminarraum des Instituts für Völkerrecht und Europarecht (Blauer Turm, 13. Stock, Raum 13.122) jeweils von 18-20 s.t. Uhr statt. Weitere Informationen finden sich in der Seminarankündigung.

Stellenausschreibung: Juniorprofessur

An der Juristischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen ist die Stelle eines/einer Juniorprofessors/Juniorprofessorin (Besoldungsgruppe W 1 NBesO) für die Fächer Öffentliches Recht, insbesondere Völkerrecht neu zu besetzen.

Die Dienstaufgaben und Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 30 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes in der zurzeit geltenden Fassung. Bei Vorliegen der Voraussetzungen erfolgt die Einstellung im Beamtenverhältnis auf Zeit. Bewerberinnen und Bewerber sollen die Kernfächer des Gesamtgebietes des Öffentlichen Rechts, nämlich das Verfassungsrecht und das Verwaltungsrecht, vertreten. Als spezielle fachliche Ausrichtung innerhalb des Öffentlichen Rechts soll dem Inhaber bzw. der Inhaber in der Juniorprofessur die Pflege des Völkerrechts in Lehre und Forschung obliegen, dabei ist eine Ausrichtung in den Bereichen Menschenrechte oder humanitäres Völkerrecht wünschenswert. Bewerbungen werden erbeten bis zum 24.02.2017.

Weitere Informationen finden Sie in der Stellenausschreibung.

Stellenausschreibung: Wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter

Am Lehrstuhl für Allgemeines Völkerrecht des Instituts für Völker- und Europarecht ist ab dem 1. April 2017 die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (Entgeltgruppe 13 TV-L) mit 50 v.H. der durchschnittlichen regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (derzeit 19,9 Wochenstunden) für die Dauer von zunächst zwei Jahren zu besetzen; es besteht die Möglichkeit einer Verlängerung. Gelegenheit zur Promotion wird gegeben. Stellenprofil: Mitarbeit bei Forschungsprojekten des Lehrstuhls im Völkerrecht und Öffentlichen Recht sowie Unterstützung bei der Lehre; eigene Lehrtätigkeit in Form der Leitung eines Begleitkollegs zum Staats- oder Verwaltungsrecht. Bewerbungen werden erbeten bis zum 23.02.2017.

Weitere Informationen finden Sie in der Stellenausschreibung.