Lehrstuhl für sozial-ökologische Interaktionen in Agrarsystemen

Was wir tun

Unser Forschungsfeld sind die Nachhaltigkeitswissenschaften. Unser Ziel ist, die Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft und anderen Formen des Landmanagements durch ein vertieftes Verständnis der Zusammenhänge von Biodiversität, Ökosystemdienstleistungen und Landschaftsveränderungen zu fördern.

Wir sind davon überzeugt, dass die Bedrohungen unseres Ökosystems sowie eine Transformation hin zu mehr Nachhaltigkeit nur gemeinsam mit Landnutzungspraxis, Politik und Gesellschaft erforscht werden können. Deshalb verstehen wir Agrarlandschaften als sozial-ökologische Systeme, in denen es zahlreiche Wechselwirkungen zwischen natürlichen und sozialen Prozessen gibt und in denen Natur und Gesellschaft sich gegenseitig prägen.


Forschungsansatz

Wir behandeln aktuelle Umweltthemen von globaler Relevanz anhand von Fallstudien, die im Landschaftsmaßstab durchgeführt werden. Die Untersuchungsgebiete werden strategisch so ausgewählt, dass sie die wichtigsten Gradienten der Umwelt- und Landnutzungsgeschichte umfassen. Dies ermöglicht sowohl einen standortübergreifenden Vergleich als auch die Berücksichtigung regionaler Landnutzungssysteme. Unsere Forschung ist kollaborativ und interdisziplinär und verbindet natur- und sozialwissenschaftliche Ansätze mit Ökosystemdienstleistungen, Forschung auf Landschaftsebene sowie Landmanagement. Wir konzentrieren uns auf Interaktionen zwischen verschiedenen Ökosystemdienstleistungen: Bereitstellung (z.B. Pflanzenbau),Regulierung (z.B. Kohlenstoffbindung, Erosionsschutz) und kulturelle Dienstleistungen (z.B. Erholung, Werte des Kulturerbes). Dieser Wirkungsbereich ist umfassend und ermöglicht die Analyse verschiedener Zielkonflikte und Synergien zwischen der land- und forstwirtschaftlichen Produktion, der biologischen Vielfalt und der Bereitstellung immaterieller Ökosystemdienstleistungen. Unsere Forschung umfasst Grundlagen- und angewandte Forschung und ist für verschiedene Politikbereiche rund um Landnutzung, Landschaften und Ökosystemdienstleistungen relevant.


Universitäten Kassel und Göttingen

Unser Fachgebiet wird gemeinsam von der Universität Kassel und der Georg-August-Universität Göttingen getragen.

Unsere internationalen Partner


Unsere Gruppe arbeitet mit Netzwerken, Instituten und Gruppen zusammen, die weltweit führend in der Nachhaltigkeitswissenschaft sind: Stockholm Resilience Centre, Helsinki Institute of Sustainability Science, Institute for Environmental Studies der Freien Universität Amsterdam und Division of Society & Environment der University of California in Berkeley und andere.

Mehr Informationen auf Researchgate und unter Forschung