In publica commoda

Nachrichten

Zu den Dingen!

„Zu den Dingen!“ lautet das Motto des 35. Deutschen Kunsthistorikertags, der in diesem Jahr an der Universität Göttingen stattfindet. Vom 27. bis 31. März 2019 treffen sich rund 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus aller Welt, die in der Wissenschaft, in Museen oder in der Denkmalpflege tätig sind. Der größte kunsthistorische Fachkongress in Deutschland findet alle zwei Jahre an wechselnden Orten statt. mehr…


Schmackhafte Wurst ohne schmerzhafte Ferkelkastration

Das Verarbeiten von Fleisch männlicher unkastrierter Schweine ist eine Herausforderung, da sich vermehrt geschlechtsspezifische Geruchsstoffe im Fett anreichern können. In einem Forschungsverbund haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Göttingen untersucht, auf welche Weise dieses Fleisch verarbeitet werden kann, um eine möglichst gleichbleibende Produktqualität sicherzustellen. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift Meat Science erschienen. mehr…


Netzwerktreffen mit Nobelpreisträgerin

Zum fünften „Women’s Careers and Networks Symposium“ wird neben prominenten Wissenschaftlerinnen aus der pharmazeutischen und chemischen Industrie auch die Nobelpreisträgerin Prof. Dr. Christiane Nüsslein-Volhard zu Gast in Göttingen sein. Die Veranstaltung am 18. und 19. März 2019 wird von Promovierenden und Postdocs des Göttingen Campus organisiert. mehr…


Das Erdwerk von Wellie

Das Erdwerk von Wellie bei Nienburg ist ein zentraler Platz der Jungsteinzeit – erst im vergangenen Jahr wurde die Anlage entdeckt. Wofür sie früher genutzt wurde, erforscht derzeit ein Wissenschaftler der Universität Göttingen gemeinsam mit zehn Studierenden und der Kommunalarchäologie der Schaumburger Landschaft. Sie untersuchen den Bereich mit geophysikalischen und bodenkundlichen Methoden. Ziel ist ein erster maßstabsgerechter Gesamtplan der Anlage sowie ihre zeitliche und kulturelle Einordnung. mehr…


Alle Pressemitteilungen

Weitere Nachrichten

Elektronische Studierendenakte der Universität

Die konsequente Digitalisierung von Verwaltungsprozessen in Studium und Lehre ist deutschlandweit eine wichtige Aufgabe für alle Universitäten und Hochschulen. Zu diesem Thema begrüßt die Universität Göttingen mehr als 170 Gäste von 75 deutschen Hochschulen aus 15 Bundesländern. Bei der Veranstaltung am 19. und 20. März 2019 präsentiert sie ihre Erfahrungen bei der Einführung einer Elektronischen Studierendenakte und digitaler Workflows in der Studierendenverwaltung. mehr…

Charta der Vielfalt: Austausch beim ersten Vernetzungstreffen

Rund 30 Gäste sind der gemeinsamen Einladung der Stadt Göttingen, Universität Göttingen und der GWG zum ersten Vernetzungstreffen der Unterzeichnerinnen und Unterzeichner der Charta der Vielfalt gefolgt. Ziel war es, die Möglichkeiten eines regionalen Netzwerks zur Umsetzung der Charta auszuloten. mehr…

Alle Nachrichten