E-Learning-Service

E-Prüfungen an der Universität Göttingen



Der E-Learning-Service der Abteilung Studium und Lehre (vormals Stabsstelle für Lehrentwicklung und Lehrqualität) etabliert im Rahmen des durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur geförderten Projekts „Göttingen Campus QPLUS – Qualitätsprogramm für Lehre und Studium“ an der Universität einen zentralen E-Klausuren-Service, der allen Fachbereichen zur Verfügung stehen wird.

Die angebotenen elektronisch unterstützten Klausuren orientieren sich konzeptionell, organisatorisch und im Ablauf an herkömmlichen papierbasierten Klausuren. Es handelt sich also ebenfalls um Präsenzklausuren, die von den verantwortlichen Hochschullehrenden erstellt sowie nach deren Maßgabe durchgeführt und beaufsichtigt und von den Prüflingen mit Hilfe von elektronischen Eingabegeräten bearbeitet werden. Die Klausuren erlauben in vielen Fällen eine vollständig automatische Auswertung und weisen darüber hinaus gegenüber konventionellen Klausuren noch weitere Vorteile auf.

Gerade der Einstieg in das elektronisch unterstützte Prüfen geht allerdings auch mit einer Reihe von Herausforderungen für die Lehrenden einher. Daher gehören zu den Leistungen des E-Klausuren-Services neben der Bereitstellung der Infrastruktur (Räume, Eingabegeräte, Prüfungssystem) die Beratung sowie die technische und organisatorische Unterstützung der Lehrenden in allen Phasen des Prüfungsprozesses.

Parallel zu den elektronisch unterstützten Klausuren (summatives E-Assessment) wird der E-Learning-Service zusammen mit den Lehrenden das Angebot an Tests und Übungen ausbauen, mit denen die Lernfortschritte der Studierenden bereits im Verlauf der Lehrveranstaltung überprüft werden können (formatives E-Assessment). Dazu zählen nicht nur ILIAS-Tests, die über das Lernmanagemensystem Stud.IP zur Verfügung gestellt werden, sondern auch tutoriell begleitete Übungssitzungen im E-Prüfungsraum oder den anderen für E-Klausuren genutzten PC-Pools.

Darüber hinaus stehen die Ressourcen des E-Klausuren-Services auch für die Durchführung von Einstufungstests (z.B. für den Fremdsprachenunterricht) zur Verfügung (diagnostisches E-Assessment).