Gestern wie heute – Haltung zeigen!


„Aber ein Sämann überlässt nicht gerne knospende Saaten anderen zur weiteren Bearbeitung, denn zwischen Saat und Ernte liegen ja noch so viele Stürme.“ [Adam von Trott]

Dieses Zitat aus dem ersten Abschiedsbrief von Adam von Trott könnte als Leitmotiv des Projektes „Gestern wie heute – Haltung zeigen!“ verstanden werden, denn es geht genau darum: Die Entwicklung junger Menschen soll nicht der „Bearbeitung“ durch andere – mit demokratieferner Auffassung – überlassen werden. Vielmehr sollen sie befähigt werden, sich jeder Form der Radikalisierung zu entziehen, Rechtspopulismus zu entlarven und vor allem ihre Zivilcourage (weiter) zu entwickeln.