In publica commoda

We are sorry

The contents of this page are unfortunately not available in English.

Medizin und Zahnmedizin (hochschulstart.de)

Bewerbung und Immatrikulation in sieben Schritten

Diese Beschreibung gilt für die Zulassung über hochschulstart.de (Medizin und Zahnmedizin im 1. Fachsemester) für Studienbewerber aus EU und EWR sowie Bildungsinländer. Falls Sie Staatsbürger/in eines Staates außerhalb der EU (oder Staatenlose/r) oder Absolvent/in eines Studienkollegs sind, folgen Sie bitte dieser Anleitung.

Bitte beachten Sie außerdem die Hinweise zum zentralen Vergabeverfahren für bundesweit zulassungsbeschränkte Studiengänge (ZV) der Stiftung für Hochschulzulassung und zum hochschuleigenen Auswahlverfahren (AdH).
Falls Sie sich für ein höheres Fachsemester bewerben möchten, finden Sie entsprechende Anleitungen zum Ortswechsel bzw. Quereinstieg hier. Falls Sie sich für einen anderen Studiengang interessieren, gehen Sie bitte zurück zum Bewerbungscheck.

Online-Bewerbung bei hochschulstart.de
Für die bundesweit zu vergebenden zulassungsbeschränkten Fächer (in Göttingen: Medizin und Zahnmedizin) muss man sich bei hochschulstart.de online bewerben. Beachten Sie bitte, dass Sie sich zunächst für das dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV) und anschließend auch für das zentrale Vergabeverfahren für bundesweit zulassungsbeschränkte Studiengänge (ZV) registrieren müssen.

Priorisieren Ihrer Bewerbungen im Portal von hochschulstart.de
Wenn Sie sich für mehrere Studienorte in Medizin oder Zahnmedizin oder für weitere Studiengänge, die am dialogorientierten Serviceverfahren teilnehmen, beworben haben, sollten Sie dringend vor Beginn der Koordinierungsphase im Portal von hochschulstart.de die Reihenfolge Ihrer Studienwünsche festlegen.
Tipp: Möchten Sie nach Göttingen kommen, sollten Sie diese Bewerbung als höchste Priorität eintragen. Denn sollten Sie einen anderen Studienwunsch höher priorisiert haben und dort ein Zulassungsangebot erhalten, können Sie automatisch keine Zulassung mehr von der Universität Göttingen bekommen.


Zulassung / Ablehnung
Ihr Bewerbungsantrag wird von hochschulstart.de geprüft. Über Zulassungsangebote werden Sie nach Ende der Bewerbungsfrist im Portal von hochschulstart.de informiert.
Wenn Sie sich für ein Zulassungsangebot der Universität Göttingen entschieden haben, müssen Sie diesen im Portal von hochschulstart.de aktiv und verbindlich annehmen. Wenn Ihre Bewerbung an der Universität Göttingen Ihr erster Studienwunsch ist, wird ein vorliegendes Zulassungsangebot automatisch angenommen.

Dateneingabe via Internet
Nach der Zulassung können Sie mit Hilfe eines Online-Formulars Ihre Immatrikulation an der Universität Göttingen innerhalb der im Zulassungsbescheid angegebenen Frist beantragen. Geben Sie Ihre Daten ein und geben dann den Antrag auf Immatrikulation online ab.

Hochladen Ihrer Unterlagen
Nach der Abgabe des Antrags erhalten Sie eine E-Mail mit weiteren Informationen und einen Link zum Upload-Portal. Dort können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen hochladen.

Unterlagen für die Immatrikulation

  • Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abiturzeugnis) in einfacher Fotokopie
  • Zulassungsbescheid der Stiftung für Hochschulzulassung (hochschulstart.de)
  • Seit dem 1. Januar 2022 müssen Sie zur Einschreibung keine Bescheinigung Ihrer Krankenkasse mehr vorlegen. Stattdessen informieren Sie Ihre gesetzliche Krankenkasse, dass Sie ein Studium an der Georg-August-Universität Göttingen beginnen möchten. Anschließend meldet Ihre Krankenversicherung sich mit den für die Einschreibung notwendigen Informationen bei uns.
    Sollten Sie privat versichert sein, müssen Sie sich ebenfalls an eine gesetzliche Krankenkasse wenden, die uns über Ihre Befreiung von der gesetzlichen Krankenversicherungspflicht in Kenntnis setzen wird.

  • Ein Nachweis des Masernschutzes ist zur Einschreibung zu erbringen. Das Formular ist vom Hausarzt auszufüllen.

    Nutzen Sie bitte gegebenenfalls die Zeit zwischen Ihrer Bewerbung und der Immatrikulation, um sich impfen zu lassen oder Ihren Impfstatus aufzufrischen. Die kurze Frist zur Annahme des Studienplatzes nach der Zulassung ist dafür in der Regel nicht ausreichend.

    Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Studiendekanat Medizin studiendekanat@med.uni-goettingen.de.


  • Weitere Unterlagen werden für die Einschreibung nur benötigt, falls Sie

    • bereits in Deutschland studiert haben, ein Nachweis der Studienzeiten für jede deutsche Hochschule
    • bereits in Deutschland studiert haben, eine Exmatrikulationsbescheinigung der zuletzt besuchten deutschen Hochschule. (Wenn Sie ein Parallelstudium anstreben, benötigen Sie eine Genehmigung des Studiendekanats der Fakultät für Medizin. Die Exmatrikulationsbescheinigung entfällt in diesem Fall.)
    • keine deutsche Hochschulzugangsberechtigung haben, eine Bescheinigung über Kenntnisse der deutschen Sprache (DSH-Prüfung)

Wichtig: Nicht-deutschsprachige Bescheinigungen müssen in amtlich beglaubigter Übersetzung vorgelegt werden.


Überweisung der Semesterbeiträge
Gleichzeitig zur Abgabe des Onlineantrags auf Einschreibung überweisen Sie bitte die Semesterbeiträge an die Universität. Ihre Einschreibung kann erst nach dem Eingang Ihrer Zahlung abschließend bearbeitet werden. Bei der Überweisung bitte Anmeldenummer und Name angeben!

Zahlung per Überweisung

Bitte überweisen Sie die Semesterbeiträge fristgerecht auf das Konto der Universität.


Bei Überweisungen aus dem (Non-EU) Ausland fallen möglicherweise zusätzliche Bankgebühren an, die von der Bewerberin bzw. dem Bewerber getragen werden müssen. Bitte wählen Sie die Option OUR (Sie übernehmen alle Transfergebühren) bei Überweisungen über das SWIFT-Netzwerk.


Empfänger: Georg-August-Universität Göttingen

Konto bei Nord/LB Hannover
Friedrichswall 10
30159 Hannover

IBAN DE57 2505 0000 0199 9537 04
BIC bzw. SWIFT-Code NOLA DE 2H

Verwendungszweck
Bitte geben Sie als "Verwendungszweck" bei der Überweisung folgende Daten an:

  • Bewerbernummer
  • Name und Vorname
  • Bezugssemester (z.B. Wintersemester 20XY)


Bestätigung durch die Universität
Eine Bestätigung (vorläufiger Studienausweis, Immatrikulationsbescheinigungen, etc.) erhalten Sie danach unaufgefordert zugeschickt.