Schwedisch

Hej och välkomna till svenska språkets hemsida!


Wussten Sie, dass Schwedisch zu den am meisten gesprochenen Sprachen der Welt gehört? Lediglich 53 der weltweit über 6.500 Sprachen werden von mehr als 10 Mio. Menschen gesprochen und eine dieser Sprachen ist Schwedisch.

Neben Norwegisch und Dänisch gehört Schwedisch zu den skandinavischen Sprachen, welche, wie auch Deutsch und Englisch, vom germanischen Stamm der indoeuropäischen Sprachen abstammen. Daher wird Schwedisch auch meist von Norwegern und Dänen verstanden – und umgekehrt, weswegen die Sprache einen guten Zugang zu ganz Skandinavien bietet. Von Schwedens zehn Millionen Einwohnern sind ungefähr 80% schwedische Muttersprachler und der restliche Anteil Menschen, die durch Einwanderung oder Flucht nach Schweden gekommen sind. Diese 20 % sind der Grund dafür, dass über 150 Sprachen in Schweden gesprochen werden. Neben Finnisch ist Schwedisch die in Finnland zweite und per Grundgesetz gleichgestellte Landessprache und wird dort von ca. 300.000 Menschen gesprochen, vorwiegend an der West- und Südküste Finnlands.

Bis zum Beginn der Wikinger-Zeit um ca. 800 n. Chr. wurde in ganz Skandinavien eine ähnliche Sprache verwendet, die als Urnordisch bezeichnet wird. Mit den Wikingern, die als Händler und Piraten viel außerhalb Skandinaviens unterwegs waren und viele Spracheinflüsse von ihren Reisen mitbrachten, entwickelte sich die Sprache vor allem unter griechischer und lateinischer Prägung weiter. Im Zuge der Reformation im 16. Jahrhundert wurde die Schrift von den bis dahin verwendeten Runen ins lateinische Alphabet übertragen und durch die Übersetzung der Bibel durch Martin Luther erhielt auch Deutsch Einfluss auf das Schwedische. Die Lingua Franca, also die bedeutendste Verkehrssprache Europas, des 18. Jahrhundert war Französisch, welches demnach auch auf die Sprache einwirkte. Ein Jahrhundert später trat Englisch an diese Stelle, dessen Einfluss sich bis heute am stärksten hält. Daneben hinterließen natürlich auch einige andere Sprachen der Einwanderer ihre Spuren in der schwedischen Sprache. Die heute übliche schwedische Landessprache hat sich letztendlich aus dem schwedischen Dialekt der Region um den See Mälaren und Stockholm gebildet.

Weitere Informationen über die schwedische Sprache sind z. B. hier zu finden (auf Englisch)



Neugierig? Wie lernt man denn nun am besten Schwedisch?


Natürlich ist die einfachste Art Schwedisch zu lernen die Teilnahme an den Schwedisch-Kursen der ZESS in Kombination mit Reisen in das Land der roten Holzhäuser, Zimtschnecken und Elche, aber auch von vielen anderen weltberühmten Erfindungen, Persönlichkeiten, Firmen … von A wie ABBA bis Z wie Zlatan!

An der ZESS können Sie sowohl im Winter- als auch im Sommersemester Grundstufenkurse (A1 bis B1) in Schwedisch belegen. Die Mittelstufenkurse werden derzeit alternierend angeboten, so dass in der Regel im Sommersemester der B2.1-Kurs und im Wintersemester der B2.2-Kurs belegt werden kann.

Nach erfolgreichem Abschluss der Grundstufe (B1) besteht die Möglichkeit, ein UNIcert® I-Zertifikat und nach Abschluss der Mittelstufe (B2) ein UNIcert® II-Zertifikat zu erwerben.

Außerhalb der Kurse kann man die Schwedischkenntnisse an den Nordischen Filmabenden der ZESS vertiefen. Das Programm wird zu Anfang des Semesters veröffentlicht. Über weitere Veranstaltungen informieren wir Sie zusätzlich zu dieser Webseite über das schwarze Brett der nordischen Sprachen im Erdgeschoss der ZESS sowie über die Facebook-Gruppe der jetzigen und ehemaligen Schwedischlernenden an der ZESS.

Das Svenska institutet bietet Sommerkurse und einen kostenlosen Onlinekurs die auch gut mit ZESS-Kursen kombiniert werden können.

Zur Unterstützung und zum Vokabellernen können außerdem zahlreiche Apps weiterhelfen, wie Babbel oder Nemo. Zudem ist es hilfreich die Schwedischkenntnisse mit Zeitungsartikeln, Podcasts, Radiobeiträgen oder dem schwedischen Fernsehen zu erweitern. Hierbei gibt es eine große Auswahl, die Möglichkeiten für verschiedene Sprachniveaus bereithält.



Unter folgenden Links findet man...


  • ... weitere Informationen zum Schwedischlernen

  • … die Seite des Svenska institutet

  • … Wörter, Sprüche und Zitate auf Schwedisch mit passenden Bildern und Erklärungen auf Englisch

  • … wichtige Phrasen auf Schwedisch

  • ...die Mediathek des schwedischen Fernsehens SVT
    Hier kann von Nachrichten über Kinderserien bis hin zu TV-Shows und Verfilmungen der berühmten schwedischen Krimis alles geschaut werden. Schwedische Untertitel sind meist vorhanden, sodass es leichter ist, auch am Anfang des Sprachenlernens schon vieles zu verstehen.


  • … schwedische Nachrichten, Kultur- und Reisetipps:

  • 8 sidor: leichte Version schwedischer Nachrichten

  • Dagens Nyheter: überregionale Tageszeitung

  • Weitere interessante Filmtipps und Informationen

  • Die Seite der schwedischen Botschaft

  • Spannende Reiseberichte, die einen kleinen Vorgeschmack, und viele Tipps für Routen und sehenswerte Orte geben


  • ... empfehlenswerte Wörterbücher:

  • Bildwörterbuch, nach Themengebieten geordnet, durch Anklicken der Bilder kann man sich die Aussprache des Wortes anhören

  • Schwedisch-Schwedisch, mit vielen Grammatikhinweisen

  • Svenska Akademiens Ordbok, Svenska Akademiens Ordlista und Svensk Ordbok: drei Wörterbücher an einem Ort mit Orthografie, Konjugations- und Deklinationsformen, Bedeutung und Etymologie der Wörter – für Fortgeschrittene