Angelika Thielsch


Programmbereiche

  • Hochschuldidaktische Angebote für Lehreinsteiger*innen
  • Team Teaching-Programme
  • U4-Projekt International Perspectives in Teaching and Learning (IPT&L)


Themenschwerpunkte

  • Lernen und Identität
  • Vielfalt in der Hochschullehre
  • Lehreinstiege gestalten
  • Bildungstechnologien in der Hochschullehre


Qualifikationen und berufliche Stationen

  • Promotion im Bereich der Bildungswissenschaften (Abschluss zum Dr. disc. pol. an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen im Juni 2019);
    Titel der Dissertation: "Lernen und das Andere. Hochschuldidaktische Erkenntnisse zur Anwendung des Konzeptes der Alterität auf Lehr- und Lernprozesse im akademischen Kontext"
  • Hochschuldidaktische Mitarbeiterin an der TU München (2010-2011) sowie der Univeristät Kassel (2008-2010)
  • Magister Artium, erworben an der Georg-August-Universität Göttingen, in den Fächern Ethnologie, Geschlechterforschung und Romanistik


Weitere Funktionen und Mitgliedschaften

  • Midglied der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd)
  • Mitglied der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (gmw)
  • Mitglied der Gesellschaft für Informatik (GI), Fachgruppe Bildungstechnologien
  • Mitglied der Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Sektion Emprische Bildungsforschung und Sektion Medienpädagogik
  • Mit-Herausgeberin der Zeitschrift die hochschullehre



Veröffentlichungen, Vorträge und Tagungsbeiträge (aktuelle Auswahl)

Unsicherheiten begegnen im kollaborativen Lernraum. Das Corona-Semester meistern wie im AEDiL-Projekt. Workshop mit R. Röwert, M. Kondratjuk und M. Deimann im Rahmen des University:Future Festivals des HFD, 8.10.2020.

Mit Seamless Learning den Brüchen zwischen Studium und beruflicher Praxis begegnen: Ein Flipped Classroom-Beispiel aus der Lehrerbildung. In Müller-Werder, C. & Erlemann, J. (eds.), Seamless Learning – lebenslanges, durchgängiges Lernen ermöglichen, S. 133-142. Münster, Waxmann Verlag, 2020 (mit A. S. Willems und K. Dreiling). Download

„Wieso verstehen die mich nicht?“ Von (unerwarteten) Erwartungen in der Lehre und der Bedeutung expliziter Kommunikation. Keynote im Rahmen des Tags der Lehre der Leibniz Universität Hannover am 13. Februar 2020.

Begegnungen im Kontext Hochschullehre – Entdecken, reflektieren, nutzen. In Heuchemer, S., Szczyrba, B. & van Treeck, T. (eds.), Hochschuldidaktik als Akteurin der Hochschulentwicklung, S. 95-102. Bielefeld, wbv Bertelsmann 2020 (mit L. Brandt &. T. Reiffenrath).

Identität und Lernen. In Wirtz, M. A. (ed.). Dorsch. Lexikon für Psychologie, S. 805-806, 19. Auflage. Bern, Hogrefe. 2019

Feedback in Team Teaching-Konstellationen. Eine Studie zur Lehrkompetenzentwicklung durch Begegnung anderer Wissensformen. In die hochschullehre, 2019, 5, 161-186. Download

Listening Out and Dealing with Otherness. A Postcolonial Approach to Higher Education Teaching. In Arts and Humanities in Higher Education. February 26, 2019; DOI: 10.1177/1474022219832459. Download

Approaching the Invisible. Hidden Curriculum and Implicit Expectations in Higher Education. In Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 2017, pp. 167-187. doi:10.3217/zfhe-12-04/11. Download