Möglichkeiten zur Absolvierung des Praktikums

Der Praktikumsbericht muss spätestens 2 Wochen nach Vorlesungsbeginn des 5. Fachsemesters eingereicht werden.

Ab WiSe 2019/20 digitale Abgabe des Praktikumsberichts!


Anforderungen

  • 26 Wochen Praktikum
  • 13 Wochen Basispraktikum und 13 Wochen Ergänzungspraktikum
  • Das Praktikum kann in max. drei Abschnitte geteilt werden, ein Abschnitt muss mindestens sieben Wochen umfassen
  • Das Berichtsheft muss Tagesberichte, Erfahrungsberichte (7000 Wörter), eine Betriebsbeschreibung (1200 Wörter), eine Bescheinigung über die Praktikumsdauer und eine Anerkennung des Hofes als Ausbildungsbetrieb enthalten


Als gesamtes Praktikum anerkannt werden folgende abgeschlossene Ausbildungen:

  • Landwirtin/ Landwirt
  • Tierwirtin/ Tierwirt
  • Fischwirtin/ Fischwirt
  • Pferdewirtin/ Pferdewirt
  • Winzerin/ Winzer
  • Gärtnerin/ Gärtner
  • Agrarwirtschaftlich-technischen Assistenten
  • Land- und Baumaschinenmechatroniker


Basispraktikum

  • mindestens 13 Wochen auf einem anerkannten landwirtschaftlichem Ausbildungsbetrieb
  • Listen für Plätze gibt es u.a. bei den Landwirtschaftskammern, in Ministerien und in der Praktikantenstelle


Ergänzungsabschnitt

  • ebenfalls mindestens 13 Wochen
  • kann in folgenden Bereichen im In- und Ausland absolviert werden: Landwirtschaftliche Haupterwerbsbetriebe - Unternehmen der Agrar- und Ernährungswirtschaft - Unternehmen oder Organisationen im Agrar- und Umweltbereich ohne Erwerbszweck
  • Anerkannt werden alternativ Berufsausbildungen in Absprache mit dem Praktikantenamt



Wie wird das Praktikum nachgewiesen?

  • Bescheinigung über Anerkennung des Betriebes als Ausbildungsbetrieb (min. 3 Monate)
  • Bescheinigung über Ableistung des Praktikums (min. 6 Monate)
  • Berichtsheft bestehend aus:

    • Betriebsbeschreibung
    • Tages- oder Wochenberichte
    • Erfahrungsberichte
    • vom Betriebsleiter unterschriebene Erklärung zur Richtigkeit der Aussagen


Versicherung

    Studierende sind bis zu sechs Monate durch ihre übliche Krankenversicherung versichert, Praktikanten und Praktikanntinnen sollten auf die Anmeldung bei der Berufsgenossenschaft durch ihren Betrieb achten!