Zentrale Einrichtung für Lehrerbildung (ZELB)

Informationen für Studieninteressierte

Willkommen im Infoportal rund um das Lehramtstudium an der Uni Göttingen.

Mit dem Beruf der Lehrerin oder des Lehrers interessieren Sie sich für einen sehr schönen, vielfältigen und anspruchsvollen Beruf. Sie arbeiten mit Kindern und Jugendlichen zusammen, setzen sich vertieft mit Fachthemen auseinander, können Wissen und Begeisterung weitergeben und Heranwachsende in ihrer Entwicklung begleiten.

Sie gestalten Bildung und Zukunft aktiv mit!

Die verschiedenen fachlichen, fachdidaktischen und persönlichen Kompetenzen, die Sie dafür benötigen, werden Sie im Lehramtsstudium erwerben und ausbauen. Mit dem gestuften Studiengängen aus Zwei-Fächer-Bachelor (Profil Lehramt) und dem Master of Education bereitet die Universität Göttingen die Studierenden für das gymnasiale Lehramt vor. Mit großem Erfolg und viel Erfahrung – bezogen auf das Land Niedersachsen werden rund 30 % aller angehenden Gymnasiallehrerinnen und -lehrer hier an der Georg-August-Universität ausgebildet.

Vielleicht sind Sie schon auch bald dabei?!

Voraussetzungen – Passt Lehramt zu mir?

  • Lehrerinnen und Lehrer beschäftigen sich mit eine Vielzahl von unterschiedlichen Aufgaben. Das Unterrichten im Klassenraum ist dabei nur ein wichtiger Bereich. Stundenvorbereitungen und Korrekturen gehören zum Berufsalltag ebenso dazu wie Elterngespräche, Klassenfahrten, Fortbildungen und Konferenzen. Für dieses komplexe Aufgabenfeld benötigen Sie entsprechend vielfältige Fähigkeiten. Neben fundiertem Fachwissen sind soziale, persönliche und kommunikative Kompetenzen erforderlich, um diesen schönen und anspruchsvollen Beruf mit Erfolg und Zufriedenheit ausführen zu können.

    Es ist deshalb hilfreich, schon vor Studienbeginn einzuschätzen, ob der Lehrberuf zu Ihnen passt und für Sie das Richtige ist. Neben Gesprächen mit Vertrauten, ehemaligen oder aktuellen Lehrpersonen und natürlich Beratungsgesprächen an der Universität gibt es verschiedene Möglichkeiten der Selbsteinschätzung, die Sie online durchführen können:

    • Die Virtuelle Studienorientierung der Universität Göttingen ermöglicht einen Abgleich Ihrer Vorstellungen vom Lehrberuf und den Anforderungen im Schulalltag. Außerdem gibt sie einen guten Einblick in das Lehramtsstudium an der Uni Göttingen und was Sie dort erwartet.
    • Der CCT-Test (Career Counselling for Teachers) bietet umfangreiche allgemeine Informationen zum Lehrberuf und stellt Checklisten und Tests für die persönliche Reflexion bereit.
    • SelF (Selbsterkundungsangebot zum Lehrberuf mit Filmimpulsen) ist ein Angebot der LMU München, das anhand von kurzen Filmsequenzen einen Einblick in den Berufsalltag erlaubt und so anregt, sich mit den eigenen Vorstellungen von dieser Tätigkeit auseinanderzusetzen.
    • „Fit für den Lehrberuf“ ist ein weiterer Fragebogen, der die online-Reflexion zum Lehramtsstudium ermöglicht.

Ausbildungsweg – Wie werde ich Lehrerin oder Lehrer?

  • Die Ausbildung zur Lehrerin oder zum Lehrer erfolgt in drei Phasen.



    Das Studium an der Universität ist die erste Phase der Ausbildung. Auf den Zwei-Fächer-Bachelor (Profil Lehramt), der insgesamt 6 Semester bzw. 3 Jahre dauert, folgt ein viersemestriges bzw. zweijähriges Masterstudium mit dem Abschluss „Master of Education“.

    An das Studium schließt sich mit dem Vorbereitungsdienst (auch: das Referendariat) die zweite Phase der Lehrerbildung an, die in Niedersachsen 18 Monate dauert. Zuständig für diesen Ausbildungsabschnitt ist das Studienseminar.

    Die 3. Phase der Lehrerbildung umfasst die berufsbegleitende Fortbildung der Lehrerinnen und Lehrer, die bereits im Schuldienst tätig sind. Sie wird vom Netzwerk Lehrkräftefortbildung (NLF) koordiniert und gestaltet.

Studienstruktur – Wie ist das Studium aufgebaut?

  • Die Ausbildung für das Lehramt an Gymnasien setzt sich aus dem Zwei-Fächer-Bachelor im Profil Lehramt (6 Semester) und dem darauf aufbauenden Master of Education (4 Semester) zusammen. Die Regelstudienzeit beträgt also insgesamt 10 Semester bzw. 5 Jahre.

    Im Zwei-Fächer-Bachelor (Profil Lehramt) liegt das Hauptaugenmerk auf der fachwissenschaftlichen Ausbildung in den zwei gewählten Fächern, die im gleichen Umfang studiert werden. Ein kleinerer Teil des Bachelor-Studiums entfällt auf einen Professionalisierungsbereich. Der Zwei-Fächer-Bachelor (Profil Lehramt) wird mit einer Bachelorarbeit abgeschlossen.

    Der Fokus im Studiengang Master of Education liegt auf den Bereichen Fachdidaktik und Bildungswissenschaften. Das vertiefende Fachstudium wird in geringerem Umfang studiert. Der Master of Education wird mit der Masterarbeit abgeschlossen.

    Der Erweiterungsstudiengang "Drittes Unterrichtsfach" kann von Studierenden als Ergänzung gewählt werden, wenn sie im Studiengang Master of Education immatrikuliert sind oder den Master bereits abgeschlossen haben.

Fachwahl – Welche Fächerkombinationen sind möglich?

  • Fächerwahl
    Für ein Lehramtsstudium an der Universität Göttingen müssen Sie sich für zwei Studienfächer, Ihre späteren Unterrichtsfächer, entscheiden. Manchmal fällt die Entscheidung nicht leicht. Bei der Wahl der späteren Unterrichtsfächer sollten Sie sich von unterschiedlichen Überlegungen leiten lassen, die die Faktoren Interesse, Neigung, Bedarf und Zulassungsbeschränkungen betreffen. Folgende Fragen könnten behilflich sein:

    • Für welches Fach kann ich mich begeistern? Welche Studieninhalte interessieren mich?
    • Welche Fächer möchte ich gerne später am Gymnasium unterrichten?
    • Für welches Studienfach bringe ich gute Voraussetzungen mit?
    • Bestehen für die von mir gewählten Studienfächer Zulassungsbeschränkungen oder Zugangsvoraussetzungen?
    • Kann ich mit der gewünschten Fächerkombination in Niedersachsen den Vorbereitungsdienst antreten?


  • Kombinationsmöglichkeiten:
    Die Wahl der Fächer im 2FBA (Profil Lehramt) ist grundsätzlich frei. Für den sich anschließenden Studiengang „Master of Education“ und den Vorbereitungsdienst (Referendariat) sind in Niedersachsen jedoch bestimmte Fächerkombinationen vorgeschrieben. Eine Tabelle, welche Fächer wie kombinierbar sind, finden Sie hier.

    Informationen zu den jeweiligen Fachinhalten, Studienvoraussetzungen und Zulassungsbeschränkungen finden Sie in der sogenannten „A-Z-Liste", einer Übersicht über alle Studienfächer an der Uni Göttingen.

Studienstart – Wie und wann kann ich mich bewerben?

  • Der Studienbeginn im Lehramtsstudiengang „Zwei-Fächer-Bachelor (Profil Lehramt)“ erfolgt im ersten Fachsemester jeweils zum Wintersemester.

    Die Bewerbungsfrist für zulassungsbeschränkte Studienfächer endet in der Regel am 15. Juli eines Jahres. Für diese Fächer erfolgt die Bewerbung über ein Online-Portal Auf die Bewerbung erfolgt die Zulassung oder Ablehnung. Haben Sie einen Studienplatz erhalten und wollen ihn annehmen, müssen Sie sich bei der Universität immatrikulieren (oder: ‚einschreiben‘).

    Für zulassungsfreie Studienfächer können Sie sich ohne vorherige Bewerbung bis zum 30. September eines Jahres einschreiben.

    Einige Studienfächer erfordern zudem zusätzliche Nachweise: Im Fach Sport muss eine Sporteignungsprüfung bei der Immatrikulation vorgelegt werden. Auch einige Fremdsprachen haben bestimmte Zugangsvoraussetzungen. Informieren Sie sich am besten frühzeitig!

Kontakt – An wen wende ich mich bei Fragen?

  • Bei allen allgemeinen lehramtsspezifischen Fragen in der Studieneingangsphase, zum Beispiel zur Studienstruktur, zur Passungsberatung, zur Fächerkombination, zu Praktika, Zusatzangeboten und lehramtsspezifischen Auslandsaufenthalten, ist die ZELB die richtige Anlaufstelle. Die verschiedenen Beraterinnen und Berater finden Sie hier.

  • Fragen zu speziellen Fachthemen oder Anrechnungsoptionen in den Fächern richten Sie bitte an die jeweiligen Fachstudienberatungen. Die Kontaktdaten finden Sie hier.

  • Fragen, die das konkrete Bewerbungsprozedere für den Zwei-Fächer-Bachelor (Profil Lehramt) betreffen, beantwortet die Info-Line.

  • Die Zentrale Studienberatung (ZSB) ist zentrale Anlaufstelle bei allgemeinen Fragen zum Studium und Studienbeginn an der Universität Göttingen. Neben umfangreichen Beratungsangeboten bietet die ZSB zahlreiche allgemeine studienvorbereitende Veranstaltungen an.

  • Fragen, die Sie Lehramtsstudierenden der Uni Göttingen stellen möchten, richten Sie an die LSV (Lehramtsstudierendenvertretung) oder an die Studienbotschafter/innen.