Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
BWL_Master_FRS_206

Kontakt:

Für Studieninteressierte:
Dr. Peter Reus
Platz d. Göttinger Sieben 3
37073 Göttingen

Tel. +49 551 39 7263
Fax. +49 551 39 7665

preus@uni-goettingen.de
www.finanzwirtschaft.uni-goettingen.
de



Für immatrikulierte Studierende und bei Fragen zum Bewerbungs- und Zulassungsverfahren
Service-Center für Studierende
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Georg-August-Universität Göttingen
Platz der Göttinger Sieben 3
37073 Göttingen
Oeconomicum, 1. Stock
Tel. +49 (0)551 / 39-12224
service-center@wiwi.uni-goettingen.
de

www.service-center.wiwi.uni-goetting
en.de





Informationen zum Fach



Verwandte Studiengänge



Aufbauende/weiterführende Studiengänge



Weitere Informationen

Finanzen, Rechnungswesen und Steuern (M.Sc.)


Name des Studiengangs: Finanzen, Rechungswesen und Steuern
Abschluss: Master of Science (M.Sc.)
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: jedes Winter- und Sommersemester
Zulassung: zulassungsbeschränkt (Bewerbung bei der Fakultät)
Zulassungsvoraussetzungen: Zulassungsverfahren
Bewerbung: Bewerbungsverfahren
Bewerbungsfrist: 1. April bis 15. Mai (zum Wintersemester) und 1. Oktober bis 15. November (zum Sommersemester)


Der Studiengang
Allgemeines
Mit dem Master-Studiengang in Finanzen, Rechnungswesen und Steuern verfolgt die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät das Ziel, den Studierenden hochwertige Fachkompetenzen in drei zentralen und eng verknüpften betriebwirtschaftlichen Teildisziplinen zu vermitteln.
Besonderer Wert wird auf eine forschungsorientierte Lehre gelegt, die für die Studierenden den Zugang zu innovativen Theoriekonzepten eröffnet und analytische Kompetenzen für die Bewältigung komplexer Problemstellungen in den Spezialdisziplinen integrativ erschließt.
Grundlage des Studiums sind fachliche und methodisch- quantitative Vorkenntnisse aus einem einschlägigen Bachelor-Studiengang, die intensiviert, nachhaltig ausgebaut und mit zentralen Fragestellungen der Unternehmensführung verbunden werden.

Struktur des Studiengangs
Der vollständig modularisierte Studiengang ist auf vier Fachsemester ausgelegt, in denen insgesamt 120 Credits zu erwerben sind. Er gliedert sich in die Kursphase (1. - 3. Semester) und die Master-Arbeit (4. Semester). Im Master-Studium vertiefen die Studierenden ihre Kenntnisse in den betriebswirtschaftlichen Fachgebieten Finanzen, Rechnungswesen und Steuern sowie in den Zusammenhängen zwischen diesen Fachgebieten. Dabei bestehen weit reichende Möglichkeiten der individuellen Studiengestaltung und Schwerpunktsetzung. Die zum Bestehen der Master-Prüfung notwendigen 120 Credits werden über Pflicht-, Wahlpflicht- und Wahlmodule sowie über die Master-Arbeit erworben.

Innerhalb der ersten beiden Semester sollen die vier Basismodule Finanzwirtschaft, Rechnungslegung und Unternehmensbesteuerung und Finanzcontrolling (insgesamt 24 Credits) absolviert werden. Außerdem muss im Wahlpflichtbereich ein 'Projektseminar' (8 Credits) gewählt werden, in dem zentrale Problemstellungen der Teildisziplinen mit einem hohen Anteil eigenständiger studentischer Beiträge aufgegriffen und integrativ analysiert werden.

Im weiteren Studium haben die Studierenden vielfältige Möglichkeiten, sich durch individuelle Auswahl geeigneter Modulkombinationen profilbildend auf spätere Tätigkeiten in Praxis und Wissenschaft vorzubereiten. Im Spezialisierungsbereich sind 30 C zu erbringen, die entsprechend der individuellen Studiengestaltung und Schwerpunktsetzung aus einem studiengangsspezifischen Modulangebot gewählt werden können.

Weiterhin absolvieren die Studierenden ein Modul aus dem Bereich der für den Studiengang relevanten Methoden (Methodenbereich, 6-7 Credits). Hier wird bspw. die methodische Vorgehensweise bei der empirischen Abschätzung des Einflusses der Besteuerung auf Unternehmensentscheidungen aufgezeigt. Im ‚Wahlbereich' können Studierende Wahlmodule in einem Gesamtumfang von 21 – 22 Credits frei aus dem gesamten Modulangebot der Master-Studiengänge der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät wählen. Weiterhin besteht in begrenztem Rahmen die Möglichkeit, Module aus den Rechtswissenschaften, der Wirtschafts- und Sozialpsychologie zu absolvieren, Sprachkurse zu belegen oder Schlüsselkompetenzen (z.B. im Bereich der Rhetorik) zu erwerben oder zu vertiefen. Mit der Master-Arbeit werden 30 Credits erworben, sie muss im Rahmen eines Kolloquiums präsentiert werden.

Berufsfelder
Die Funktionsbereiche, die das Master-Studium in Finanzen, Rechnungswesen und Steuern abdeckt, gehören zu den nachfrageintensivsten Einsatzbereichen für Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler.
Die erworbenen interdisziplinären Kenntnisse eröffnen nicht nur hervorragende Möglichkeiten als Spezialistinnen und Spezialisten in den Bereichen Finanzen, Rechnungswesen und Steuern, sondern machen die Absolventinnen und Absolventen auch zu stark gesuchten Generalisten, wenn fachübergreifende Kompetenzen an Schnittstellen des Unternehmens gefragt sind.
Neben der Tätigkeit in den entsprechenden Fachabteilungen von Unternehmen aller Branchen (Finanz-, Rechnungswesen-, Controlling- und Steuerabteilungen) befähigt die Ausbildung je nach individueller Schwerpunktsetzung insbesondere auch zu Tätigkeiten bei Finanzdienstleistern, Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften sowie Unternehmensberatungen.

Sprachkenntnisse:
Gute Englischkenntnisse werden empfohlen.