In publica commoda

FAQ Ideenwettbewerb für Studierende


Sie suchen Antworten auf Fragen zum Ideenwettbewerb für Studierende? Verschaffen Sie sich hier einen Überblick:

Wer kann am Ideenwettbewerb teilnehmen?
Vorschlagsberechtigt sind alle immatrikulierten Studierenden der Georg-August-Universität Göttingen, unabhängig vom Studiengang, Studienabschluss oder Nationalität.
Kann ich Ideen einreichen, die nur eine einzelne Fakultät oder einen Studiengang/ein Fach betreffen?
Das ist völlig frei wählbar. Sie können Ihre Verbesserungsvorschläge sowohl auf die gesamte Universität, als auch auf einzelne Fakultäten oder Studiengänge beziehen.
Kann ich mehrere Ideen einreichen?
Der Anzahl Ihrer Ideen sind keine Grenzen gesetzt.
Muss ich alle Mitglieder des Teams nennen, wenn ich meine Ideen gemeinsam mit Kommilitoninnen und Kommilitonen erarbeitet habe?
Ja, unbedingt. Bitte teilen Sie alle immatrikulierten Mitglieder Ihres Teams/ Ihrer Gruppe mit. Nur dann können alle bei sämtlichen Vorgängen berücksichtigt werden.
Welchen Umfang soll mein Vorschlag haben? Wie können die Ausführungen aufgebaut sein?
Sie können selbst am besten entscheiden, wie umfangreich Sie ihren Vorschlag darstellen sollten. Es empfiehlt sich ein Umfang von 1-4 Seiten. Ganz wichtig bei der Darstellung der Ideen und Lösungen ist, dass diese verständlich formuliert sind sowie ein Nutzen und die Verbesserung durch den Vorschlag sichtbar werden. Schließlich möchten Sie die Bewertungskommission (Jury) überzeugen, dass Ihr Ansatz eine qualitative Verbesserung darstellt.
Neben dem erwähnten Nutzen sollte jedoch auch eine mögliche Umsetzung in die Praxis beschrieben werden (auch ein organisatorischer Aufwand kann ansatzweise geschildert werden). Folgendes Schema wird empfohlen:
Anträge, welche
  • Beschreibung des Ist-Zustands;
  • Erläuterung des Vorschlags sowie Aufzeigen von Lösungs- bzw. Verbesserungsmöglichkeiten und
  • keine hinreichende oder keine plausible Projektbeschreibung aufführen;
  • Beschreibung der möglichen Auswirkungen bei der Umsetzung eines Verbesserungsvorschlags.
Welche Vorschläge können im Rahmen des Ideenwettbewerbs nicht berücksichtigt werden?
Nicht als Verbesserungsvorschlag gemäß der Richtlinie zum Ideenwettbewerb gelten Hinweise auf Schwierigkeiten oder Probleme ohne konkrete Lösungsvorschläge sowie das Aufzeigen von notwendigen Reparaturen. Vorschläge und Ideen, die gegen Rechtsvorschriften verstoßen oder in einem Arbeitsbereich bereits in konkreter Planung sind, können ebenfalls nicht berücksichtigt werden. Genauso wenig können unvollständige Vorschläge bewertet werden.
Wie und in welchem Format kann ich Vorschläge einreichen?
Sie können Ihren Vorschlag sowohl per E-Mail als auch schriftlich (per Post oder persönlich) übermitteln. Verwenden Sie für Ihren Vorschlag nach Möglichkeit bitte ein gängiges Dateiformat (z.B. doc bzw. docx). Selbstverständlich können auch anderen Formate verwendet werden.
Kann ich nach dem Einsendeschluss noch Vorschläge einreichen?
Ideen, die nach Ablauf des Einsendeschlusses eingereicht werden (also ab 00:00 Uhr des darauffolgenden Tags) können leider nicht berücksichtigt werden. Grundsätzlich steht es Studierenden frei, auch außerhalb des Ideenwettbewerbs Verbesserungsvorschläge einzubringen. Diese werden vom Team des Ideenmanagements in einem gesonderten Verfahren geprüft und ggf. zur Umsetzung an zuständige Stellen weitergeleitet.
Erhalte ich eine Bestätigung über den Eingang meines Vorschlags? Werde ich informiert, ob ich gewonnen habe?
Sofern Sie bei der Einreichung eine E-Mail-Adresse angeben, wird der Eingang per E-Mail bestätigt. Eine Bestätigung kann nicht immer unmittelbar erfolgen und das Verfahren hängt unter anderem vom Umfang der Bewerbungen ab. Sämtliche Beteiligte sind an einemzügigen Verfahreninteressiert. Sobald wie möglich werden Sie informiert, unabhängig davon, ob Sie zu den Gewinnerinnen und Gewinnern zählen oder nicht.
Wie lange dauert es bis die Entscheidung über die Prämierten fällt und bekannt gegeben wird?
Erfahrungsgemäß kommt die Jury zu Beginn des darauffolgenden Semesters zu einer Entscheidung. Das Ergebnis wird erst nachdem alle Teilnehmenden über den Status ihrer Ideen informiert wurden öffentlich bekannt gegeben; dies geschieht u. a. im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung mit geladenen Gästen und über die Webseiten der Universität Göttingen.
Kann ich an mehreren Wettbewerbsrunden teilnehmen?
Ja, auch wenn Sie bereits prämiert wurden, können Sie an jeder weiteren Runde mit passenden Ideen erneut teilnehmen.
Kann ich eine Idee einreichen, die bei einer vorherigen Wettbewerbsrunde von der Bewertungskommission bereits abgelehnt wurde?
Inwiefern eine von der Jury bereits bewertete Idee Erfolgsaussichten hat, ist spekulativ. Lassen Sie sich vorab zu Ihrem Vorschlag beraten – das Team rund um den Ideenwettbewerb beantwortet gern Ihre Fragen. Und Letztendlich gilt das Prinzip: ‚neue Chance – neues Glück‘..
Kann ich meinen Vorschlag nach Einsendeschluss wieder zurückziehen?
Sie können Ihre Ideen zu jedem Zeitpunkt vor der Bewertung durch die Kommission/Jury zurückziehen. Informieren Sie dazu sobald wie möglich das Team per E-Mail unter ideenwettbewerb@uni-goettingen.de.