Online-Semester Sommer 2020: Informationen der Studienberatung und des Prüfungsamts


Diese Seite wird kontinuierlich aktualisiert und erweitert.

Aktuelle Mitteilungen

Die Klausur zum Ferienkurs „Latein II“ (WS 2019/20; Mag.Theol.004) wird stattfinden am Fr., d. 29. Mai 2020, um 12:00 Uhr in Theo 0.136. Als Termin für die mündlichen Prüfungen ist Fr., d. 5. Juni 2020, vorgesehen. Anträge von Studierenden, die sich von der Prüfung im Modul Mag.Theol.004 abmelden möchten und dies dem Prüfungsamt (Frau Barton) vor dem 29. Mai mitteilen, werden ohne Weiteres genehmigt.

Liegengebliebene Vier-Wochen-Arbeiten aus dem WS 2019/20 (Mag.Theol.103 bis 106): Die ursprünglich für den 16. März 2020 vorgesehene Ausgabe der Themen soll nunmehr am Dienstag, d. 19. Mai 2020, erfolgen. Dabei wird die Bearbeitungszeit dieser Arbeiten um zwei Wochen verlängert. Anträge von Studierenden, die sich abmelden möchten und dies dem Prüfungsamt (Frau Barton) vor dem Beginn des neuen Bearbeitungszeitraums mitteilen, werden ohne Weiteres genehmigt. Im Übrigen können – nach Rücksprache mit dem Prüfungsamt – für liegengebliebene Arbeiten aus dem WS 2019/20 auch die regulären Bearbeitungszeiträume in der vorlesungsfreien Zeit des Sommersemesters 2020 genutzt werden, sofern der/die jeweilige Prüfer/in damit einverstanden ist. Freilich gilt für solche Arbeiten nach dem jetzigen Stand der Dinge die übliche 4-Wochen-Frist.

Liegengebliebene Zwei-Wochen-Arbeiten aus dem WS 2019/20 (Mag.Theol.107): Die ursprünglich für den 16. bzw. den 30. März 2020 vorgesehene Ausgabe der Themen soll nunmehr am Do., d. 11. Juni 2020, bzw. am Do., d. 2. Juli 2020, erfolgen. Dabei wird die Bearbeitungszeit dieser Arbeiten um eine Woche verlängert. Studierende, die in Mag.Theol.107 für beide Proseminararbeiten angemeldet sind, haben die Gelegenheit, diese nacheinander abzufassen (11. Juni: „Gottesdienst und Predigt“; 2. Juli: „Bildung und Seelsorge“). Anträge von Studierenden, die sich von den (bzw. von einer der) Arbeiten abmelden möchten und dies dem Prüfungsamt (Frau Barton) vor dem Beginn des neuen Bearbeitungszeitraums mitteilen, werden ohne Weiteres genehmigt. Im Übrigen können – nach Rücksprache mit dem Prüfungsamt – für liegengebliebene Arbeiten aus dem WS 2019/20 auch die regulären Bearbeitungszeiträume in der vorlesungsfreien Zeit des Sommersemesters 2020 genutzt werden, sofern der/die jeweilige Prüfer/in damit einverstanden ist. Freilich gilt für solche Arbeiten nach dem jetzigen Stand der Dinge die übliche 2-Wochen-Frist.

Zwischenprüfung im SoSe 2020 (Mag.Theol.112): Der Anmeldeschluss ist vom 29. Mai auf den 20. Juni 2020 verschoben. Onlinefähige Formulare finden Sie in der rechten Spalte der Homepage der Zwischenprüfung. Studierende, denen mit Blick auf die Zwischenprüfung noch eine Proseminararbeit, deren Abfassung ursprünglich am 16.03.2020 beginnen sollte, fehlt, haben die Möglichkeit, sie später nachzureichen. Das Zwischenprüfungszeugnis wird, wie üblich, erst dann ausgehändigt, wenn alle Module des Grundstudiums erfolgreich absolviert sind.

Studien- und Prüfungsberatung im SoSe 2020

Hin und wieder erreichen uns (Schleritt, Schönau, Barton) Anfragen zu einer Beratung per „Skype“ oder zu einer digitalen Sprechstunde (etwa auf BigBlueButton). Bitte beachten Sie, dass solche Formate an den realen Erfordernissen der Studien- und Prüfungsberatung vorbeigehen. Auch in normalen Zeiten müssen wir bei Beratungen oder bei der Bearbeitung sonstiger Anliegen ja in aller Regel Prüfungs- und Studienordnungen oder Modulverzeichnisse heraussuchen, uns mit einschlägigen Bescheinigungen oder Transcripts befassen bzw. das UniVZ, das FlexNow-System oder andere Systeme konsultieren – und manchmal auch ein bisschen länger überlegen. Das alles lässt sich stattdessen sehr gut per E-Mail bewerkstelligen, aber nicht per Skype oder BigBlueButton.

Solange keine „realen“ Sprechstunden stattfinden können, sondern im Wesentlichen alles per E-Mail erledigt wird, wären reguläre „Sprechzeiten“ natürlich sinnlos. Denn es versteht sich von selbst, dass es egal ist, zu welcher Tageszeit eine E-Mail geschrieben wird. Per E-Mail können in Ausnahmefällen auch Telefonate (Homeoffice) verabredet werden. Bitte beachten Sie aber auch in dieser Hinsicht, dass sich die allermeisten – nicht alle – Angelegenheiten besser per E-Mail als telefonisch klären lassen. So ist es z.B. keine geringe Herausforderung, einen am Telefon skizzierten Stundenplan spontan mit einem exemplarischen Studienverlaufsplan und zugleich mit den im UniVZ enthaltenen Angaben zu Lehrveranstaltungen, Modulzuordnungen und Prüfungsangeboten zu vergleichen.

Häufig gestellte Fragen

Wo sind die Informationen aus der digitalen O-Phase geblieben, die ursprünglich auf dieser Seite standen? – Antwort: Zu denen gelangt man jetzt in der rechten Spalte dieser Seite.

Wie soll ich mir unter den derzeitigen Umständen im Mag.Theol.-Studienbuch die Teilnahme an Veranstaltungen bestätigen lassen? – Antwort: Diese Frage stellt sich auch unabhängig von den derzeitigen Umständen in aller Regel erst am Ende der Vorlesungszeit.

Ich als Studienanfängerin frage mich gerade, was wohl ein Mag.Theol.-Studienbuch sein mag ... – Antwort: Dabei handelt es sich um ein Buch (oder besser: Heft), das Sie sich ungefähr wie den Exemplarischen Studienverlaufsplan vorstellen müssen – nur dass darin jedem Modul eine ganze Seite gewidmet ist. Das Studienbuch bietet den Dozent*innen die Gelegenheit, Ihnen am Ende der Vorlesungszeit die Teilnahme an den einzelnen Lehrveranstaltungen per Unterschrift zu bestätigen. Darüber hinaus ist das Studienbuch auch für die Anrechnung bereits erbrachter Studien- und Prüfungsleistungen hervorragend geeignet. Aber es nützt ja nichts! Wir müssen jetzt erstmal ohne dieses schöne und hilfreiche Buch (das unter den Studierenden, die schon länger in Göttingen sind, sehr beliebt ist, weil es eine gute Übersicht über das bereits Geschaffte und das noch Ausstehende bietet) auskommen. Sie werden es so bald wie möglich erhalten.

Kann ich mein Portfolio zu Mag.Theol.110 (oder 210a) unter den jetzigen Umständen einfach per E-Mail im Studiendekanat (Schleritt) einreichen? – Antwort: Das dürfte in der Tat die beste Möglichkeit sein! (Zusätzliche) Papierversionen sind überflüssig (und waren, wenn man es recht bedenkt, in Corona-freien Zeiten eigentlich auch schon überflüssig).

Dass das gedruckte Semestermagazin für das SoSe 2020 nicht verteilt werden kann, leuchtet mir ein; aber kann man es nicht wenigstens online zugänglich machen? – Antwort: Wir haben lange darüber nachgedacht und uns schließlich dagegen entschieden. Das Magazin enthält zu viele Informationen, die nicht mehr zutreffen.

Was wird im SoSe 2020 aus der Zwischenprüfung (Mag.Theol.112)? – Antwort: Siehe oben den Abschnitt „Aktuelle Mitteilungen“.

Wie soll ich vorgehen, wenn Anrechnungen von Leistungen, die ich an einem anderen Studienort bzw. in einem anderen Studiengang erbracht habe, vorgenommen werden sollen? – Antwort: Bitte schicken Sie dem zuständigen Studien- und Prüfungsberater (Mag.Theol.: Schleritt; Lehramt: Schönau) die entsprechenden Nachweise in Form von E-Mail-Anhängen zu.

[letzte Aktualisierung: 28.05.2020]