Merkmale und Ziele des Studienganges SIA


  • Master of Science; 4 Semester, joint degree der Universitäten Göttingen und Kassel
  • Internationalität ist Programm und
  • die Unterrichtssprache ist Englisch


Lehrformen:

  • Vorlesungen, Seminare, Übungen, E-Learning, Projektmodule
  • eintägige bis 2-wöchige Exkursionen


Lehr-Kooperationen bestehen mit:

  • Talca (Chile; Göttingen)
  • Bogor (Indonesien; Göttingen)


Ausserdem: Besuche von Partneruniversitäten weltweit anläßlich internationaler studentischer Exkursionen

Ziele


Mit dem Studiengang soll ein Beitrag zur nachhaltigen Sicherung der Ernährungsgrundlagen an spezifischen Standorten und im globalen Kontext geleistet werden. Studierende des SIA werden dazu befähigt:

  • die Zusammenhänge landwirtschaftlicher Ökosysteme im globalen Kontext zu verstehen,

  • aktuelle natur- und wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse zu erlangen,

  • soziale und methodische Kompetenzen zu erwerben,

  • die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten im internationalen Kontext der Agrarwirtschaft und der ökologischen Landwirtschaft anzuwenden

  • um an einer ressourceneffizienten globalen Entwicklung der landwirtschaftlichen Produktion mitzuwirken.



Zurück