Kasuistik


Neben der Vermittlung und Diskussion von theoretischen Erklärungs- und Beschreibungsansätzen bildet die fallrekonstruktive Erschließung konkreter pädagogisch relevanter Problemstellungen und Praktiken einen Kernbestandteil unserer Lehrtätigkeit. Ausbildungspraktisches Anliegen dieses Ansatzes ist die Herausbildung und Entwicklung der Fähigkeit, Strukturen und Problemlagen pädagogischer Situationen zu erkennen, zu verstehen und diese Verständnisse zugleich auf ihren konstruktiven Charakter hin zu reflektieren (siehe auch: "Arbeitsgemeinschaft Kasuistik in der Lehrer*innenbildung" ).

Arbeitszusammenhänge


Die Daten des Repositoriums können für Lehrveranstaltungen in der Lehrer*innenbildung der Georg-August-Universität Göttingen genutzt werden. Das Material ist – über Anmeldung mit dem Universitätsaccount – hochschulöffentlich frei verfügbar, lediglich für die Unterrichtsvideos ist die Freischaltung zu beantragen (siehe Nutzungsantrag. Zudem können im Repositorium eigene Materialsammlungen angelegt werden, welche ebenfalls mit Gruppen, beispielsweise Seminaren, geteilt werden können.
Das Repositorium beinhaltet umfangreiches Datenmaterial, welches für die Erstellung qualitativer Studien- und Abschlussarbeiten genutzt werden kann. Mit Ausnahme der Unterrichtsvideos ist jegliches Material universitätsintern frei verfügbar, der Login ins Repositorium ist mit dem Universitätsaccount möglich. Die Freischaltung der Unterrichtsvideos kann mit einer relug@uni-goettingen.de beantragt werden ((siehe Nutzungsantrag).