Prof. Dr. Ulrich Braukämper


Wir trauern um Prof. Dr. Ulrich Braukämper

Professor Braukämper verstarb am 26. Oktober 2018 im Alter von 74 Jahren.
Ulrich Braukämper wurde 1995 am Institut für Ethnologie der Universität Göttingen auf eine Professur mit dem regionalen Schwerpunkt Afrika berufen. Bis zu seiner Pensionierung 2009 erwarb er sich besondere Verdienste in der akademischen Forschung und Lehre. Sein wichtigster Forschungsschwerpunkt war Äthiopien, ein Land, mit dem er zeitlebens eng verbunden war; so hat er auch mehrere äthiopische EthnologInnen zur Promotion in Göttingen geführt. Mit großem Engagement bemühte er sich im Verein Göttinger Gesellschaft für Völkerkunde, dessen Vorsitzender er während vieler Jahre war, um die Vermittlung ethnologischen Wissens vor allem mittels Ausstellungen in der Ethnologischen Sammlung und weiteren Veranstaltungen für eine breite Öffentlichkeit.
Wir nehmen Abschied von einem engagierten Wissenschaftler, Lehrer und Kollegen. Seine zugewandte Art, seine Klugheit und sein Humor werden uns fehlen.

Die Mitarbeiter*innen des Göttinger Instituts für Ethnologie

Einen Nachruf für unseren Kollegen hat Prof. Dr. Roman Loimeier geschrieben. Diesen finden Sie hier in der DGSKA Ausgabe Nr 52, S. 8-11.