Professionelle Lehrkräfte, effektiver Unterricht!


Auf Basis aktueller bildungswissenschaftlicher und hochschuldidaktischer Erkenntnisse designen wir gemeinsam mit der Hochschuldidaktik und dem Service für Digitales Lernen und Lehren in unseren Lehrentwicklungsprojekten verschiedene innovative blended learning Konzepte für die Lehramtsausbildung.

Willems_Lehrentwicklung


Für die Module „Grundlagen bildungswissenschaftlicher Forschung“ (M.BW.010) und „Unterrichten“ (M.BW.020) im Master of Education entwickeln wir in den Projekten QuBIC und FlipViU digitale und videogestützte Flipped Classrooms zur Förderung praxis- und forschungsbezogener Kompetenzen von Lehramtsstudierenden. Im Projekt CONNECT entwickeln wir gemeinsam mit Kolleginnen aus der Schulpraxis und Bildungsadministration für das Modul "Innovieren" (M.BW.050) ein verzahntes forschungs- und praxisbezogenes Veranstaltungsangebot bestehend aus einer Vorlesung, einem Praxisseminar und einem Praxisforschungsprojekt (Lehrforschungsprojekt). Außerdem entwickeln wir im Rahmen des Schlözer Programm Lehrerbildung digitale Lehrkonzepte für die Vermittlung quantitativer Methoden der Analyse von Unterrichtsvideos im Lehramtsstudium. Um unsere Lernumgebungen kontinuierlich zu verbessern und an den Bedürfnissen der Studierenden auszurichten, führen wir Evaluationsprojekte zur wissenschaftlichen Begleitforschung durch.




Aktuelle Lehrentwicklungsprojekte unter der Leitung von Prof. Dr. Ariane S. Willems

FlipViU – Entwicklung eines Flipped Classroom zur Weiterentwicklung der videobasierten Unterrichtsreflexionskompetenz von Lehramtsstudierenden

Willems_FlipViU
Im Projekt FlipViU entwickeln wir ein innovatives, digitales und videogestützes Lehrformat für Studierende im Master of Edcuation. In der Lehrveranstaltung erwerben und erproben die Studierenden ausgehend von aktuellen Theorien und Modellen effektiven Unterrichts praxisorientiert Methoden der standardisierten Unterrichtsbeobachtung. In der wissen­schaftlichen Begleitforschung untersuchen wir, wie sich das themenspezifische Wissen, die Kompetenzüberzeugungen und die Lernmotivation der Studierenden durch den Besuch der Lehrveranstaltung verändern.


QuBIC – Quantitative Bildungsforschung als Inverted Classroom

Willems_QuBIC
Im Projekt QuBIC steht die Förderung forschungsbezogener Kompetenzen von Lehramtsstudierenden im Vordergrund. Wir entwickeln ein innovatives blended learning Konzept, in dem u.a. die Vorlesung "Einführung in die quantitative Bildungsforschung" und ein Lektüreseminar zum Thema "Unterricht evidenzbasierten planen und gestalten: Empirische Befunde auf dem Prüfstand" zu einem gemeinsamen Inverted Classroom Modell integriert werden. Ergänzend bauen wir eine ILIAS-Lernplattform zum Thema "Quantitative Bildungsforschung" auf.


CONNECT – Verzahnung von praxis- und forschungsorientierter Lehre in der Lehrer*innenbildung

Willems_CONNECT
Im Projekt CONNECT entwickeln wir ein Konzept zur Verzahnung der forschungs- und praxisorientierten Lehre in der Lehrerbildung. Dazu werden eine Vorlesung, ein Praxisseminar und ein Lehrforschungsseminar zum Thema "Qualität und Wirkung von Ganztagsschulen" als thematische und didaktische Einheit gedacht. In den wechselseitig aufeinander bezogenen Veranstaltungen werden Studierende u.a. gemeinsam mit Partner*innen der schulischen Praxis Forschungsfragen bearbeiten.


Schlözer Programm Lehrerbildung II

Willems_Start
Im Rahmen eines Teilprojektes der Qualitätsoffensive Lehrerbildung (Schlözer Programm Lehrerbildung, Handlungs­bereich B: Lehrerkompetenzen entwickeln) designed unser Team ein blended learning Lehrkonzept für die Vermittlung quantitativer Methoden der Analyse von Unterrichtsvideos. Das Lehrformat wird im Modul "Unterrichten" (M.BW.020) implementiert und stellt eine Ergänzung zu den von uns entwickelten Inverted Classroom Modellen und ILIAS-Lernplattformen in den Projekten FlipViU und QuBIC dar.