In publica commoda

EU-Hochschulbüro der Universität Göttingen


Das Einwerben von Drittmitteln bindet Personal, kostet Geld und Zeit. Bei EU-Förderungen gelten zudem eigene Spielregeln. Sie, als interessierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, müssen sich oft erst mit den vielfältigen EU-Programmen vertraut machen. Dabei assistiert Ihnen das EU-Hochschulbüro der Universität Göttingen.

Darüber hinaus unterstützen wir Sie über den gesamten Projektzyklus hinweg: u.a. bei der Einordnung Ihrer Projektidee in das passende Förderformat, bei der Erstellung des Zeitplans und der Budgetkalkulation sowie bei der Abrechnung der Projektkosten inklusive der Vorbereitung von Audits.
Über uns


Aktualisierung Horizon 2020-Arbeitsprogramm 2018-2020

FlaggenDie Horizon 2020-Ausschreibungen für das Jahr 2020 werden derzeit zwischen den EU-Mitgliedsstaaten und der Europäischen Kommission verhandelt. Das aktualisierte Arbeitsprogramm soll voraussichtlich im Sommer 2019 veröffentlicht werden. mehr...


(c) nyul - Fotolia.com

Webinar zum European Research Council (ERC)

LaborWebDie Nationale Kontaktstelle ERC organisiert am 10. April 2019 ein Webinar zu ERC Starting Grants (2-7 Jahre nach Erlangung des Doktortitels) und ERC Consolidator Grants (7-12 Jahre nach Erlangung des Doktortitels). ERC-Förderlinien sind themenoffen und richten sich an alle Disziplinen. Auswahlkriterium ist die wissenschaftliche Exzellenz des Projekts und des Principal Investigator. mehr...

(c) P. Stumpf

Getting Started in Horizon 2020

PaulinerkircheDas EU-Hochschulbüro der Universität Göttingen organisiert am Mittwoch, 24. April 2019, eine Informationsveranstaltung mit dem Titel "Getting Started in Horizon 2020: European Union Research Funding". Die Veranstaltung beginnt um 09:15 Uhr im Vortragsraum im 1. Obergeschoss des Historischen Gebäudes der SUB (Papendiek 14, 37073 Göttingen) und endet ca. 12:30 Uhr. mehr...

(c) Christoph Mischke