Dr. Nils Jäger

  • 10.2004-4.2011 Lehramtsstudium (Latein, Griechisch, Philosophie) in Göttingen und Gießen.
  • 4.2011-10.2017 Promotionsstudium (Lateinische Philologie) in Göttingen.
  • 8.2012 / 8.2013 / 9.2014 Forschungsaufenthalte am Corpus Christi College, Oxford.

  • 10.2010-9.2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Lateinische Philologie.
  • 10.2010-8.2013 Nebentätigkeit als Wissenschaftliche Hilfskraft beim Editions-Projekt SAPERE.
  • 11.2012-12.2013 Nebentätigkeit als freier Mitarbeiter beim Verlag Antike.
  • 12.2012-6.2016 Nebentätigkeit als freier Mitarbeiter beim Verlag De Gruyter.
  • 8.2013 / 9.2014 Reisestipendium der Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (GSGG).
  • 12.2015-3.2016 Abschlussstipendium der GSGG.
  • 10.2018-2.2020 / 10.2020-8.2021 Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Romanistik und Latinistik, Universität Osnabrück.
  • 2.2020-10.2021 Fächerübergreifender Studienkoordinator am Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaft, Universität Osnabrück.
  • seit 11.2021 Lehrkraft für besondere Aufgaben am Seminar für Klassische Philologie.


  • Amphiaraus. Ritual und Schwelle in Statius' Thebais. UaLG 145. Berlin 2020.
    Rezension: C. Klodt, Anzeiger für die Altertumswissenschaft 74/2 (2021), S. 56-60).

  • „Himmelsschilde und Blitze – der ancilia-Mythos bei Ovid, Plutarch und anderen.“ in: Gabriel, G. / Kärger, B. / Zgoll, A. / Zgoll, C. (Hgg.). Was vom Himmel kommt. Stoffanalytische Zugänge zu antiken Mythen aus Mesopotamien, Ägypten, Griechenland und Rom. Mythological Studies 4. Berlin/ New York 2021. S. 511–543.

  • Rez. Federica Bessone, La Tebaide di Stazio: epica e potere. Materiali e discussioni per l'analisi dei testi classici, 24. Pisa; Roma 2011. in: BMCR 2012.09.12.
  • Rez. Renée Uccellini. L’arrivo di Achille a Sciro. Saggio di commento a Stazio Achilleide 1, 1–396. Pisa 2012. in: GFA 16 (2013) 1293-1299.
  • „Ignorierte Warner und gefährliche Küsten: Der Untergang Trojas in Vergils Aeneis.“ in: Jahresheft des Vereins der „Göttinger Freunde der antiken Literatur“ 13 (2014) 11–18.
  • Rez. Anke Walter. Erzählen und Gesang im flavischen Epos. GFA Beihefte N. F., Bd 5. Berlin/Boston 2014. in: BMCR 2015.05.36.

  • Artikel „Seneca, Epistulae Morales.“ in: Becker, E.-M. / Egelhaaf-Gaiser, U. / Fürst, A. Handbuch Brief. Bd. 1: Antike. Berlin / New York [10 S., Manuskript eingereicht].
  • Aufsatz zu Sen. epist. 34 im Rahmen des Projektes „Epistolary Visions of Transformational Leadership: Cicero – Paul – Seneca“ [ca. 25 S., erscheint 2023].
  • Übersetzung der Eklogen des Calpurnius Siculus, mit Einleitung und Anmerkungen, Reihe Tusculum [erscheint 2023].


  • in Rom (La Sapienza, Classics Research Seminar), Kloster Bursfelde (Collegium Mythologicum), Gießen, Athen (U4 Winterschool), Atlanta (Emory University), Zürich, Schloss Sandbjerg (Sønderborg, Dänemark).


  • Synesios von Kyrene, Polis – Freundschaft – Jenseitsstrafen. Briefe an und über Johannes, eingel., übers. und mit interpretierenden Essays vers. von K. Luchner/ B. Bleckmann/ R. Feldmeier/ H. Görgemanns/ A.M. Ritter/ I. Tanaseanu-Döbler, SAPERE XVII, Tübingen 2010.
  • Plutarch, Über die Liebe (Amatorius). eingel., übers. und mit interpretierenden Essays versehen von Herwig Görgemanns / Barbara Feichtinger-Zimmermann / Fritz Graf / Werner G. Jeanrond / Jan Opsomer, SAPERE X, Tübingen 2011 [2. Aufl.].
  • Libanios, Für Religionsfreiheit, Recht und Toleranz. Libanios’ Rede für den Erhalt der heidnischen Tempel, eingeleitet, übers. und mit interpretierenden Essays versehen von H.-G. Nesselrath, O. Behrends, K.S. Freyberger, J. Hahn, M. Wallraff und H.-U. Wiemer, SAPERE XVIII, Tübingen 2011.
  • Dion von Prusa, Armut – Arbeit – Menschenwürde. Die Euböische Rede des Dion von Prusa, eingeleitet, übers. und mit interpretierenden Essays versehen von G.A. Lehmann, D. Engster, D. Gall, H.R. Goette, E. Herrmann-Otto, W. Heun, B. Zehnpfennig, SAPERE XIX, Tübingen 2012.
  • Ps.-Platon, Über den Tod, eingeleitet, übers. und mit interpretierenden Essays vers. von Männlein-Robert, I./ Schelscke, O./ Erler, M./ Feldmeier, R./ Grosse, S./ Lohmar, A./ Nesselrath, H.-G./ Poplutz, U., SAPERE XX, Tübingen 2012.
  • Synesios von Kyrene, Ägyptische Erzählungen oder Über die Vorsehung, eingeleitet, übersetzt und mit interpretierenden Essays versehen von Martin Hose / Wolfgang Bernard / Frank Feder / Monika Schuol, SAPERE XXI, Tübingen 2012.
  • Epiktet, Was ist wahre Freiheit? Diatribe IV 1, eingeleitet, übersetzt und mit interpretierenden Essays versehen von Samuel Vollenweider / Manuel Baumbach / Eva Ebel / Maximilian Forschner / Thomas Schmeller, SAPERE XXII Tübingen 2013.
  • Conte, Gian Biagio. Ope ingenii. Experiences of Textual Criticism. Berlin 2013.
  • Burri, Renate. Die "Geographie" des Ptolemaios im Spiegel der griechischen Handschriften. Berlin 2013.
  • Religiöse Vielfalt und soziale Integration. Die Bedeutung der Religion für die kulturelle Identität und die politische Stabilität im republikanischen Italien, herausgegeben von Martin Jehne, Bernhard Linke und Jörg Rüpke, Studien zur Alten Geschichte, Bd. 17, Heidelberg 2013.
  • Morley, Neville. Alte Geschichte schreiben. Mit einem Vorwort von U. Walter. aus dem Englischen übersetzt von M. Trampedach. Heidelberg 2013.
  • Conte, Gian Biagio. Critical Notes on Virgil. Editing the Teubner Text of the "Georgics" and the "Aeneid". Berlin 2016.