Zertifikatsprogramm „Mündliche Kommunikation“


Das Zertifikatsprogramm „Mündliche Kommunikation“ bietet Studierenden die Möglichkeit, Kompetenzen thematisch zu bündeln und sich damit in einen Schwerpunkt des weiten Feldes der mündlichen Kommunikation zu vertiefen. Ziel ist der Erwerb theoretischer Kenntnisse und die Entwicklung praktischer Kompetenzen zum Thema „Mündliche Kommunikation“. Das Zertifikatsprogramm „Mündliche Kommunikation“ bietet so die Möglichkeit, sich deutlich und nachweisbar in einem Schwerpunkt zu qualifizieren.
Dafür ist einer von drei Schwerpunkten zu wählen. Ein breitgefächerter Pool an Pflicht- und Wahlmodulen ermöglicht ein vertiefendes Studium der kommunikativen Schlüsselkompetenzen. Jeder Zertifikatsschwerpunkt umfasst Kurse im Umfang von 18 Credits und benötigt einen zeitlichen Aufwand von ca. 3 Semestern Studiendauer. Gemeinsam haben alle Schwerpunkte das Abschlussmodul SK.AS.KK-68: Abschlussmodul zum Zertifikat „Mündliche Kommunikation“ (3 C / 1 SWS).

Drei Schwerpunkte stehen zur Auswahl.



Zertifikatsprogramm Mündliche Kommunikation – Schwerpunkt Stimme-Ausdruck-Wirkung



Jöster - Logo StimmeAusdruckSie trainieren Stimme, Sprech- und Körperausdruck. Sie schärfen Ihre Wahrnehmung für nonverbale Ausdrucksformen und ihre Wirkung in der Kommunikation. Sie erwerben Wissen zum Schwerpunktthema und reflektieren die Angemessenheit eigenen und anderen Verhaltens in unterschiedlichsten Zielsituationen. Außerdem trainieren Sie diese Fähigkeiten in berufsspezifischen Situationen.
Sie weisen ihre erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen durch eine Präsentation zum Themengebiet und eine mündliche Prüfung nach. Die Anmeldung zum Zertifikat kann nach erfolgreichem Absolvieren des Moduls SK.AS.KK-21: Basismodul Stimme – Sprechen – Auftreten bzw. SK.AS.KK-36: Stimme – Sprechen – Auftreten in Lehr- und Lernkontexten erfolgen.
Informationen zum Studienverlauf des Schwerpunktes „Stimme Ausdruck Wirkung“ finden sie hier



Zertifikatsprogramm Mündliche Kommunikation – Schwerpunkt Rhetorik


Jöster - Logo RhetorikSie entwickeln Ihre praktischen Kompetenzen in Freie Rede, Gespräch und Argumentation. Außerdem erwerben Sie theoretisches Wissen zur Rhetorik und reflektieren angemessenes Verhalten für unterschiedliche Zielsituationen. Abschließend weisen Sie Ihre praktischen Kompetenzen durch eine öffentliche Rede beim „Rhetorik-Slam“ nach, das theoretische Wissen durch eine mündliche Prüfung. Die Anmeldung zum Zertifikat kann nach erfolgreichem Absolvieren des Moduls SK.AS.KK-30: Zertifikatskurs Rhetorik – Freie Rede erfolgen.
Informationen zum Studienverlauf des Schwerpunktes „Rhetorik“ finden sie hier



Zertifikatsprogramm Mündliche Kommunikation – Schwerpunkt Mediensprechen


Jöster - Logo MediensprechenSie trainieren Ihre Stimme und das Sprechen am Mikrofon und vor der Kamera. Sie schreiben medien- und sprechtaugliche Texte. Sie trainieren verschiedene Mediensituationen wie z.B. Nachrichtenbeiträge, Interview, Moderation. Sie erwerben medienrhetorisches Wissen und reflektieren angemessenes rhetorisches Verhalten in den Medien. Sie vertiefen Ihre Kenntnisse durch ein Praktikum bei einem Rundfunk oder bei den Campusmedien. Abschließend weisen Sie Ihre praktischen Kompetenzen durch die Präsentation eines selbstverfassten Medienbeitrages nach.
Die Anmeldung zum Zertifikat kann nach erfolgreichem Absolvieren eines der drei Wahlpflichtmodule (SK.AS.KK-21/23/36) erfolgen.
Informationen zum Studienverlauf des Schwerpunktes „Mediensprechen“ finden sie hier.