Publikationen Dr. Doreen Müller

Monografien


  • Doreen Müller (2010): Flucht und Asyl in europäischen Migrationsregimen. Metamorphosen einer umkämpften Kategorie am Beispiel der EU, Deutschlands und Polens, Göttingen.

  • Ursula Birsl (in Zusammenarbeit mit Doreen Müller) (2005): Migration und Migrationspolitik im Prozess der europäischen Integration?, Opladen.



Zeitschriftenbeiträge und Aufsätze


  • Astrid Biele Mefebue/Katharina Jäntschi/Doreen Müller (2020): Teilhabe für alle! Teilhabechancen von queeren Jugendlichen in der Jugendarbeit. In: deutsche Jugend. Zeitschrift für die Jugendarbeit, 68. Jg., Heft 2/2020, S. 66-73.

  • Doreen Müller/Barbara Nägele (2014): Ausbildung und Aufenthalt - Fachkräfte der Sozialen Arbeit als Schlüsselpersonen für Jugendliche in unsicheren Aufenthaltsverhältnissen, in: Migration und Soziale Arbeit, Heft 4/2014, Themenschwerpunkt: Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, S. 328-335.

  • Sandra Kotlenga/Doreen Müller (2013): Widerstand gegen unwürdige Wohnbedingungen braucht Unterstützung. Die schwierige Rolle professioneller Stadtteilarbeit, in: Sozial Extra. Zeitschrift für Soziale Arbeit, Heft 1/2 2013, S. 9-13.

  • Sandra Kotlenga/Doreen Müller (2012): Bewohnerengagement in benachteiligten Stadtteilen, in: TUP – Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit, 63. Jg., Heft 3/2012, S. 215-224.

  • Sandra Kotlenga/Doreen Müller (2012): Finanzinvestoren als Vermieter: Hürden und Strategien für Bewohnerinitiativen in benachteiligten Stadtteilen, in: Forschungsjournal Soziale Bewegungen, 25. Jg., Heft 2/2012, S. 111-117.

  • Holk Stobbe/Doreen Müller/Christian Banse (2007): Die grenz-, migrations- und asylpolitischen Komponenten der Europäischen Nachbarschaftspolitik, in: Robert Fischer/Anne Karrass/Sandra Kröger (Hrsg.): Die Europäische Kommission und die Zukunft der EU. Ideenfabrik zwischen europäischem Auftrag und nationalen Interessen, Opladen & Farmington Hills.

  • Holk Stobbe/Doreen Müller/Christian Banse (2007): Ungleiche Partner: Migrationsmanagement in der Europäischen Nachbarschaftspolitik, in: iz3w Nr. 302, September/Oktober 2007.

  • Doreen Müller (2005): Ceuta und Melilla: EU-Entrechtungsmanagement, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, 12/2005, S. 1434-1436.

  • Doreen Müller (2005): Zwischen externer Öffnung und interner Schließung: Migrationsregime der 15 EU-Länder im Vergleich, in: Birsl, a.a.O., S. 297-308.




Forschungs- und Projektberichte, Evaluationen


  • Doreen Müller/Barbara Nägele/Fanny Petermann (2014): Jugendliche in unsicheren Aufenthaltsverhältnissen im Übergang Schule-Beruf, Göttingen.

  • Doreen Müller/Barbara Nägele (2014): Chancen für junge Menschen in unsicheren Aufenthaltsverhältnissen - die Hürden kennen und überwinden, Göttingen (Broschüre).

  • Doreen Müller/Nils Pagels (2013): Alltag Diskriminierung! Diskriminierung alltäglich? Bestandsaufnahme zu Diskriminierungsformen und -erfahrungen in Kinder- und Jugendbildung im Saarland, Saarbrücken.

  • Sandra Kotlenga/Doreen Müller/Carmen Scholz/Heribert Simon/Daniel Wölfle (2011): AKZENT: Bewohnerengagement erkunden und unterstützen. Projektbericht, Göttingen/Hannover.

  • Jörg Brunke/Thomas Hardwig/Doreen Müller (2003): Evaluierung der Umsetzung der Nationalen Durchführungsprogramme 2000 und 2001 der Bundesrepublik Deutschland im Rahmen des Europäischen Flüchtlingsfonds (EFF), Göttingen.

  • Regionale Längsschnittstudien zum Übergang Schule-Beruf

  • Doreen Müller/Nils Pagels/Fanny Petermann (2013): Anschlüsse gefunden!? Schülerinnen und Schüler im Landkreis Osterode am Harz am Übergang von der Schule in den Beruf. Ergebnisse der Folgeerhebungen zum Verbleib von Förder-, Haupt- und Realschüler/inne/n und Gymnasiast/inn/en in Abgangsklassen im Landkreis Osterode am Harz.

  • Doreen Müller/Nils Pagels (2012): Abschlüsse und Anschlüsse - Berufliche Zukunftsplanung von Schülerinnen und Schülern im Landkreis Osterode am Harz. Auswertung der Basiserhebungen zum Verbleib von allgemeinbildenden Schülerinnen und Schülern aller Abgangsklassen im Landkreis Osterode am Harz, hrsg. v. Landkreis Osterode am Harz, Osterode am Harz.

  • Doreen Müller/Nils Pagels (2012): Geschafft?! Längsschnittstudie des Regionalen Übergangsmanagements Göttingen zur Berufswegplanung von Förder-, Haupt- und Realschüler/inne/n aus Göttinger Abgangsklassen, Ergebnisse der dritten Folgebefragung, Göttingen.

  • Doreen Müller/Nils Pagels (2010): Und wo bist du jetzt? Längsschnittstudie des Regionalen Übergangsmanagements Göttingen zur Berufswegplanung von Förder-, Haupt- und Realschüler/inne/n aus Göttinger Abgangsklassen, Ergebnisse der ersten Folgebefragung, Göttingen.

  • Doreen Müller/Nils Pagels (2009): Und was machst du jetzt so? Längsschnittstudie des Regionalen Übergangsmanagements Göttingen zur Berufswegplanung von Förder-, Haupt- und Realschüler/inne/n aus Göttinger Abgangsklassen, Ergebnisse der Basiserhebung, Göttingen.



Sonstiges


  • Astrid Biele Mefebue/ Elena Buck/ Doreen Müller (2019): Diversität und Teilhabe zusammendenken, in: Diversität, Teilhabe und Zusammenhalt in der Kommune (Weblog), 4.11.2019, online: http://vielfalt-kommunal.uni-goettingen.de/index.php/2019/11/04/diversitaet-und-teilhabe-zusammendenken/

  • Andrea D. Bührmann/Yvonne Franke/Doreen Müller (2019): Vielfalt: zwischen Anerkennung und Ausgrenzung, in: Karuna Kompass, Ausgabe 12/2019, S. 14-17.

  • Kai Marquardsen/Doreen Müller (2016): Kommunale Ansätze für die Teilhabe von Flüchtlingen, in: SOFI-Mitteilungen 24 (2016), S. 20-21.

  • Daniela Marx/Doreen Müller (2014): Diversitykompetenz als Schlüsselkompetenz, in: SQ-Forum. Schlüsselqualifikationen in Lehre, Forschung und Praxis, 2/2014, S. 191-199.

  • Doreen Müller (2004): Recht auf Gesundheit? Medizinische Versorgung illegalisierter MigrantInnen zwischen exklusiven Staatsbürgerrechten und universellen Menschenrechten, hrsg. vom Förderverein Niedersächsischer Flüchtlingsrat e.V., Flüchtlingsrat. Zeitschrift für Flüchtlingspolitik in Niedersachsen, Sonderheft 101/Sept. 2004. (Diplomarbeit)