Seminar für Englische Philologie

Kooperationen

Kooperationen mit (außer)universitären Bildungseinrichtungen

Die Englische Fachdidaktik bemüht sich um eine stärkere Verknüpfung von Theorie und Praxis in Lehre und Forschung und arbeitet daher regelmäßig mit Göttinger Schulen und anderen Bildungseinrichtungen in Projekten zusammen. Einige der Kooperationen werden hier vorgestellt.


Kurse am YLAB

Seitdem im Oktober 2014 das YLAB (http://ylab.uni-goettingen.de/home/), das Geisteswissenschaftliche Schülerlabor der Universität Göttingen, eröffnet wurde, finden dort in jedem Semester verschiedene Kurse statt, in denen Studierende handlungs- und produktionsorientierte Ansätze erfahren und ausprobieren können. In einigen dieser Kurse werden konkrete Schulprojekte vorbereitet, die entweder direkt am YLAB oder in den Schulen umgesetzt werden.

Hier geht es zu der Beschreibung verschiedener Projekte am YLAB und darüber hinaus.

Fortlaufend:

Fachdidaktische Praxis sowie begleitende Forschung auf Hochschul- und Schulebene wird zudem in nun schon mehrfach erfolgreich durchgeführten englischsprachigen Kinder- und Jugendtheaterprojekten betrieben. In Kooperation mit der der Volkshochschule Göttingen (http://vhs-goettingen.de/) führen Studierende mit Göttinger Kindern und Jugendlichen die Inszenierung eines Theaterstücks im Rahmen des Ferienangebots der VHS durch. In manchen Semestern sind die Theaterwochen an universitäre Seminare geknüpft, in denen die Studierende zunächst den Einsatz dramapädagogischer Methoden üben und kennenlernen und auf literarischen Vorlagen basierende oder thematisch gebundene, für verschiedene Altersgruppe geeignete Skripte entwickeln. Eine ausführliche Beschreibung dieser Projekte sowie erste empirische Ergebnisse finden sich in dem Artikel Haack, Adrian & Surkamp, Carola. "'Theatermachen' inszenieren - Dramapädagogische Methoden in der Lehrerbildung". In: Küppers, Almut, Schmidt, Torben & Walter, Maik (Hg.) (2011). Inszenierungen im Fremdsprachenunterricht: Grundlagen, Formen, Perspektiven. Braunschweig: Diesterweg, 53-66.



Abgeschlossene Projekte

In Kooperation mit der KGS Göttingen fanden Projekte zur Begleitung von Klassenfahrten nach England statt. Diese wurden im Seminar Teaching English Beyond the Classroom vorbereitet. In den vergangenen Semestern gab es außerdem ein Reading Project und einen Grammatik Workshop, zu denen Schüler*innen wöchentlich an die Universität kamen. In einem Seminar zum Einsatz von Bilderbüchern im Anfangsunterricht Englisch wurden Lernziele und Methoden beim Einsatz von Bilderbüchern im Anfangsunterricht Englisch erarbeitet, und die Studierenden erstellten eigene Unterrichtseinheiten zu verschiedenen englischsprachigen Bildbüchern. Diese Einheiten wurden sodann in zwei Wochen an der Albanischule von den Studierenden durchgeführt und evaluiert. Für den Schulmedientag erstellten Studierende einen Film über dramapädagogische Methoden im Fremdsprachenunterricht und in der Lehrer*innenausbildung. Das Handwerkszeug dazu erwarben sie in Workshops der Medien- und Theaterdidaktik.



Praktika

Neben den Fachpraktika, die an den meisten Göttinger Schulen durchgeführt werden, gibt es mit den unten aufgeführten Schulen eine Zusammenarbeit für Forschungspraktika. Dabei werden im universitären Rahmen fremdsprachendidaktische Forschungsfragen entwickelt, denen dann im Unterricht an den Partnerschulen empirisch nachgegangen wird. Dies kann durch die Durchführung, Dokumentation und Evaluation von Unterrichtseinheiten oder Projekten geschehen oder aber durch den Unterricht begleitende Datenerhebung und -auswertung.



  • Albani-Grundschule
  • Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule (IGS Göttingen)
  • Geschwister-Scholl-Gesamtschule (KGS Göttingen)
  • Felix Klein-Gymnasium
  • Hainberg Gymnasium
  • Berufsbildende Schule II
  • Volkshochschule Göttingen