Transdisziplinäres Projekt zur Erforschung von Authentizität und Vertrauen bei Bio-Lebensmitteln (AVOeL)

Im Projekt AVOeL erforscht die Hochschuldidaktik gemeinsam mit anderen Projektpartner*innen die gesellschaftliche Wahrnehmung von Authentizität von biologisch produzierten Lebensmitteln sowie das Vertrauen in diese. Ein zentrales Ziel des Projektes ist die Entwicklung von innovativen Kommunikationsansätzen (interaktive Dokumentarfilme, Informations- und Bildungsmaterialien sowie Workshopformate), mit deren Hilfe das Wissen über und das Vertrauen in Bio-Lebensmittel gefördert werden sollen.

Mehr unter ...


Hochschuldidaktisches Programm in Kooperation mit dem Centre for Modern Indian Studies (abgeschlossen)

Von August bis Dezember 2020 fand ein Kooperationsprojekt mit dem Centre for Modern Indian Studies (CeMIS) und der Hochschuldidaktik statt. Unterstützt vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) wurde ein englischsprachiges online Workshopprogramm entwickelt , das sich an Lehrende der 14 indischen Partneruniversitäten und -einrichtungen des CeMIS sowie an Lehrende des Cemis richtete.
Dabei wurde ein Fokus auf Themen wie „Diversity and Intercultural Settings“ sowie „Teaching and Learning in Digital Settings“ gelegt, um den besonderen Interessen der Lehrenden zu entsprechen. Das Programm hat stark von den fach- und standortspezifischen sowie den kulturellen Besonderheiten und Erfahrungen aller Teilnehmenden profitiert. Dies zeigte sich nicht nur in Sprachunterschieden (auch aufgrund unterschiedlicher Muttersprachen bei indischen Studierenden), sondern auch in unterschiedlichen Lehr- und Lernansätzen.

Mehr unter ...


Wissenschafts- und berufsorientierte Kompetenzen in der Lehre (abgeschlossen)

Das Projekt "Wissenschafts- und berufsorientierte Kompetenzen in der Lehre" (WiBeKo) fördert die Entwicklung handlungsorientierter Kompetenzen im Studium über alle Fachbereiche hinweg. Dazu werden Lehrende und Lehrprojekte beratend begleitet, Methodenleitfäden herausgegeben, didaktische Workshops für Lehrende angeboten und Werkstätten zur Optimierung von Modul- und Lehrplänen durchgeführt. Das Projekt ist aus Studienqualitätsmitteln finanziert und wird in Kooperation mit dem Methodenzentrum der Sozialwissenschaftlichen Fakultät durchgeführt.

Mehr unter ...