Controlling im digitalen Zeitalter
- Modul M.WIWI-BWL.0152 -

Lehrveranstaltung für Master-Studiengänge

Kurzübersicht
Was? Wie?
Angebotshäufigkeit jedes Sommersemester
Art der Veranstaltung Vorlesung
Empfohlene Vorkenntnisse Grundkenntnisse in Controlling (z. B. B.WIWI- BWL.0035 Controlling und Unternehmenssteuerung)
Prüfungsleistung Klausur (90 min)
Credits 6
Lehrformat Präsenz
Teilnahmevoraussetzung keine
Dozent Prof. Dr. Michael Wolff, Dr. Yannik Gehrke

Die wichtigsten Termine auf einen Blick
Was? Wann?
Vorlesung montags, 14:00 – 16:00 Uhr
ZHG 008
Klausur Montag, 17.07.2023, 14:00-16:00 Uhr
ZHG 008

Inhalte

Die Veranstaltung befasst sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf verschiedene Aspekte der Unternehmenssteuerung. Dabei wird zunächst diskutiert mit Hilfe welcher Ansätze digitale Geschäftsmodelle bewertet und gesteuert werden können, wobei auch auf mögliche Besonderheit dieser Steuerungsansätze im Vergleich zu klassischen Ansätzen der Unternehmenssteuerung eingegangen wird. Dazu werden u.a. Konzepte wie der Business Canvas oder der Business Modell Navigator vorgestellt. Im nächsten Schritt werden dann entlang der typischen Aufgaben der Unternehmenssteuerung und des Controllings wie der Unternehmensplanung aufgezeigt, wie Steuerungsprozesse effizienter und effektiver gestaltet werden können. Dabei soll auf verschiedene Aspekte von Big Data, Business Analytics und Digital Finance eingegangen werden. Im Rahmen der Vorlesungen wird die Anwendung der erlernten Inhalte anhand verschiedener Beispiele geübt.

Organisatorisches

  • Die Anmeldung zur Klausur bis 7 Tage vor Prüfungstermin auf FlexNow
  • Weitere Informationen und Materialien zur Vorlesung und Übung finden Sie auf Stud.IP

  • Nachweis von Kenntnissen der Konzepte, Dimensionen und Grenzen der Digitalisierung von Steuerungssystemen und -prozessen durch nennen, erläutern und berechnen in entsprechenden Aufgaben.
  • Das Anwenden des erworbenen Wissens auf praxisnahe Aufgabenstellungen.