In publica commoda

Ostasienwissenschaft/Chinesisch als Fremdsprache (B.A.) (2-Fächer/Profil Lehramt)

Steckbrief

Die moderne Weltsprache Chinesisch wird inzwischen deutschlandweit an über 70 Sekundarschulen und Gymnasien als Wahlpflichtfach angeboten, an manchen sogar als Abiturfach. Die GAU ist eine von wenigen Universitäten, an denen man modernes Chinesisch in Kombination mit einem zweiten Lehramtsfach (D, E, Fr, Sp, Lat, M, Ph, weitere auf Antrag) mit dem Berufsziel Lehramt zu studieren kann. Chinesisch-Vorkenntnisse sind dafür nicht erforderlich. Das Studium, dessen Schwerpunkt die Ausbildung in der chinesischen Sprache ist, wird mit dem Master of Education fortgesetzt, woran sich die Referendariatsausbildung an einem Studienseminar sowie einer Schule anschließt.

Name des Studienfachs:
Ostasienwissenschaft/Chinesisch als Fremdsprache
Abschluss:
Bachelor of Arts (B.A.) (2-Fächer/Profil Lehramt)
Regelstudienzeit:
6 Semester
Studienbeginn:
nur Wintersemester
Unterrichtssprache:
Deutsch
Zulassung:
Zulassungsfrei (Einschreibung ohne vorherige Bewerbung)
Orientierungsveranstaltung:
Zum Studienbeginn werden Orientierungsveranstaltungen angeboten

Lernen Sie uns kennen

Fächerübergreifend Schnupperstudium
ab Ende
Oktober

Schnupperstudium

Besuchen Sie Vorlesungen


Inhalte

Das Studium vermittelt grundlegende Qualifikationen in der modernen chinesischen Hochsprache (gesprochen wie geschrieben) als Voraussetzung für die Meisterung von alltäglicher Kommunikation. Das fünfte Semester wird an einer chinesischen oder taiwanesischen Partnerhochschule verbracht.

Eine große Stärke der Göttinger Sinologie besteht im exzellenten Sprachunterricht. Die Sprachvermittlung erfolgt ausschließlich durch chinesische Muttersprachler und in Gruppen von weniger als 15 Studierenden. Damit Sie Ihre Sprachkenntnisse auch in einem chinesischsprachigen Umfeld festigen und erweitern können, unterstützen wir Sie intensiv bei der Vorbereitung und Durchführung Ihres Auslandsaufenthaltes. Durch langfristige Kooperationen mit Hochschulen auf dem chinesischen Festland und in Taiwan sowie durch regelmäßige Evaluationen der dort erzielten Lernfortschritte sichern wir auch im Ausland eine optimale Sprachausbildung für unsere Studierenden.

Dieser Studiengang stellt den Spracherwerb in den Mittelpunkt, doch sind für das tiefere Verständnis einer Sprache und Kultur auch Kenntnisse von Geschichte, Gesellschaft, Politik, Ideengeschichte usw. unabdingbar. Daher ermutigen wir Sie, den Optionalbereich für das Studium von Modulen aus dem Angebot der Fächer „Moderne Sinologie“ und „Modernes China“ zu nutzen, die sich mit diesen Themen beschäftigen.

Manche Lehrveranstaltungen oder Teilmodule bauen auf anderen auf. Die Voraussetzungen für den Besuch bestimmter Module sind jeweils dem gültigen Modulhandbuch zu entnehmen

In erster Linie ist dieser Studiengang darauf ausgerichtet, Lehrkräfte für Chinesisch an Gymnasien auszubilden. Falls Sie am Ende doch nicht Lehrer oder Lehrerin werden wollen, ist das nicht tragisch. Die Berufsfelder, die Absolvent*innen des 2-Fach-Bachelor-Studiengangs Chinesisch als Fremdsprache offenstehen, stehen auch Ihnen offen.

Die Ausbildung zum Lehrer oder zur Lehrerin findet ihre Fortsetzung im Studium des Master of Education Chinesisch als Fremdsprache.

Es werden Kenntnisse der englischen Sprache und einer weiteren modernen Fremdsprache jeweils wenigstens auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen empfohlen.

Verwandte und weiterführende Studiengänge


Studienaufbau

Ordnungen und Modulverzeichnis


Fächerkombination für das Lehramt am Gymnasium

Für einige Kombinationsmöglichkeiten anderer Lehramtsfächer mit dem Fach Chinesisch ist ein zusätzlicher Antrag notwendig:

Zulassung

Studienbeginn:
nur Wintersemester
1. Fachsemester:
zulassungsfrei (Immatrikulation ohne vorherige Bewerbung)
2. bis 6. Fachsemester:
zulassungsfrei (Einschreibung ohne vorherige Bewerbung)

EU
Staatsbürger/in eines Mitgliedsstaates der EU oder EWR (inkl. Deutschland) oder Bildungsinländer/in

Nicht-Deutsche Staatsbürger/in ohne deutschen Bildungsabschluss

Non-EU
StaatsbüCrger/in eines Staates außerhalb der EU (oder Staatenlose/r) oder Absolvent/in eines Studienkollegs


Unser Campus


Ihr Studium


Kontakt

Studien- und Prüfungsberatung Philosophische Fakultät

Lisa Katharina Müller und Eva Wolff

Humboldtallee 17
37073 Göttingen

Tel.: +49 (0)551 39 21888 (Müller)
Tel.: +49 (0)551 39 26713 (Wolff)

E-Mail: studienberatung@phil.uni-goettingen.de

Homepage

Spezifische Fachberatung

Dr. Cornelia Schindelin

Heinrich-Düker-Weg 14
Raum KWZ 0.702
37073 Göttingen

Tel.: +49 551 39 21260

E-Mail: cornelia.schindelin@uni-goettingen.de
Sprechzeiten im WiSe 2022/23: Mittwoch, 13-14 Uhr

Professionalisierungsbereich und Lehrerberuf

Studiendekanat Lehrer*innenbildung
Waldweg 26
DE-37073 Göttingen

Homepage