Prof. Srirupa Roy

Srirupa Roy is on leave as ICAS:MP director until 6/2019.

Prof. Srirupa Roy leitet die Forschungsgruppe "Staat und Demokratie im modernen Indien".

Bevor sie im September 2011 zum CeMIS kam, war Srirupa Roy Professorin für Politikwissenschaften an der University of Massachusetts in Amherst (USA) und war außerdem wissenschaftliche Mitarbeiterin und Gastprofessorin an den Universitäten New York und Yale. Sie war Leiterin des Bereichs Internationale Zusammenarbeit am Social Science Research Council (SSRC) in New York und ist Mitglied des Beirats des Inter-Asia-Programms des SSRC. Nach ihrem Bachelor of Arts am Dartmouth College (Hanover, USA) promovierte Frau Roy an der University of Pennsylvania.

Prof. Srirupa Roy ist Autorin von Beyond Belief: India and the Politics of Postcolonial Nationalism (Duke University Press, 2007) und Mitherausgeberin von Violence and Democracy in India (Seagull Books, 2006) sowie Visualizing Secularism: Egypt, Lebanon, Turkey, India (University of Michigan Press, erscheint 2012). Ihre Artikel sind in den Zeitschriften Comparative Studies in Society and History, Media, Culture & Society, Journal of Asian Studies, Journal of Commonwealth and Comparative Politics, Interventions South Asia und Contributions to Indian Sociology sowie in mehreren Sammelbänden erschienen.

Zu den Forschungsinteressen von Prof. Roy gehören Nationalismus und Identitätspolitik, vergleichend-historische Dynamiken von Staatsgründung und –transformation, demokratische Politik und Wirtschaftsliberalismus. Ihr aktuelles Projekt zu Medien und Demokratie in Indien untersucht die Auswirkungen der indischen „Revolution der Fernsehnachrichten“ (die rasante Zunahme kommerzieller TV-Nachrichtenkanäle in den vergangenen Jahren) auf die Politik in der indischen Demokratie.