In publica commoda

Nachrichten

Trauma und die Erfahrung von Geflüchteten

Geflüchtete, Migrantinnen und Migranten werden in den Medien häufig als traumatisierte Massen dargestellt. Das weckt zwar Mitgefühl und Hilfsbereitschaft, aber wird dieses Bild den einzelnen Menschen und ihren Geschichten überhaupt gerecht? „Trauma in the Context of Global Migration – Opening up an Analytical Field“ heißt eine öffentliche Diskussionsrunde am Donnerstag, 4. März 2021, ab 19 Uhr, zu der die Universität einlädt. mehr…


Entdeckungsreise in die Teilchenphysik mit virtuellem Besuch des ATLAS-Detektors

Wie entstand das Universum? Woraus bestehen wir? Was untersucht die „Weltmaschine“ am CERN? Solche und noch viel mehr Fragen können Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10 bei den International Masterclasses nachgehen. In spannenden Vorträgen wird gezeigt, dass Teilchenphysik gar nicht so kompliziert ist, wie es auf den ersten Blick erscheint, und warum wir eine riesige Maschine bauen müssen, um winzigste Teilchen zu sehen. mehr…


Offizieller Auftakt der European University

Vom 1. bis 5. März 2021 veranstaltet die European University Enlight ihre offizielle Kick-off Week. Enlight ist der Zusammenschluss von neun forschungsstarken europäischen Universitäten. Fünf Tage lang bieten die Partner ein komplettes Online-Programm an, das Workshops, öffentliche Vorträge und Abendveranstaltungen umfasst. Die verschiedenen Veranstaltungen werden von jeweils einem der neun Enlight-Partner ausgerichtet. mehr…


Zutaten für früheste Lebensformen in 3,5 Milliarden Jahre altem Gestein erhalten

Es ist allgemein akzeptiert, dass die frühesten Lebensformen kleine organische Moleküle als Baumaterialien und Energiequellen nutzten konnten. Doch die Existenz solcher Komponenten in frühen Lebensräumen konnte auf der Erde bisher nicht nachgewiesen werden. Ein Forschungsteam der Universität Göttingen hat nun organische Moleküle und Gase nachgewiesen, die primär in 3,5 Milliarden Jahre altem Gestein eingeschlossen wurden. mehr…


Alle Pressemitteilungen

Weitere Nachrichten

Raps oder Erdbeere? Solitärbienen lassen sich nicht so leicht ablenken

Bienen besuchen diverse Pflanzenarten in der Agrarlandschaft. Ihr Sammelverhalten kann allerdings sowohl von den vorkommenden Pflanzenarten als auch von ihren Vorlieben beeinflusst werden. Forscherinnen und Forscher der Universität Göttingen und des Julius-Kühn Instituts haben herausgefunden, dass soziale Bienen, wie Honigbienen und Hummeln, weniger im Erdbeerfeld zu finden waren, wenn in der Landschaft besonders viel Raps blühte. mehr…

Neue Ausschreibung: Dorothea Schlözer-Stellen für Postdoktorandinnen

Die Universität Göttingen schreibt erneut zwei Stellen im Dorothea Schlözer-Postdoktorandinnenprogramm aus. Bewerben können sich in dieser Runde Postdoktorandinnen in der frühen Postdoc-Phase, die ein Forschungsprojekt an einer von sieben Fakultäten der Universität Göttingen planen oder schon begonnen haben. Bewerbungsschluss ist der 15. April 2021. mehr…

Alle Nachrichten