Professur für Wirtschaftspolitik und Mittelstandsforschung

Aktuelles

20.04.2018: Filme "Kopie und Intonation: Erfahrungswissen von Reiner Janke" und "Lehm: Baustoff der Zukunft" aus dem Forschungsprojekt „Objekte der Könner“

Erfahrungswissen ist für die Intonation von Orgeln essentiell. Der Film zeigt, wie der Orgelbauer Reiner Janke klanggleiche Kopien einer barocken und einer romantischen Labialpfeife herstellt. Einzelne Arbeitsschritte werden dabei ebenso nachvollziehbar wie Erfahrungsbestände beim Verinnerlichen und Herausarbeiten von historischen Klängen:



Der Baustoff Lehm wurde im Zuge der von Diskussionen über Nachhaltigkeit im 20. Jahrhundert wiederentdeckt. Im Film erläutern Handwerker und Baustoffproduzenten Qualitäten des Baustoffes. Sie zeigen, wie sich Anwendungswissen über Lehm aus historischen Bauten rekonstruieren und in denkmalpflegerischen Projekten wie modernen Neubauten zur Anwendung bringen lässt:



19.04.2018: Ausschreibung Bachelorarbeit: „Weiterentwicklung eines Nachhaltigkeits-Kennzahlen-Systems für ein innovatives Wäschereiunternehmen“

Unser Lehrstuhl bietet in Kooperation mit der Dr. Kuhl Unternehmensberatung eine Bachelorarbeit zur Weiterentwicklung eines Nachhaltigkeits-Kennzahlen-System an. Wenn Sie Interesse an einer praktisch orientierten Abschlussarbeit haben, dann schicken Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bitte per Mail an tim.schneider[at]wiwi.uni-goettingen.de.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.

10.04.2018: BA-Seminar "Economics of Health and Health Policy" im Sommersemester 2018

Unser Lehrstuhl bietet im Sommersemester 2018 ein Bachelorseminar zum Thema "Economics of Health and Health Policy" an.

Die Anmeldung für das Seminar und die Themenvergabe erfolgen im "first-come-first-serve"-Verfahren und kann per Mail an laura.birg[at]wiwi.uni-goettingen.de bis zum 30. April 2018 vorgenommen werden.

Alle weiteren Informationen wie z.B. Seminarthemen, entnehmen Sie bitte der Seminarankündigung.

10.04.2018: MA-Seminar "The Effects of Digitization and Artificial Intelligence on Human Decision-Making" im Sommersemester 2018

Unser Lehrstuhl bietet im Sommersemester 2018 ein Masterseminar zum Thema "The Effects of Digitization and Artificial Intelligence on Human Decision-Making" an. Die Anmeldung für das Seminar und die Themenvergabe erfolgen im "first-come-first-serve"-Verfahren und kann per Mail an lukas.meub[at]wiwi.uni-goettingen.de ab sofort vorgenommen werden.

Alle weiteren Informationen wie z.B. Seminarthemen, entnehmen Sie bitte der Seminarankündigung.

10.04.2018: MA-Seminar "Markt und Moral" im Sommersemester 2018

Unser Lehrstuhl bietet im Sommersemester 2018 ein Masterseminar zum Thema "Markt und Moral" an. Anhand der Ergebnisse experimental- und verhaltensökonomischer und psychologischer Studien sollen Determinanten moralischen Verhaltens diskutiert werden. Institutionenökonomisch ausgerichtete Themen bieten eine Rückbindung an wirtschaftspolitische Fragestellungen der Marktgestaltung.

Die Anmeldung für das Seminar und die Themenvergabe erfolgen im "first-come-first-serve"-Verfahren und kann per Mail an lukas.meub[at]wiwi.uni-goettingen.de bis zum 18. April vorgenommen werden.

Alle weiteren Informationen wie z.B. Seminarthemen, entnehmen Sie bitte der Seminarankündigung.

09.04.2018: MA-Seminar "Entrepreneurship" im Sommersemester 2018

Unser Lehrstuhl bietet im Sommersemester 2018 ein Masterseminar zum Thema "Entrepreneurship" an. Der Begriff Entrepreneurship steht für Faktoren wie unternehmerische Initiative, Kreativität, Innovation und das Eingehen ökonomischer Wagnisse. Der Entrepreneur steht dabei für all die Unternehmer, die die zentrale Triebkraft für die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland darstellen. Wenn neue Firmen gegründet werden, ist daran oftmals die Erwartung von wichtigen Impulsen für die wirtschaftliche Entwicklung geknüpft. Neben den positiven Wachstumseffekten, ist es von wirtschaftlichem Interesse, wie lange diese Unternehmen bestehen und welche Rolle der Entrepreneur selber spielt. Das Seminar zielt darauf ab, einen Einblick in die Entrepreneurship-Forschung zu geben.

Die Anmeldung für das Seminar und die Themenvergabe erfolgen im "first-come-first-serve"-Verfahren und kann per Mail an ann-kathrin.blankenberg[at]wiwi.uni-goettingen.de ab sofort vorgenommen werden.

Alle weiteren Informationen wie z.B. Seminarthemen, entnehmen Sie bitte der Seminarankündigung.


03.04.2018: BA-Seminar "Game Theory and Behavioral Economics in International Politics" mit Teilnahme an der Tagung "Säbel rasseln und kontrollieren? im Sommersemester 2018

Unser Lehrstuhl bietet im Sommersemester 2018 ein Seminar für Bachelorstudierende zur Bedeutung der Spieltheorie und der Verhaltensökonomik in der Analyse und dem Verständnis des internationalen politischen Geschehens an. Hierbei soll schwerpunktmäßig die aktuelle politische Situation zwischen der NATO und Russland thematisiert werden. Die Seminarthemen können dabei ein breites Spektrum polit-ökonomischer Fragestellungen abdecken und es besteht eine generelle Freiheit, sich ein passendes Seminarthema selbst auszuwählen. Im Zentrum des Seminars steht die gemeinsame Teilnahme an der Tagung „Säbel rasseln und kontrollieren?“, die vom 13.-15. Juni 2018 in der Akademie Loccum stattfindet.

Die Anmeldung für das Seminar erfolgt im "first-come-first-serve"-Verfahren und kann per Mail an tim.schneider[at]wiwi.uni-goettingen.de bis spätestens 13. April 2018 vorgenommen werden.

Alle weiteren Informationen wie z.B. Seminarthemen, entnehmen Sie bitte der Seminarankündigung.


27.03.2018: Workshop "Young Entrepreneurs in Science"

Der SNIC (SüdniedersachsenInnovationsCampus), die Gründungsförderung der Universität und die Falling Walls Foundation richten das Weiterbildungs-Programm "Young Entrepreneurs In Science – Eine Workshop-Serie für Promovierende und Post-Doc im Bereich Intrapreneurship und Entrepreneurship" aus. Die Teilnahme an der mehrtätigen Workshop-Reihe ist kostenlos aber verbindlich für alle Workshop-Termine (10.–11. April; 23.–24. April: 16.–17. Mai 2018, jeweils ganztägig). Die Location der Veranstaltung ist in Göttingen. Schicke eine E-Mail mit Deinem Namen und dem Betreff “Workshop Young Entrepreneurs Göttingen” bis zum 3. April 2018, inklusive höchstem Studienabschluss sowie Fakultät und Disziplin der Promotion an simone.donecker[at]falling-walls.com.

Alle weiteren Informationen, entnehmen Sie bitte dem Flyer


21.03.2018: BA-Seminar "Varieties of Europe" im Sommersemester 2018

Unser Lehrstuhl bietet im Sommersemester 2018 ein Bachelorseminar zum Thema "Varieties of Europe" an. Als Grundlage dient der Varieties-of-Capitalism-Ansatz von Hall & Soskice (2001). In dieser Forschungsrichtung werden institutionelle Unterschiede zwischen Ländern und Wirtschaftssystemen verglichen und auf ihre Relevanz für die ökonomische Entwicklung der jeweiligen Systeme untersucht. Im Sinne einer vergleichenden Wirtschaftspolitik sollen die Systeme zweier oder mehrerer europäischer Länder in Bezug auf eines der unten genannten Themenbereiche mit einander vergleichen werden. Dabei sollen sowohl Vor- als auch Nachteile der jeweiligen Systeme herausgearbeitet werden. Im Rahmen des Blockseminars sollen dann die einzelnen Themenblöcke diskutiert werden, um so zu einer Diskussion über die zu-künftigen Strukturen Europas zu kommen.

Die Anmeldung für das Seminar und die Themenvergabe erfolgen im "first-come-first-serve"-Verfahren und kann per Mail an elaine.horstmann[at]wiwi.uni-goettingen.de ab sofort vorgenommen werden.

Alle weiteren Informationen wie z.B. Seminarthemen, entnehmen Sie bitte der Seminarankündigung.

05.03.2018: Anmeldung zur Vorlesung "Institutionenökonomik II: Experimentelle Wirtschaftsforschung" im SoSe 18

Da ein Teil der Vorlesung im Experimentallabor stattfindet, ist die Teilnehmerzahl dieser Vorlesung auf 24 Teilnehmer beschränkt. Falls es mehr Anmeldungen als Plätze gibt, werden die Plätze nach der Rahmenprüfungsordnung vergeben. Um dies zu gewährleisten ist es notwendig, dass Sie sich per E-Mail an elaine.horstmann[at]wiwi.uni-goettingen.de und mit allen unten stehenden Angaben anmelden. Bitte melden Sie sich bis zum 02.04.2018 an.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte hier.

25.08.17: Prof. Bizer zum Wettbewerb zwischen Brauereien in Oberfranken im Artikel "My Beer, Your Beer" in der Wirtschaftszeitschrift "brandeins"

Den ganzen Artikel und was Prof. Bizer über die Wirkung von Konkurrenz auf Produktinnovationen und die damit verbundene Gratwanderung zwischen der Erschließung neuer Märkte und der Bewahrung der Tradition der eigenen Marke sagt, können Sie hier lesen.

15.06.17: Buch "Sustaining Interdisciplinary Collaboration" veröffentlicht

Viele neue und für die Gesellschaft und Forscher spannende Probleme wie die Kontroverse um Datenschutzrichtlinien oder das Teilen von Musik über das Internet, berühren zunehmend die Fachbereiche vieler wissenschaftlicher Disziplinen. Interdisziplinäre Forschung wird daher häufig als fruchtbar für alle Beteiligten angesehen. Dabei ist aber zu beachten, dass die unterschiedlichen Perspektiven der Beteiligten eine gemeinsame Zusammenarbeit sehr erschweren können. Das Buch "Sustaining Interdisciplinary Collaboration" von Regina Bendix, Killian Bizer und Dorothy Noyes ist das Ergebnis einer langjährigen, interdisziplinären Forschungsarbeit verschiedenster Fachdisziplinen und will genau diese Lücke schließen. Es beschreibt das Zusammenwachsen der verschiedenen Disziplinen, die vielen Probleme die dieser Prozess beinhaltet und gibt Ratschläge, wie interdisziplinäre Arbeit an den heutigen Universitäten gelingen kann.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Buch auf der Verlagsseite.