Zentrale Kustodie

Geowissenschaftliches Museum und Geopark

Führung durch den Geopark

Entdecken Sie die Vielfalt der Gesteine und ihre unterschiedlichen Entstehungsgeschichten im Geopark des Geowissenschaftlichen Zentrums. Von sogenannten Tiefengesteinen, die im Erdinneren entstanden sind, von vulkanischen Lavabomben und durch Meteoriteneinschlag geschockten Gesteinen bis hin zu versteinerten Baumstämmen und fossilen Riffen gibt es jede Menge zu entdecken.

Führungen um 11.00 und 15.00 Uhr

Führung durch das Geowissenschaftliche Museum – Paläontologie

Lassen Sie sich auf eine Reise durch die Erdgeschichte mitnehmen. Von Urzeitkrokodilen über Mosasaurier bis hin zu Waldmaus und Riesensalamander aus der nahe Göttingen gelegenen Fossillagerstätte Willershausen bietet das Geowissenschaftliche Museum eine Vielfalt an versteinerten Zeugnissen aller Erdzeitalter.

Führung um 13.00 Uhr

Führung durch das Geowissenschaftliche Museum – Mineralogie

Derzeit gestalten wir für Sie eine neue mineralogische Dauerausstellung im Geowissenschaftlichen Museum. Werfen Sie einen ersten exklusiven Blick hinter die Kulissen der Ausstellungsentstehung und in unsere Sammlungen.

Führung um 16.00 Uhr
Bitte Voranmeldung unter geomuseum@gwdg.de, max. 15 Teilnehmer

Gipsabguss-Werkstatt für Kinder

Haifischzahn oder Ammonit: Hier können Gipsabgüsse von Fossilien aus unseren Sammlungen unter Anleitung selbst hergestellt und koloriert werden.

Programm von 10.00 bis 17.30 Uhr

Hinter den Kulissen: die Göttinger Bernsteinsammlungen

Erfahren Sie Wissenswertes über Bernstein, seine Fundstellen sowie über die Geschichte der Göttinger Bernsteinsammlungen. Nach einer Einführung in das Thema haben Sie neben der Betrachtung pflanzlicher und tierischer Bernsteineinschlüsse auch die Möglichkeit, mehr über die Verwendung von Bernstein in Kunst- und Kulturgeschichte der Menschheit anhand originaler Objekte zu lernen.

Führungen um 10.30 und 17.30 Uhr
Bitte Voranmeldung unter geomuseum@gwdg.de, max. 12 Teilnehmer

Schatzsuche im Ausgrabungssandkasten

Es sind zahlreiche Schätze verborgen, die es zu finden gilt.

Programm von 10.30 bis 17.00 Uhr

Erdbebensimulator

Unser Erdbebensimulator vermittelt Ihnen einen authentischen Eindruck eines Bebens der Stärke 5.

Programm von 10.30 bis 17.30 Uhr

Fundberatung

Wollten Sie schon immer wissen, wie alt die versteinerte Schnecke vom Flohmarkt wirklich ist, welchen Stein Sie im letzten Urlaub am Strand oder ob Sie sogar einen Meteoriten gefunden haben? Dann nutzen Sie diese Gelegenheit, Expertenrat zu Ihren geowissenschaftlichen Objekten zu erhalten.

Programm von 10.00 bis 17.30 Uhr

Mikrokosmos der Geowissenschaften

Ob Dünnschliffe, Bernsteininklusen, Erzminerale, Mikrofossilien oder auch einfach nur Sand – das Mikroskop ist aus den Geowissenschaften heute nicht mehr wegzudenken. Lernen Sie die vielfältigen Anwendungen anhand von praktischen Beispielen kennen.

Programm von 10.00 bis 18.00 Uhr

Bücher- und Steinflohmarkt

Der Museumsshop und die Sammlungsbibliothek räumen auf: Es erwarten Sie naturwissenschaftliche Fachliteratur, allgemeinverständliche und vertiefende geowissenschaftliche Publikationen und eine große Auswahl an attraktiven Mineralien, Fossilien und Gesteinen zu Schnäppchenpreisen.

Programm von 10.00 bis 18.00 Uhr

Infostand der Freunde der Geowissenschaften der Universität Göttingen e.V.

Der Verein informiert über seine Arbeit, das aktuelle Vereinsprogramm und den Adolf von Koenen-Preis für herausragende Qualifikationsarbeiten am Geowissenschaftlichen Zentrum der Universität Göttingen.

Programm von 10.00 bis 18.00 Uhr

Rechnermuseum der GWDG

Rechnen und Programmieren damals Erleben Sie das erste textbasierte Abenteuerspiel ADVENTURE von 1972 auf einem gleichaltrigen PDP-11 Computer oder geben Sie eigene Programme ein. Außerdem zeigen wir Ihnen am Beispiel
von Abakus, Rechenschieber, Addiator und Kurbelrechner, wie man früher mit mechanischen Hilfsmitteln rechnete. An einem der ersten Personal Computer können Sie ausprobieren, wie mit der Programmiersprache BASIC Rechenergebnisse erzielt wurden.