Annika Frye

Bitte beachten Sie unsere neuen Telefonnummern!!!

Titel der MSc-Arbeit: Biological aging and multifactorial stress markers on the skeletons of Napoleonic soldiers

Im Jahr 2013 wurden bei Bauarbeiten in Frankfurt – Rödelheim insgesamt 204 Individuen geborgen. Dabei handelt es sich um Soldaten der Grande Armèe aus der Zeit der napoleonischen Befreiungskriege.

Die Soldaten waren schweren körperlichen Belastungen ausgesetzt, da sie beispielsweise lange Märsche hinter sich hatten oder schwere Lasten wie Marschgepäck mit sich trugen. Darüber hinaus litten sie, neben diversen physischen Einflüssen, wie schlechten hygienischen Bedingungen und Mangelernährung, auch unter psychischer Belastung. Die körperlichen Belastungen können sowohl Auswirkungen auf die Gelenke als auch auf die Wirbelsäule haben und sorgen ggf. dafür, dass das Sterbealter jüngerer Individuen überschätzt wird. Daher soll in dieser Masterarbeit untersucht werden, ob die jungen Soldaten an ihren Gelenken und Wirbeln ähnliche oder sogar dieselben degenerativen bzw. entzündlichen Erscheinungen aufweisen, wie Individuen höheren Alters. Dazu werden die multifaktorellen Stressmarker der spätjuvenilen bis frühadulten napoleonischen Soldaten mit Individuen anderer Skelettserien derselben Altersklasse verglichen, welche zu Lebzeiten nicht eine solch hohe körperliche Belastung erfahren haben.