Fachdidaktik des Englischen

Willkommen...

... bei der Fachdidaktik des Englischen! Wir beschäftigen uns in Forschung und Lehre damit, wie man Schüler*innen dabei unterstützen kann, die englische Sprache zu lernen und sich in dieser so zu Hause zu fühlen, dass man mit verschiedenen Menschen kommunizieren, unterschiedlich medial vermittelte Texte rezipieren und produzieren und somit an vielfältigen kulturellen Diskursen teilhaben kann. Fremdsprachendidaktik umfasst daher neben dem sprachlichen auch das kulturelle und literarische Lernen. Innerhalb der Sprachdidaktik werden in unseren Kursen die Grundlagen für die Aneignung sprachlicher Mittel (Wortschatz und Grammatik) sowie die Förderung des Hör- und Sehverstehens, des Leseverstehens, der Schreib- und Sprechkompetenzen und der Sprachmittlung gelegt. Die Literaturdidaktik widmet sich dem kompetenzorientierten Einsatz literarischer Texte im Fremdsprachenunterricht und nimmt nicht nur Kurzgeschichten, Romane, Dramen und Gedichte in den Blick, sondern auch Filme und Fernsehserien, Hörspiele, Comics und digitale Literatur. Ein dritter wesentlicher Fokus liegt auf der Kulturdidaktik, die sich mit Fragen der Ausbildung (inter-)kultureller und globaler Kompetenzen auseinandersetzt. Dazu zählen beispielsweise die Kommunikations- und Verstehensbereitschaft sowie die Fähigkeit zur Bedeutungsaushandlung, zum Perspektivenwechsel und zum Fremdverstehen.
Als zukünftige Englischlehrkräfte bekommen Studierende bei uns die Gelegenheit, sich mit diesen Inhalten auf theoretischer und praktischer Ebene zu beschäftigen. Konkrete Unterrichtsmethoden werden in unseren Kursen gemeinsam erprobt und reflektiert. Außerdem führen wir viele Praxisprojekte in Zusammenarbeit mit Göttinger Schulen und dem geisteswissenschaftlichen Schülerlabor YLAB durch – auch jenseits der verpflichtenden Schulpraktika. Dabei setzen wir insbesondere auf innovative Ansätze wie den der Dramapädagogik, globale Simulationen und virtuelle Austausche über digitale Technologien.




Neues Themenheft zum Digitalen Lernen mit Göttinger Beiträgen

Fragen zum guten Fremdsprachenunterricht in virtuellen Umgebungen und mithilfe von modernen Informations- und Kommunikationstechnologien sind im Rahmen der COVID-19-Pandemie relevanter denn je. Diesem Themenfeld widmet sich nun auch das aktuelle Heft der Zeitschrift Der Fremdsprachliche Unterricht Englisch zum Thema ‚Distanzunterricht – Digitales Lernen‘ (Heft 167 / 2020). Neben zahlreichen Praxisartikeln mit konkreten Vorschlägen für den Unterricht berichten auch StD‘ Wiebke Ruf, StR Philipp Stückrath und Prof. Dr. Carola Surkamp von digitalen Maßnahmen in der Göttinger Lehramtsausbildung. Dazu gehört auch eine Vorstellung aktueller Aktivitäten des 2019 gegründeten Netzwerks GENiUS², das Studierende an der Universität Göttingen mit Referendar*innen am Studienseminar Göttingen und Lehrkräften an Göttinger Schulen miteinander vernetzt.

DFUE Digitales Lernen


Neuer Beitrag: What We Know and Don’t Know About the Arts in L2 Teaching and Learning

Im Rahmen des 28. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF) 2019 veranstaltete der Lehrstuhl für Fachdidaktik Englisch mit Stefanie Giebert (Konstanz) eine Podiumsdiskussion, auf der Experten*innen den Einsatz der Künste im Fremdsprachenunterricht diskutierten. In der Diskussion erörterten Prof. Camilla Badstübner-Kizik (Poznań), Dr. des. Alexandra Hensel (Göttingen), StDin Andrea Knupfer (Stuttgart), Prof. Wolfgang Gehring (Oldenburg) und Prof. Michaela Sambanis (Berlin) aktuelle Fragen zum Einbezug der Künste (Theater, Literatur, Film, Musik, Bildende Kunst und Tanz) in die Fremdsprachenlehre aus Sicht von Forschung und Unterrichtspraxis: z.B. Welche fremdsprachlichen Lernziele können über die Künste verfolgt werden? Wie können die Künste in die Lehrer*innenbildung einbezogen werden? Wie können die Künste in die Praxis des Englischunterrichts an der Schule integriert werden?

Ein neuer Beitrag, der die wichtigsten Ergebnisse dieser Podiumsdiskussion zusammenfasst, ist in der Zeitschrift Scenario – Journal for Performative Teaching, Learning, Research erschienen. Er kann über diesen Link abgerufen werden.


Publikation von Studierenden der Fachdidaktik erschienen

Im neuesten Heft der Zeitschrift Der Fremdsprachliche Unterricht Englisch - Thema ‚Integrated Skills' (Heft 164 / 2020) gibt es erneut einen Beitrag von Studierenden der Fachdidaktik Englisch: „The real fashion victims. Perspektiven auf das Thema fast fashion erabeiten, in einer fishbowl-Diskussion Position beziehen“ von Myriam Grützmann, Jesko Petersen, Yannick Ewert und Carolina Ruthenbürger. Der Beitrag ist im Rahmen des Seminars Global Education von Frau Prof. Surkamp (WS 2018/19) entstanden.

Hier geht es zur Homepage des Verlags

DFUE_Studiartikel


Herzliche Glückwünsche an Dr. Lotta König zur Berufung auf eine W2-Professur

Ganz herzlich beglückwünschen wir Dr. Lotta König zu ihrer Berufung auf eine W2-Professur für Fachdidaktik Anglistik mit Schwerpunkt Literatur- und Kulturdidaktik an der Universität Bielefeld. Lotta König war seit 2010 am Lehrstuhl für Englische Fachdidaktik der Universität Göttingen tätig und neben ihrer Promotion in viele weitere Projekte, auch in der Lehre, involviert. Zudem arbeitete sie einige Jahre als Lehrerin für Englisch und Französisch an verschiedenen Göttinger weiterführenden Schulen, in der Post-Doc-Phase auch parallel zur universitären Arbeit. Wir danken ihr herzlich für ihr Engagement in der Göttinger Lehrer*innenbildung, wünschen ihr für ihre Zukunft an der Universität Bielefeld alles Gute und freuen uns auf eine enge Kooperation.

LottaKönig


Neues Drittmittelprojekt zur Förderung globalen Lernens durch virtuelle Austausche

Im Rahmen des Förderprogramms „Innovation plus“ hat das Land Niedersachsen Drittmittel bewilligt, um ein neues Vertiefungsseminar mit dem Titel „Using Virtual Exchange to Foster Global Education in Foreign Language Teaching“ im Lehrangebot der Fachdidaktik Englisch zu schaffen.

Weitere Details hier


Netzwerk der Englischdidaktik gegründet: Auftaktveranstaltung mit über 80 Teilnehmer*innen

Im Sommersemester 2019 wurde in Göttingen ein neues Netzwerk der Englischdidaktik gegründet. Ziel der gemeinsamen Initiative von der Universität Göttingen, dem Studienseminar Göttingen und Englischlehrkräften von Göttinger weiterführenden Schulen ist eine noch bessere Verzahnung der verschiedenen Ausbildungsphasen im Lehramt Englisch. Am 12. November 2019 fand im Hainberg-Gymnasium eine große Auftaktveranstaltung mit Masterstudierenden, Referendar*innen und Englisch-Lehrkräften aus den ersten Berufsjahren statt.

Weitere Details hier

Genius2_Bild


Symposium „unterricht_kultur_theorie. Kulturvermittlung gemeinsam anders denken“ - 1.-3. Juli 2019, Georg-August-Universität Göttingen

Das von der Französisch- und der Englischdidaktik gemeinsam ausgerichtete Symposium bot Gelegenheit zum intensiven Austausch über aktuelle kulturdidaktische Fragestellungen aus Forschung und Unterrichtspraxis. Diskutiert wurden Konzepte wie Inter- und Transkulturelles Lernen ebenso wie Symbolische Kompetenz, Diskursfähigkeit und Globales Lernen. Referenztheorien aus Anthropologie und Kulturwissenschaften wurden hinsichtlich ihres Transferpotenzials für die (Weiter-)Entwicklung fremdsprachendidaktischer Ansätze zur Stärkung nicht essentialisierender, pluraler Kulturbegriffe in Schule und Lehrer*innenbildung befragt.

Weitere Details hier

Symposium


Verbundprojekt „Bühne frei: Schulische Bildungsangebote im Bereich Darstellendes Spiel und ihre Wirkung auf die Persönlichkeitsentwicklung“.
Kooperation zwischen der Fachdidaktik Englisch (Prof. Dr. Carola Surkamp) und der Pädagogischen Psychologie (Prof. Dr. Sascha Schröder) an der Georg-August-Universität Göttingen

Teilprojekt 2 (Englischdidaktik): Wirkmechanismen des Darstellenden Spiels auf das sozial-emotionale Erleben von Schülerinnen und Schülern


Weitere Details hier


Neue Homepage zu 'Digitalisierung im Englischunterricht' online

Hervorgegangen aus der Klett Akademie für Fremdsprachendidaktik und unter Mitwirkung von Frau Prof. Surkamp ist eine Homepage zum Thema "Digitalisierung im Englischunterricht" entstanden, die nun kostenfrei online nutzbar ist. Auf dieser Homepage finden sich neben theoretischen Auseinandersetzungen zum Thema aus den Perspektiven verschiedener Englischdidaktiker*innen (u.a. zum Konzept der Digitalen Kompetenz oder zu curricularen Bezugsnormen), konkrete Unterrichtsvorschläge zu unterschiedlichen Einsatzbereichen digitaler Medien im Englischunterricht (z.B. zur Mündlichkeit, zum Schreiben oder zum Literaturunterricht).

Zur Homepage 'Digitalisierung im Englischunterricht'


Einführung in die Fachdidaktik Englisch erschienen

Neu erschienen: Teaching English as a Foreign Language, herausgegeben von Carola Surkamp und Britta Viebrock

TeachingEnglish_klein

Zur Verlagsseite


Göttinger Buchreihe mit ersten Beiträgen aus der Fachdidaktik Englisch erschienen

Neue Göttinger Buchreihe Literatur-, Kultur- und Sprachvermittlung: LiKuS

Likus2018_quer


Hans-Eberhard-Piepho-Preis für kommunikative Ideen im Fremdsprachenunterricht 2017 an zwei Arbeiten aus der Fachdidaktik Englisch verliehen

Weitere Informationen zu den Preisträger*innen und dem Preis

Piepho2


Lotta König gewinnt Preis für herausragende Abschlussarbeiten im Bereich Geschlechterforschung

Hier gibt es weitere Infos

KönigGeFoPreis


Masterarbeit aus der Fachdidaktik gewinnt Preis bei 'Die beste Abschlussarbeit' des SEP

Hier gibt es weitere Infos

Voigts2


Jan-Marc Rohrbach erhält den Lehrpreis 2016!

Hier gibt es weitere Infos

Lehrpreis_2016_2


Weitere Informationen

Auslandsaufenthalt als FremdsprachenassistentIn
Information für alle, die einen Auslandsaufenthalt als FremdsprachenassistentIn planen (im Programm des Pädagogischen Austauschdiensts oder unabhängig)


Probleme bei der Anmeldung über StudIP?
Bitte wenden Sie sich per E-Mail an uns, falls die Anmeldung über StudIP nicht klappt.