In publica commoda

FAQ zu Kreativität im Studium



Sie suchen Antworten auf Fragen zu Kreativität im Studium? Verschaffen Sie sich hier einen Überblick:

Vor der Bewerbung:

Wer kann teilnehmen?
Mit einem Projektantrag können alle an der Universität immatrikulierten Studierende, mit Ausnahme von Promovierenden, teilnehmen.
Kann ich mehrere Projektanträge einreichen?
Ja, das ist möglich. Bitte beachten Sie jedoch, ob Ihre zeitliche Situation es wirklich zulässt, mehrere Projekte gleichzeitig umzusetzen.
Kann ich Projekte einreichen, die nur Bereiche einzelner Fakultäten, Studiengänge/Fächer oder nur ein bestimmtes Themengebiet betreffen?
Das Thema des Projekts ist frei wählbar. Ihr Projekt kann sich auf Ihr Studiengebiet beziehen oder vollkommen unabhängig von Ihrem Studium sein und z.B. Ihre persönlichen Interessen oder Anliegen widerspiegeln. Insbesondere werden gerne Initiativen gefördert, welche gesellschaftliche Fragestellungen behandeln. Bitte beachten Sie, dass grundsätzlich keine Existenzgründungen oder Start-Ups gefördert werden.
Welche Projekte werden nicht gefördert?
Folgende Kriterien führen zu einem Ausschluss aus der Bewertung und werden nicht bearbeitet:
Anträge, welche
  • die formalen Kriterien nicht erfüllen (das heißt z.B. es fehlen Dokumente wie der Zeitplan oder Finanzplan);
  • nach Ende der Einsendefrist eingehen;
  • keine hinreichende oder keine plausible Projektbeschreibung aufführen;
  • nicht dem Förder-Gedanken entsprechen (z.B. Unternehmensgründungen oder Projekt, welche auf finanzielle Gewinne abziehlen);
  • im Zusammenhang mit einer reinen Vereinsfinanzierung oder mit der Bezahlung von Gehältern stehen
Können auch Projekte im Team eingereicht werden und wenn ja, müssen alle Mitglieder des Teams/der Gruppe mit Kontaktdaten und Lebenslauf genannt werden?
Die Projekte können sowohl als Einzelperson durchgeführt werden als auch in Form eines Gemeinschaftsprojekts im Team. Bei Gemeinschaftsprojekten ist es wichtig, dass eine Ansprechperson genannt wird, welche als Teamsprecher_in fungiert. Für alle Mitglieder des Teams/der Gruppe müssen neben Namen, Kontaktdaten und Matrikelnummern auch Kurz-Lebensläufe mit dem Projektantrag eingereicht werden. Übrigens: Mindestens eine Person muss immatrikuliertes studentisches Mitglied der Universität Göttingen sein.
Welchen Umfang darf mein Projekt haben? Gibt es Einschränkungen?
Der zeitliche Umfang des Projekts kann ein oder mehrere Semester umfassen. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die geplante Laufzeit an (Projektbeginn, Projektphasen, Projektabschluss) und reichen Sie zudem einen Zeitplan ein.
Kann ich an mehreren Ausschreibungsrunden teilnehmen?
Ja, auch bereits Geförderte sind erneut herzlich willkommen.
Kann ich einen Projektantrag erneut einreichen, der bereits schon einmal abgelehnt wurde?
Ja, das ist prinzipiell möglich. Tipp: Lassen Sie sich vorab über mögliche Kriterien beraten und überarbeiten Sie Ihre Idee, bevor Sie sie erneut einreichen.

Während der Bewerbung:

Wie kann ich mich bewerben und welche Unterlagen werden für den Projektantrag benötigt?
Bitte stellen Sie Ihre Idee, wenn möglich, auf nicht mehr als fünf Seiten dar. Begründen Sie das Vorhaben verständlich und stellen Sie die Ziele heraus, die Sie mit dem Projekt erreichen wollen. Ganz wichtig bei der Darstellung ist, dass Sie verständlich formulieren, was die Projektidee ist, wie Sie das Projekt und mit welchem Aufwand (Zeitplan, Projektlaufzeit, Finanzierung) umsetzen möchten. Bitte nutzen Sie für die Bewerbung unser Formular im eCampus.
Bei einer Bewerbung sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • Beschreibung des geplanten Vorhabens und Motivation
  • Zeitplan/Planung der Projektphasen
  • Finanzplan (wofür werden die beantragten Mittel benötigt)
  • Kurz-Lebensläufe mit Darstellung der aktuellen Studiensituation
  • formloses Einverständnis zur Veröffentlichung eines obligatorischen Abschlussberichts mit Unterschrift (Übertragung der Rechte an die Universität Göttingen)
Wichtig: Bei der Förderentscheidung werden nur vollständige Anträge berücksichtigt.
Bei technischen Problemen im Bewerbungsportal, machen Sie bitte einen Screenshot der Fehlermeldung. Sollten Sie das Bewerbungsportal aus technischen Gründen nicht nutzen können, reichen Sie bitte Ihre vollständige Bewerbung in elektronischer Form (z.B. als PDF-Dokument) ein und senden Sie diese zusammen mit dem Screenshot per E-Mail mit dem Betreff „Kreativität im Studium / Ihr Nachname" an kreativitaet-im-studium[at]uni-goettingen.de.
Oder Sie senden die Bewerbung mit einem Ausdruck des Screenshot per Post an:

Abteilung Studium und Lehre
z.Hd.Frau Meike Gottschlich
Programm Kreativität im Studium
Wilhelmsplatz 2, 37073 Göttingen
Kann ich die Projektanträge auch in englischer Sprache einreichen?
Ja, die Anträge können sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache verfasst sein.
Kann ich nach dem Einsendeschluss noch Bewerbungen einreichen?
Nein. Bewerbungen, die nach Ablauf der Einsendefrist eingereicht werden, können leider nicht mehr berücksichtigt werden. Tipp: Senden Sie uns vorab innerhalb der Bewerbungsfrist ein mindestens zweiseitiges Abstract mit Ihrem Kurz-Lebenslauf und erklären die Absicht, den vollständigen Antrag binnen einer Woche nachzureichen.
Kann ich meine Bewerbung nach Einsendeschluss wieder zurückziehen?
Ja, informieren Sie uns dazu bitte sobald wie möglich per E-Mail unter kreativitaet-im-studium[at]uni-goettingen.de

Nach der Bewerbung:

Erhalte ich eine Bestätigung über den Eingang meiner Unterlagen? Wann werde ich informiert, ob ich mit meinem Projekt gefördert werde?
Sofern Sie Ihren Antrag über eCampus einreichen, erhalten Sie automatisch eine Bestätigung per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Sobald wie möglich werden Sie über weitere Abläufe und Ergebnisse informiert. Sollten Sie das Bewerbungsportal nicht genutzt haben und Ihren Antrag per E-Mail eingereicht haben, erhalten Sie schnellstmöglich eine Bestätigung per E-Mail. Eine Bestätigung kann nicht immer unmittelbar erfolgen. Wir bitten Sie dafür um Verständnis. Sämtliche Beteiligte sind stets an einem zügigen Ablauf interessiert.
Werden die Geförderten öffentlich bekannt gegeben?
Ja, u.a. über Webseiten, Pressemitteilungen, Artikel in unterschiedlichen Publikationen und bei einer Prämierungsfeier mit geladenen Gästen (Urkundenverleihung und Posterausstellung).
Wie und zu welchem Zeitpunkt erfolgt die Finanzierung meines Projekts/meiner Projekte?
Zusammen mit der Mitteilung, dass ein Projekt gefördert wird, erhalten Sie per E-Mail einen Bewilligungsbescheid inklusive Annahmeerklärung und Verwendungsnachweis. Nach Rücksendung der ausgefüllten und unterzeichneten Annahmeerklärung wird die Auszahlung der bewilligten Fördersumme auf das angegebene Konto der verantwortlichen (Team-) Ansprechperson für das Projekt veranlasst. Die Auszahlung erfolgt in – dem jeweiligen Zeitplan und den Projektbedarfen angepassten – Teilsummen. Nach Einreichung eines Zwischenberichts erfolgt jeweils die nächste Auszahlungsrate. Der ausgefüllte und unterzeichnete Verwendungsnachweis muss erst zusammen mit dem Abschlussbericht eingereicht werden.
Muss ich außer dem Abschlussbericht noch weitere Berichte einreichen?
Ja. In der Annahmeerklärung erklären sich die Projektverantwortlichen damit einverstanden, dass sie jedes Semester unaufgefordert einen kurzen Projektstatusbericht (Zwischenbericht), sowie zum Abschluss des Projekts einen Bericht zum Zweck der Publikation durch die Universität einreichen.