Colloquium in Slavic Linguistics
[SlavLing]


Wenn nicht anders angegeben, finden die Vorträge mittwochs um 18:15 Uhr im Seminarraum 2.117 im Seminar für Slavische Philologie (Humboldtallee 19) statt.

  • 24.04.2019 Uwe Junghanns (Göttingen):
    "Wortstellung" im Slavischen: Empirische Beobachtungen und theoretische Reflexionen
    abstract

  • 15.05.2019 Nicolina Trunte (Bonn):
    Kirchenslavisch ohne Mythos. Verbreitete Irrtümer rund um das Kirchenslavische

  • 22.05.2019 Galina Syrica (Daugavpils):
    Эстетическое значение слова [Ästhetische Bedeutung des Wortes]

  • 29.05.2019 LinG Colloquium
    Adam Biały (Wrocław):
    On perfective states in Polish
    abstract

  • 05.06.2019 Lesesitzung (für Master-Studierende)

  • 12.06.2019 Chris Lasse Däbritz (Hamburg):
    Topikrealisierungen in sibirischen Sprachen und im Slavischen – Konvergenzen und Divergenzen

  • 19.06.2019 Margareta Siegert (Göttingen):
    Der Aorist im Altkirchenslavischen und seine Wiedergabe im Russischen

  • 26.06.2010 Nina Adam (Göttingen):
    Klitika im Tschechischen: Syntax und Prosodie
    abstract

  • 03.07.2019 Lesesitzung (für Master-Studierende)

  • 10.07.2019 Stavros Skopeteas (Göttingen):
    Configurationality and split NPs: nominal structures in Yucatec Maya
    abstract

  • 17.07.2019 Małgorzata Małolepsza (Göttingen):
    Die Fertigkeit Sprachmittlung im Polnischunterricht