Graduiertenkolleg "Expertenkulturen des 12. bis 18. Jahrhunderts"
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche| English
Universität Göttingen

Logo Expertenkulturen 200
Kontakt:

Koordinatorin:
Antje Kuhle, M.A.

Kulturwissenschaftliches Zentrum
Heinrich-Düker-Weg 14
37073 Göttingen
Telefon +49 (0)551 / 39-21230
Telefax +49 (0)551 / 39-24632
e-mail: GK-Expertenkulturen[at]uni-goettingen.de


Sprecher:
Prof. Dr. Frank Rexroth

Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte
Kulturwissenschaftliches Zentrum
Heinrich-Düker-Weg 14
37073 Göttingen
e-mail: frexrot[at]gwdg.de

Verwaltungstechnische Mitarbeiterin:
Alice Handt

Telefon +49 (0)551 / 39-21269
Telefax +49 (0)551 / 39-24632
e-mail: GK-Expertenkulturen[at]uni-goettingen.de
Homepage

English users, please click "English" in the upper right corner.

Aktuelles




Mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft wurde zum 1. April 2009 das Graduiertenkolleg 1507 "Expertenkulturen des 12. bis 16. Jahrhunderts" eingerichtet. Sei 01.10.2013 läuft die zweite Förderperiode des Kollegs mit der Erweiterung bis zum 18. Jahrhunderts. Unter der Anleitung von sieben Göttinger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und zwei assoziierten Mitgliedern von der Universität Bern und der Universität Köln soll es in den nächsten 4,5 Jahren 17 Doktoranden und bis zu 2 Postdoktoranden aus prinzipiell sämtlichen historischen Kulturwissenschaften die Möglichkeit geben, auf höchstem Niveau die Frühgeschichte des Expertentums im "lateinischen" Europa der Vormoderne zu erforschen.

Die erkenntnisleitenden Interessen, das Forschungsprogramm und das strukturierte Studienprogramm des Kollegs wird Ihnen auf den folgenden Seiten vorgestellt. Sie finden hier außerdem Informationen über die derzeitigen Stipendiatinnen und Stipendiaten, die aktuellen Veranstaltungen und die beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie über die abgeschlossenen Projekte.





Willkommen



Gruppenfoto