CRC Junior Research Group "Evolution of Cooperation and Prosocial Behaviour"
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Search | Deutsch
AcLi 11



Evolution von Kooperation und prosozialem Verhalten




Die Nachwuchsgruppe „Evolution of cooperation and prosocial behavior“ wird sich im Schwerpunkt mit dem Problem der Entstehung und des Erhaltes von Kooperationsverhalten beim Menschen beschäftigen. In einem mit modernster Technik ausgestatteten Computerlabor werden Gruppen mit bis zu 24 Probanden getestet. Eine Neuerung ist die Einführung von Agenten basierten Computersimulationen vor der Experimentdurchführung um eine bessere Vorhersage der Ergebnisse zu erzielen. Es ist weiterhin geplant mit theoretischen Arbeitsgruppen schon während der Entwicklung der Modelle und Experimente zusammen zu arbeiten, um zu erreichen, dass die theoretischen Vorhersagen die experimentellen Bedingungen erfüllen. Es ist geplant in den nächsten Jahren vergleichende Studien zwischen Menschen und nicht menschlichen Primaten in Zusammenarbeit mit Julia Ostner durchzuführen. Die Einführung zusätzlicher psychologischer Auswertungsmethoden für das menschliche Verhalten soll die Methodik vervollständigen.
Thematisch wird auf der bisherigen Arbeit zu Kooperation im Zusammenhang mit Reputationsbildung, Informationsaustausch, Bestrafung und Klimaschutz aufgebaut werden. Des Weiteren sollen die Randbedingungen für die Entstehung und Erhaltung von Spielverhalten untersucht werden.