Professur für Produktion und Logistik

Professur für Produktion und Logistik

Die Professur für Produktion und Logistik an der Georg-August-Universität Göttingen befasst sich mit zentralen Fragen des Supply Chain Management (SCM) wie beispielsweise Methoden zur Entscheidungsunterstützung im Produktions- und Logistikmanagement. Im Zentrum der Forschungs-, Lehr- und Transfertätigkeiten stehen dabei unter anderem Planungs- und Optimierungsmodelle zur Verbesserung der Ressourcen- und Kosteneffizienz sowie der Wettbewerbsfähigkeit in Unternehmen und Wertschöpfungsketten (Sustainability/TBL). Dazu werden neben traditionellen Effizienzfragen auch zunehmend Handlungskonzepte der Digitalisierung und Virtualisierung im Rahmen von modernen Geschäftsmodellen in Produktion, Handel und dem Logistikdienstleistungssektor entworfen und analysiert (Physical Internet/IoT).

Seit dem Wintersemester 2018/19 obliegt die Lehrvertretung im Bereich Produktion und Logistik Herrn Prof. Dr. Matthias Klumpp. Professor Klumpp bringt Erfahrungen als Hochschullehrer und Institutsleiter der FOM Hochschule Essen (Institut für Logistik- & Dienstleistungsmanagement), PostDoc und BMBF-Nachwuchsgruppenleiter der Universität Duisburg-Essen (Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement) sowie Projektleiter am Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) Dortmund ein. Seine Auslandserfahrungen umfassen unter anderem Forschungsaufenthalte am IDSIA-Institut für Künstliche Intelligenz der Universität Lugano, am IEBIS-Department der Universität Twente und an der Florence School of Regulation (Transport) des European University Institute Florenz.


Abschlusssymposium Forschungsprojekt neds - Nachhaltige Energieversorgung Niedersachsen

Save the date NEDS

Am 26.03.2019 findet das Abschlusssymposium des vier-jährigen Forschungsprojektes neds (Nachhaltige Energieversorgung Niedersachsen) in Hannover statt. Dort werden die Forschungs-ergebnisse präsentiert und diskutiert. Keynote-Speaker ist der Niedersächsische Umweltminister Olaf Lies.
Ab Ende 2018 wird die Anmeldung für das Symposium möglich sein. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Julia Seidel (neds-symposium@tu-braunschweig.de).


Konferenzbesuche im Herbst 2018

OR2018

Operations Research Konferenz 2018
Vom 12. bis 14. September 2018 fand in Brüssel die diesjährige Operations Research Konferenz (www.or2018.be) statt, mit drei Beiträgen aus den Forschungsthemen der Professur für Produktion und Logistik. Die Konferenz wurde zusammen von der deutschen Gesellschaft für Operations Research e.V. (GOR) und "The Belgian Operational Research Society" (ORBEL) organisiert. Die Beiträge im Einzelnen: Two-Stage Unit Commitment Modeling for Virtual Power Plants (Lars-Peter Lauven), Evaluation of cost-reduction potentials in container terminals with electrified horizontal transport by using Energy Demand Management (Erik Pohl, mehr Informationen zum dazugehörigen Forschungsprojekt finden Sie hier), Multi-criteria evaluation of the transition of power generation systems (Tobias Witt, mehr Informationen zum dazugehörigen Forschungsprojekt finden Sie hier).

Hamburg International Conference of Logistics 2018
Vom 13. bis 14. September fand zudem die HICL 2018 (https://hicl.org/) in Hamburg statt. Hier präsentierte Frau Scharpenberg Ecological Assessment of Port Equipment for Container Terminals (mehr Informationen zum dazugehörigen Forschungsprojekt finden Sie hier). Ein zweiter Forschungsbeitrag aus dem Team der Professur Produktion und Logistik befasste sich mit der Frage der Effizienzsteigerung bei Digitalisierungsprojekten für Berufskraftfahrende: Efficiency analysis for digitalised working systems of truck drivers (Dominic Loske, Matthias Klumpp).