Dr. Andreas Wirag

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Drittmittelprojekt „Bühne frei“

Studium der Fächer Englisch und Spanisch für das Lehramt am Gymnasium an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Brsg. Auslandsaufenthalte in Spanien (Universidad de Granada) und England (Anglia Ruskin University). Referendariat und Tätigkeit als Lehrkraft am Gymnasium und den Beruflichen Schulen. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Englischen Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Brsg. (2013-15) und dem DFG-Graduiertenkolleg „Unterrichtsprozesse“ (UpGrade) der Universität Koblenz-Landau (2015-18). Verteidigung und Abschluss der Promotion in 2018. Seit 2018 Tätigkeit als PostDoc/Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Göttingen.

Forschungsinteressen


  • Die Künste und ihr Einsatz im Fremdsprachenunterricht: Den Künsten wird ein besonderes Potenzial für die Fremdsprachenlehre zugeschrieben, da Schüler*innen über die Künste eigene, persönlich bedeutsame Inhalte zum Unterricht beitragen können (z.B. Werkvorstellungen, Interpretationen). Darüber hinaus wird angenommen, dass die Künste Persönlichkeitseigenschaften der Schüler*innen fördern, die einen erfolgreichen Fremdsprachenerwerb begünstigen (z.B. Empathie, Offenheit, Sprechangst usw.). Im Forschungsprojekt „Bühne frei: Schulische Bildungsangebote im Bereich Darstellendes Spiel“, das vom Forschungsfonds Kulturelle Bildung gefördert wird, untersuche ich die Wirkung von Englisch-Theater-AGs auf die Persönlichkeit der Lernenden.
  • Neurokognitive Ansätze in der Fremdsprachendidaktik: Der aktuelle Fremdsprachenunterricht ist von einer formalen Sprachbeschreibung geprägt, die sich der Vermittlung von „words and rules“ der Fremdsprache widmet. Neuere, neurokognitive Ansätze dagegen versuchen, biologisch plausiblere Sprachmodelle zu entwerfen, die im Einklang mit Befunden aus den Neuro- und Kognitionswissenschaften stehen. So können ggf. neue Lehr-/Lernmethoden für den Fremdsprachenunterricht entwickelt werden (z.B. für den Wortschatzerwerb).
  • Darstellungen von Ethnizität, Gender und sozialer Klasse in Englischlehrwerken: In allen Lehrwerken des Englischunterrichts werden Angehörige ethnischer, sozialer und Gender-Gruppen mit verschiedenen, z.T. stereotypen Attributen dargestellt. Mich interessiert, ob diese Darstellungsweisen einen direkten, nachweisbaren Effekt auf die mentalen Repräsentationen dieser Gruppen bei Schüler*innen haben, die mit diesen Lehrwerken arbeiten. Ist dies der Fall, können zukünftige Englischlehrwerke angepasst werden, um Stereotypisierungen zu vermeiden.
  • Veröffentlichte Beiträge, Vorträge usw. finden sich auf meiner Präsenz bei ResearchGate.

  • Publikationen

    – Monographie –


    • Wirag, Andreas (2021). The Construction and Efficiency of Prototype Definitions for the EFL Learner’s Dictionary. An Empirical Study in Applied Cognitive Linguistics. Trier: Wissenschaftlicher Verlag Trier.

    • – Artikel –


      • Wirag, Andreas; Li, Yunong & Zhang, Bin (eingereicht). Applying Cognitive Linguistics to Foreign Language Teaching and Learning: Addressing Current Research Challenges. In: Cognitive Linguistic Studies.
      • Wirag, Andreas & Surkamp, Carola (eingereicht). Boon or Burden? Drama Pedagogy Elements and their Relation to Foreign-Language Anxiety in EFL Drama Clubs. In: Tagungsband Dramapädagogik-Tage 2020.
      • Wirag, Andreas (Im Druck/2021). Rezension: Hensel, Alexandra. 2020. Fremdsprachenunterricht als Ereignis. Zur Fundierung einer performativ-ästhetischen Praxis (Edition SCENARIO, Band IV). In: Zeitschrift für Angewandte Linguistik 75/1.
      • Gödecke, Georgia; Wirag, Andreas & Wolpers, Eric (2021). ¡Bienvenid@s al podcast de gramática! Der Einsatz von Grammatik-Podcasts im Spanischunterricht. In: Hispanorama - Die Verbandszeitschrift des Deutschen Spanischlehrerverbands 173, S. 67-71.
      • Alfes, Luisa & Wirag, Andreas (2021). Using Visual Arts as a Tool to Foster the Four Language Skills. In: HLT Magazine – Humanising Language Teaching 23/2. https://www.hltmag.co.uk/apr21/using-visual-arts
      • Surkamp, Carola & Wirag, Andreas (2021). Strukturanalysen von Angeboten kultureller Bildung am Beispiel Theater: Ziele, Inhalte und Methoden. In: Kubi-Online/Kulturelle Bildung Online. https://www.kubi-online.de/artikel/strukturanalysen-angeboten-kultureller-bildung-beispiel-theater-ziele-inhalte-methoden
      • Wirag, Andreas (2021). Schüler/-innen mit hoher und niedriger Theateraktivität durch Dramapädagogik differenziert fördern. In: Giebert, Stefanie & Göksel, Eva (Hrsg.). Dramapädagogik-Tage 2019. Conference Proceedings of the 5th Annual Conference on Performative Language Teaching and Learning, S. 88-112.
      • Wirag, Andreas (2021). Machine learning in medicine. Aktuelle Entwicklungen in der Medizin verstehen, diskutieren und weiterdenken. In: Praxis Englisch 2021/2 (Thema: Health), S. 39-43 + 1 Online-Seite.
      • Klempin, Christiane & Wirag, Andreas (2020). Wie wirkt Dramapädagogik im Fremdsprachenunterricht? Ein Leitfaden zum Aufbau, zur Durchführung und Auswertung von Experimentalstudien. In: Scenario 2020/2, S. 96-115. doi:10.33178/scenario.14.2.6
      • Wirag, Andreas (2020). Why won’t you wear your vest in winter, Victor? Die Aussprache englischer Laute über Poetry-Slam-Texte trainieren. In: Praxis Englisch 2020/6 (Thema: Poetry and music), S. 15-19.
      • Wirag, Andreas (2020). “The cave was dark and wet and full of white rocks”, said the toothbrush. Poetry-Slam-Texte mit defamiliarization-Motiv schreiben und performen. In: Der Fremdsprachliche Unterricht Englisch 168 (Thema: Performing poetries), S. 24-31.
      • Giebert, Stefanie; Surkamp, Carola & Wirag, Andreas (2020). Eine Podiumsdiskussion zu den Künsten im Fremdsprachenunterricht. What We Know and Don’t Know about the Arts in L2 Teaching and Learning. In: Scenario 2020/1, S. 125-139. doi:10.33178/scenario.14.1.9
      • Wirag, Andreas (2020). The Scope of Empirical Narratology. In: Frontiers of Narrative Studies 6/1, S. 113-126. doi:10.1515/fns-2020-0008
      • Wirag, Andreas (2020). How to make a book trailer with Adobe Spark. Eine Lektüre erarbeiten und mit einem Buchtrailer präsentieren. In: Praxis Englisch 2020/2 (Thema: Digitally enhanced ELT), S. 15-19.
      • Wirag, Andreas & Wirag, Lino (2020). The “Comic” Way. Unregelmäßige Verben mit Comic-Lernkarten üben. In: Praxis Fremdsprachenunterricht Englisch 17/2, S. 12-16.
      • Durczok, Frederik & Wirag, Andreas (2019). Theaterpädagogik und Ästhetische Bildung. In: Bachmann, Anna-Sophie & Beichel, Johann (Hrsg.). Theater an Grundschulen: Bildungstheorie und Schulpraxis. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, S. 63-72.
      • Wirag, Andreas (2019). Experimentelle Studien zu Theaterarbeit und Persönlichkeitsentwicklung: Die aktuelle Befundlage. In: Scenario 2019/2, S. 92-108. doi:10.33178/scenario.13.2.7
      • Wirag, Andreas & Surkamp, Carola (2019). Start your own English Drama Club! Ideen für die Arbeit in Englisch-Theater-AGs. In: Der Fremdsprachliche Unterricht Englisch 161 (Thema: Cultural mediation), S. 46-48.
      • Wirag, Andreas (2019). Methods in Action: Grammatikkarten für den Englischunterricht. In: Praxis Englisch 2019/2 (Thema: Sport matters), S. 47-48.
      • Wirag, Andreas (2019). You won’t believe what happened to my sister’s husband’s friend! Urban legends in einer Campfire-Erzählrunde vortragen. In: Der Fremdsprachliche Unterricht Englisch 160 (Thema: Short narrative fiction), S. 20-25.
      • Wirag, Andreas (2017). Rezension: Ostermann, Carolin. 2015. Cognitive Lexicography: A New Approach to Lexicography Making Use of Cognitive Semantics (Lexicographica. Series Maior: Band 149). In: Zeitschrift für Angewandte Linguistik 67/1, S. 219-232. doi:10.1515/zfal-2017-0027
      • Wirag, Andreas (2017). Building “Prototype Definitions” for the Monolingual Dictionary. Results of a Typicality Judgement Study. In: Online Proceedings of UK-CLA Meetings, Vol. 4, S. 205-229.
      • Wirag, Andreas & Pirlet, Caroline (2017). Towards a “Natural” Bond of Cognitive and Affective Narratology. In: Burke, Michael & Troscianko, Emily (Hrsg.). Cognitive Literary Science. Dialogues between Literature and Cognition. Oxford, NY: Oxford University Press, S. 35-53. doi:10.1093/acprof:oso/9780190496869.003.0003

      • Konferenzbeiträge


        • Wirag, Andreas & Surkamp, Carola (2021). Why Does Drama Have an Impact on Student Personality Development? A Qualitative Study of Students’ Own Assumptions (Vortrag). Dramapädagogik-Tage 2021, 10.-12. September 2021.
        • Wirag, Andreas (2021). Der Faktorielle Survey als Forschungsmethode in der Fremdsprachendidaktik – Ein neuer Ansatz zur Erforschung der ‚Faktorenkomplexion‘? (Vortrag). 29. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF), 22.-24. Sept. 2021. Universität Duisburg-Essen.
        • Giebert, Stefanie; Klempin, Christiane & Wirag, Andreas (2021). Eine Aufgabensammlung von Best-Practice-Aktivitäten zu Künste und Kompetenzen im Fremdsprachenunterricht – Ein Workshop-Symposium (Freies Format). 29. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF), 22.-24. Sept. 2021. Universität Duisburg-Essen.
        • Wirag, Andreas & Surkamp, Carola (2021). Does Drama Role Protection Lower L2 Speaking Anxiety? Study Results from EFL Drama Clubs (Vortrag). Symposium: Fostering and Assessing Oracy in Foreign Language Education, 11. Juni 2021. Universität Münster.
        • Wirag, Andreas & Surkamp, Carola (2020). Boon or Burden? The Impact of Drama on Foreign-Language Anxiety (Vortrag). Dramapädagogik-Tage 2020, 16.-19. Juli 2020. Hochschule Konstanz – Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG).
        • Wirag, Andreas (2019). Die Darstellung ethnischer Minderheiten in deutschen Englischlehrwerken – Eine Korpusstudie auf der Basis von ebooks (Vortrag). 28. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF), 25.-28. Sept. 2019. Julius-Maximilians-Universität Würzburg.
        • Giebert, Stefanie; Surkamp, Carola & Wirag, Andreas (2019). Die Künste und der Fremdsprachenunterricht – Schnittflächen & Perspektiven (Freies Format). 28. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF), 25.-28. Sept. 2019. Julius-Maximilians-Universität Würzburg.
        • Wirag, Andreas & Surkamp, Carola (2019). Der Einfluss der Dramapädagogik auf die Persönlichkeitsentwicklung – Eine empirische Studie der Wirkungszusammenhänge (Vortrag). Dramapädagogik-Tage 2019, 18.-20. Juli 2019. Pädagogische Hochschule Zug (CH).
        • Surkamp, Carola & Wirag, Andreas (2019). Theaterarbeit & Persönlichkeitsentwicklung: Eine empirische Studie der Wirkzusammenhänge (Poster). Zentrum für empirische Unterrichts- und Schulforschung – 3. Forschungstag, 26. Juni 2019. Georg-August-Universität Göttingen.
        • Surkamp, Carola & Wirag, Andreas (2019). Kulturelle Bildung aus der Sicht der Fremdsprachendidaktik am Beispiel Theater (Vortrag). Tagung: Welche Forschung braucht die kulturelle Bildung? Aktuelle Befunde, Diskurse und Praxisfelder, 14.-15. März 2019. Universität Münster.
        • Wirag, Andreas (2018). The Construction and Efficiency of Prototype Definitions for the Learner’s Dictionary (Vortrag). 8th International Conference of the German Cognitive Linguistics Association, 26.-28. Sept. 2018. Universität Koblenz-Landau.
        • Wirag, Andreas (2018). A Cognitive-Linguistic Approach to Instructional Materials in the EFL Classroom: Easier and More Effective? (Poster). Tagung: The Interplay of Theory and Practice in Teacher Education, 20.-22. Aug. 2018. Universität Koblenz-Landau.
        • Wirag, Andreas (2018). Aufbau und Wirksamkeit von Prototypen-Definitionen für das Lernerwörterbuch (Vortrag). 13. Nachwuchstagung der DGFF. Fremdsprachendidaktisch forschen: Wer? Was? Wozu? 08.-09. Juni 2018. Humboldt-Universität zu Berlin.
        • Wirag, Andreas (2017). Ein (un)typisches Wörterbuch im Englischunterricht? Ergebnisse einer Lernerstudie zur Effizienz von Prototypen-Definitionen (Poster). 27. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF), 28.-30. Sept. 2017. Universität Jena.
        • Wirag, Andreas (2017). Antifragilität und Unterricht: Ein Ideenaufriss (Vortrag). Kolloquium des DFG-Graduiertenkollegs „Unterrichtsprozesse“, 30. Mai 2017. Universität Koblenz-Landau.
        • Wirag, Andreas (2017). Applied Cognitive Linguistics in the EFL Classroom: Introducing New Vocabulary Through Prototype Theory (Vortrag). 6th Conference of the Scandinavian Association for Language and Cognition, 20.-22. Apr. 2017. Universität Lund, Schweden.
        • Wirag, Andreas (2016). Introducing New EFL Vocabulary via Prototype Theory: A Cognitive-Empirical Study in the EFL-Classroom (Vortrag). ECER 2016 Emerging Researchers’ Conference, 22.-23. Aug. 2016. University College Dublin.
        • Wirag, Andreas (2016). Not a Protoype in the Language Classroom (Yet)? L2-Vocabulary Acquisition Using Prototype Theory (Vortrag). 6th UK Cognitive Linguistics Conference, 19.-22. Juli 2016. Bangor University, Wales.
        • Wirag, Andreas (2016). Waiting for the Script to Break Down – Cognitive Scripts and Absurdity in Waiting for Godot (Poster). IGEL Biennial Meeting, 6.-9. Juli 2016. Chicago, USA.
        • Wirag, Andreas (2016). Noch kein „Prototyp“ im Fremdsprachenunterricht? Wortschatzerwerb im Englischunterricht der 10. Klasse auf Grundlage der kognitiv-linguistischen Prototypentheorie (Poster). Postersession des IPZ 2016. Universität Koblenz-Landau.

        • Universitäre Lehre

          WiSe 2021/22


          • Seminar „Introduction to English Language Teaching“. Englisches Seminar. Georg-August-Universität Göttingen.
          • Seminar „Exploring Arts-Based L2 Teaching and Learning“. Englisches Seminar. Georg-August-Universität Göttingen.
          • Seminar „Einführung in Forschungsmethoden der Fremdsprachendidaktik“. Englisches Seminar. Georg-August-Universität Göttingen.
          • Seminar (mit Jule Inken Müller) „Begleitseminar zum im Ausland absolvierten Forschungspraktikum“. Englisches Seminar. Georg-August-Universität Göttingen.

          • SoSe 2021


            • Seminar „Einführung in Forschungsmethoden der Fremdsprachendidaktik“. Englisches Seminar. Georg-August-Universität Göttingen.
            • Seminar „Exploring Arts-Based L2 Teaching and Learning“. Englisches Seminar. Georg-August-Universität Göttingen.
            • Workshop „Online Tools and Dictionaries to Improve your Academic English“. Academic Writing Workshop Afternoons. Englisches Seminar. Georg-August-Universität Göttingen.

            • WiSe 2020/21


              • Seminar „Einführung in Forschungsmethoden der Fremdsprachendidaktik“. Englisches Seminar. Georg-August-Universität Göttingen.
              • Seminar „Theatre in Foreign-Language Teaching“. Englisches Seminar. Georg-August-Universität Göttingen.

              • SoSe 2020


                • Seminar „Using Tasks in the Foreign-Language Classroom“. Englisches Seminar. Georg-August-Universität Göttingen.
                • Seminar „Theatre in Foreign-Language Teaching“. Englisches Seminar. Georg-August-Universität Göttingen.

                • WiSe 2019/20


                  • Seminar „Where Task-Based Language Teaching Meets the EFL Coursebook“. Englisches Seminar. Georg-August-Universität Göttingen.
                  • Seminar „Theatre in Foreign-Language Teaching“. Englisches Seminar. Georg-August-Universität Göttingen.

                  • SoSe 2019


                    • Seminar „Theatre in Foreign-Language Teaching“. Englisches Seminar. Georg-August-Universität Göttingen.

                    • SoSe 2018


                      • Sprachkurs „Spanisch A1.2“. Universitäres Sprachenzentrum (USZ). Universität Koblenz-Landau.

                      • WiSe 2017/18


                        • Sprachkurs „Spanisch A1.1“. Universitäres Sprachenzentrum (USZ). Universität Koblenz-Landau.

                        • SoSe 2017


                          • Sprachkurs „Spanisch B1.1“. Universitäres Sprachenzentrum (USZ). Universität Koblenz-Landau.

                          • SoSe 2015


                            • Seminar „British Post-War Drama“. Englisches Seminar. Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Brsg.

                            • Universitäre Gremienarbeit


                              • Zentrale Wissenschaftliche Einrichtung für Lehrer*innenbildung (ZEWIL). Mitglied der Mitarbeiter*innengruppe.

                              • Mitgliedschaften


                                • Deutsche Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF)
                                • Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL)
                                • Deutscher Anglistenverband
                                • Verband für Englischlehrerinnen und Englischlehrer (Englisch & Mehrsprachigkeit)
                                • Deutsche Gesellschaft für Kognitive Linguistik/German Cognitive Linguistics Association (DGKL/GCLA)